Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla Model 3 und die Förderprämie

Wird sich Tesla beim Model 3 an der Förderprämie beteiligen?

  • Ja, Tesla wird sich bei der Förderprämie beteiligen
  • Nein, Tesla wird sich nicht beteiligen

0 Teilnehmer

Was meint Ihr, wird sich Tesla beim Model 3 an der Förderprämie beteiligen?

Ich fürchte leider nicht, lasse mich aber gerne eines besseren belehren! Wäre ja schon schön, wenn das Auto plötzlich 4.000€ günstiger ist. Das kann dann alles in Ausstattung investiert werden :wink:

Von mir aus könnte Tesla auch oben 2.000€ draufschlagen und die dann unten wieder abziehen um die Berechtigung für die Prämie zu generieren :mrgreen:

Um welche Förderprämie geht es da? Hab noch nix davon gehört dass ich da wo me Prämie bekommen könnte. Wenn ja, wo :laughing: dann wird aus dem 3 noch ein Model S :smiley:

Ich denke schon das Interesse seitens Tesla besteht, sonst hätten Sie sich nicht zur Obergrenze des Basispreises geäußert. Also würde ich mal vermuten :slight_smile:

Tesla kann mehr M III verkaufen als produzieren. Auch ohne Rabatt zu geben.

Als Marketing Effekt böte sich an, weitgehend teilweise vorkonfigurierte Fzge. für 59.999,- Euro anzubieten. Diese werden vorab als Early-Bird Version in den Markt in D eingeführt. Günstigere Versionen lassen sich nicht konfigurieren. Evtl. ist da ein kleines Vorteilspaket inkludiert.

Diese hochpreisigen M3 rechnen sich für Tesla auch mit Prämienunterstützung. Sie werden die ersten Fzge des M3 in D sein.

Danach werden ALLE Versionen - auch Einsteigerkonfigurationen - angeboten. Die Staatsprämie wird es dann vermutlich nicht mehr geben.

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2016-07/37851260-praemie-fuer-e-autos-reicht-laut-bafa-chef-bis-2019-003.htm

Du kannst wenn du ein Elektro- oder Hybridfahrzeug kaufst eine Förderung vom Staat erhalten. 4.000€ bei reinen Elektrofahrzeugen und 3.000€ (?) bei Hybriden.
Allerdings muss sich der Hersteller zu 50% an der Bezahlung beteiligen. Daher die Frage ob Tesla da mitmacht…

Wie geht das denn ??
Du meintest „könnte“ ?!

Interessanter finde ich die Aussicht: Tesla kann mehr M3 verkaufen als die Vorbestellliste anzeigt.

Tesla kann sobald es zum angekündigten Preis verfügbar wird, voraussichtlich mehr M III verkaufen als produzieren. Auch ohne Rabatt zu geben. Besser :question: :smiley:

Wenn Tesla clever ist setzen Sie den Preis um 2000€ rauf solange es Förderung gibt, nehmen die 2000€ Steuergeld mit zur Preissenkung um dann 2000€ für die Kunden. Läuft die Förderung aus kann Tesla den Preis wieder senken.

Hoffe Tesla macht bei der Förderung genau so mit wie das gedacht ist und nicht wie es alle anderen (vor allem deutsche) Hersteller machen.
Die setzen nämlich erst den Preis hoch, oder geben dir weniger Nachlass und dann erst die Förderung.
Da gab es schon eine schöne Statistik von so einem „wo bekomme ich mein Auto am billigsten“-Portal die das gut aufzeigt.

Idee ist ja, du machst ganz normal deine Preisverhandlung mit dem Händler deiner Wahl und danach kannst du die Förderung vom Hersteller und vom Bund bekommen.
Bei Tesla kann man leider nicht verhandeln (max. ein kostenloses Ladekabel :smiley: ), aber die Förderung könnten Sie uns ja trotzdem geben.
Ist allerdings etwas unfähr gegenüber den anderen Ländern - gebe ich zu…

Wieder mit einem „günstigeren“ Leasingangebot zu werben wäre für mich allerdings keine Lösung!
(kam damals von Tesla als die 60TEUR Grenze für die Förderung bekannt wurde und damit das Model S/X nicht förderbar waren)
Aus der Reaktion von damals schließe ich aber, dass Tesla generell an der Förderung in DE interessiert ist!

Als Grundlage der Förderbarkeit gilt der niedrigste Netto-Listenpreis in der EU (!). Die in der gesamten gleichen Netto-Listenpreise mal kurzerhand in Deutschland um 2k anzuheben wäre da schon etwas „merkwürdig“. Zudem könnten sie hinterher die 2k nicht einfach wieder vom Listenpreis abziehen ohne „aufzufallen“.

