Tesla Model Y - keine BAFA

Moin, Moin, und Hallo,

ich bräuchte bitte etwas Hilfe.

Ich habe für das Model Y Dual Motors Standard oder wie Ihr hier sagt Modell Kasse einen Bafa-Antrag gestellt.
Meinen Tesla-Leasingvertrag habe ich dazu eingerreicht und habe dann den Status bei der BAFA kontrolliert.
Tja, nun kam ein Brief von der BAFA, dass TESLA den Herstelleranteil am Umweltbonus nicht vollständig abgezogen hätte.
Auf Seite 3 des Leassingvertrag steht
Monatliche Gesamt-Leasingrate exkl. Umweltbonus (inkl. USt.) 529,88 €
Monatliche Gesamt-Leasingrate inkl. Umweltbonus (inkl. USt.) 499,80 €
bei 48 Monaten Laufzeit sind das EUR 1443,84 brutto = 1213,44 netto
es fehlt nun von Tesla der Umweltbonus in Höhe von 1036,56 EUR netto.

Dafür soll ich nun einen Nachweis von Tesla erbringen, oder mittels Kontoauszug die Gutschrift seitens Tesla nachweisen.

Leider schweigt Tesla Finaciel Service dazu [email protected] .
Der Tesla Vertrieb hat zu den Verrtagsdaten keinen Zugriff.

Leider habe ich nun Termindruck, da ich seitens der BAFA einen Termin bekommen haben, bis zu dem ich diese fehlenden Daten nachreichen kann (ansonsten wird der Bescheid mangels Vollständigkeit abgelehnt).

Wer hat nun einen Tipp für mich?
Danke sehr, Ralph

3 „Gefällt mir“

Anrufen ist keine Option?

Hast Du eine Telefonnummer zum Financial Service?

Habe da gerade angerufen, und konnte eine Sprachnachricht hinterlassen.

Nur die hier ganz unten.

Nun rechnet BAFA vor:

Nach den mir vorliegenden Informationen wurde der vom Hersteller zu leistende Eigenanteil am

Umweltbonus (Herstelleranteil) i. H. v. 2.250,00 € nicht in vollständiger Höhe an Sie

weitergegeben. Aus der eingereichten Vertragsunterlage ‑Antrag auf Abschluss eines

Kilometerleasingvertrages‑ auf Seite 3 geht lediglich ein Nachlass i. H. v. 1.213,44 €hervor.

Dies berechnet sich gern. Leasingvertrag wie folgt:

mtl. Gesamtleasingrate ohne Umweltbonus (inkl. Steuer) 529,88 €

abz ü glich mtl. Gesamtleasingrnte inkl- U mweltbonus (inkl, Steuer) 499,80 € = 30,08 brutto) ./.

1,19 Steuer= 25,28 €netto 48 Monate Leasinglaufzeit* = 1.213,44 € erteilter Umweltbonus über

die Leasinglaufzeit (Umweltbonus wird nicht versteuert) fehlen: 1.036,56

Wie ist das bei Euch auf Seite 3 des Leiasingvertrages?

LG, Ralph

Hmm, so eine Aufstellung habe ich bisher nicht bekommen. Nur eine Auflistung des Gesamtpreises (bei dem der Herstelleranteil ordnungsgemäß berücksichtigt worden ist) . Dieser Gesamtpreis findet sich dann im Leasingvertrag wieder. Aber vielleicht kommt da noch was… Bisher ist der Y nur bestellt und der Leasingvertrag wurde eingereicht.

Aber der gewährte Umweltbonus wird doch nicht zu 100% in der Leasingrate berücksichtigt. Das sollte nur passen wenn du 0,00 Euro Anzahlung gewählt hast. Oder bin ich noch in der Mittagspause ? :fondue:

Na das ist ein Superansatz, aber wie sage ich es meinem Kinde (der Bafa)?

Hallo,
das sind ja zwei Sachen.
1.Tesla
2.Leasingbank

Der Umweltbonus von Tesla stand bei mir auf der Abschlußrechung von Tesla.
Diese Abschlussrechnung habe ich mit den anderen Unterlagen bei der Leasingbank auf Anforderung hochgeladen. Fertig
Hat alles geklappt.

Vielleicht liegt hier dee Fehler.
Gruß und Glück
A.

Habe eben nochmal nachgesehen… Im Fahrzeugbestellvertrag ist schön aufgelistet, was Tesla zum Umweltbonus beigetragen hat.
Hattest du dieses Dokument bei der Beantragung auch an die Bafa geschickt?

Genau - Tesla Rechnung - NICHT die Leasing Rechnung an die BAFA senden, dann klappt das (bei mir zumindest)

Richtig! Mit dem Leasing hat die BAFA eigentlich gar nichts zu tun. Bei anderen Herstellern heißen die Leasinggesellschaften manchmal sogar anders (Beispiel Hyundai → ALD) und außerdem fließen in die Leasingrate ja auch weitere Merkmale ein, z.B. Laufleistung, Leasingdauer, Anzahlung, …

Grundlage für’s BAFA ist die Rechnung, in welcher der Herstelleranteil abgezogen werden muss, bzw. worden ist. Das macht Tesla nach meiner Erfahrungen sehr korrekt.

Falls das BAFA nach Einreichung der Rechnung weiter Probleme macht, bitte darauf hinweisen, dass der Leasingvertrag aus Versehen hochgeladen worden ist. Ob Leasing oder Finanzierung ist für die BAFA ja völlig egal. Auch für das Leasing ist die Rechnung mit dem abgezogenen Herstelleranteil ja die Grundlage, da spielt es keine Rolle, wie dann die individuellen vertraglichen Leasing-Vereinbarungen sind

1 „Gefällt mir“

Beim Leasing ist das anders:
Es ist die Rechnung, der Leasingvertrag und die Kalkulation bei der BAFA hochzuladen.

1 „Gefällt mir“

Kann bitte jemand der auch Leasing bei Tesla macht, freundlicherweise in seine Kalkulation schauen und mir bitte sagen, ob da mehr oder etwas anderes steht als bei mir (siehe oben).
Danke, Ralph

Ich habe exakt das gleiche Problem.

Bei mir sieht die Auflistung im Vertrag wie folgt aus:

Ich habe ebenfalls per Post die Info erhalten, dass Tesla den Eigenanteil am Umweltbonus i. H. v. 2250 Euro nicht vollständig an mich weitergegeben hat.

Ich vermute auch, dass das Problem daran liegt, dass ich eine Anzahlung geleistet habe und der restliche Teil dort verrechnet wurde. Hat jemand schon eine Lösung für das Problem gefunden?

Na ja, so wie es Tesla auf der Rechnung schreibt, müsstest du das Fahrzeug mindestens 57 Monate leasen um den Hersteller-Anteil zurückzubekommen. (2250/(681,71-641.82)=56,4
Eigentlich sollte dort eher aufgeführt werden was dann die Basis für dein Leasingbetrag ist. So sieht es für mich auch aus dass sich Tesla etwas für sich behält.

Hallo, ich habe vor 2 Tagen ebenfalls mein Model Y bekommen und lease über Tesla Financial Services. Bei mir sind die angaben identisch zu euren. Auf meine BAFA Bestätigung warte ich noch. Vermute aber das auf mich das gleiche Problem wartet.

Wie seit ihr denn nun weiter vor gegangen?

Finanzierung andere Bafa Voraussetzungen :face_with_spiral_eyes:

Sorry meinte leasing :wink:

1 „Gefällt mir“