Ich gehe nicht davon aus, das Tesla hier so dämlich ist eine so auffällige Strategie der „wir fördern nicht wirklich aber greifen Subventionen für unsere Käufer ab und lassen uns im Autoland Deutschland aufgrund ein paar hundertausend Euro auf einen Rechtsstreit mit der Deutschen Regierung wegen Subventionsbetrug ein“ zu fahren.

Ich gehe davon aus Tesla wird nicht teilnehmen.

Da es noch keine Preise gibt doch kein Issue. Unterschiede in den Preise pro Markt sind ja normal.

Tesla hat extrem geringe Unterschiede bei den Netto-Preisen im EU-Markt. Wenn man jetzt aber bei einem halb so teuren Auto plötzlich nur in DE einen ziemlichen Ausreißer nach oben hat, damit man dann nach der Eigenbeteiligung wieder auf den Durchschnitt fällt ist das okay?

Wäre es okay wenn VW es so macht mit ihren Autos? Mitsubishi? Renault? Nissan?

Sehe ich auch so. Nach dem Blogpost würde Tesla sich absolute lächerlich machen, wenn sie da nicht mitmachen.

Hab mich noch schlau gemacht. Förderung gibt es hier gar nix, und von der Steuer ist man vorerst mal befreit, aber niemand weiss wie lange und wie teuer es dann wird. Falls man dann nach Gewicht oder Leistung besteuert wird wird so nen e-Auto richtig teuer… da is jeder Porsche nen Schnäppchen dagegen :open_mouth:

Von daher, Autoland D is halt schon was feines :sunglasses: Wobei ich mich auch frage, warum man Autos in der Preisregion von 100.000+ finanziell fördern sollte, die eh noch Grossteils als Firmenwagen laufen wo die Kosten auch wieder eher nebensächlich sind.

Tesla wird ganz sicher nicht in Deutschland den Listenpreis um 2000€ hochsetzen. Der Preis wird in DE genauso sein wie in allen anderen Euroländern, das ist Firmenpolitik - eigentlich kosten die Autos überall gleich viel, abgesehen von unterschiedlichen Importzöllen, Steuern und Transportkosten.
Wenn ich so darüber nachdenke, vermute ich fast, dass Tesla wohl überhaupt nicht an dem Programm teilnimmt. Grund: Alle anderen Autobauer geben einfach (über ihre Händler) entsprechend weniger Rabatt. Wird ja bereits so gemacht. Und da Tesla generell keine Rabatte gewährt (was ich gut finde!)…

Wieso unterschlagen einige die mittlerweise andauernden 1000€ Rabatt? Tesla legt noch 1000€ drauf und der Kunde muss 4000€ weniger bezahlen, diese werden dann, wie auch von mir, in die Optionen vom M3 gesteckt.
Mein Limit liegt bei 49.999€, dabei bleibt es auch. Mit Förderung wären das dann 53.999€. Was Elon wohl lieber hätte? :slight_smile:

Tippe auch auf einen 1.000 Referal Rabatt.

Mehr wird es wohl nicht spielen. Die Förderprämie in D ist auch kompliziert. (Dafür für alle)

In Ö zahlt der Staat 3.000,-- / Das Land teilweise 1.000,–

Also für die europäischen Preise wird es Tesla kaufmännisch ziemlich leicht fallen, eine Prämie von 2T€ in den Verkaufspreis hineinzukalkulieren…

Kann mir auch nicht vorstellen, dass Tesla sich den Werbeeffekt der Förderteilnahme (und den kleinen Seitenhieb auf die deutsche Fördermentalität) nehmen lässt… :smiley:

Also, ruhig Blut - es wird wahrscheinlich auch noch genug Fördergelder geben - außer, die Förderung wird noch schlimmer gestaltet… :laughing:

Tesla wird wohl (ob sie wollen oder nicht) irgendwie an der Förderung teilnehmen müssen?

Schließlich hat man ja moniert, dass man auf Grund des Preises ausgeschlossen wurde!

tesla.com/de_DE/blog/teslas … sregierung

Auszug Tesla Blog-Reaktion vom 03.05.2016: „Leider wurde dabei beschlossen, den Model S- und Model X-Kunden die Vorteile dieser Verkaufsförderung vorzuenthalten, da die Kaufprämie an ein willkürliches Preislimit gekoppelt ist. Dieser Teil des Programms ist offensichtlich gegen Tesla gerichtet.
Die Förderung von Nachhaltigkeit sollte nicht auf Elektroautos ausgewählter Unternehmen begrenzt sein. Grundsätzlich sollten die Kunden aller Hersteller gefördert werden, die dazu beitragen CO2 Emission zu reduzieren und die Umwelt zu schützen.“

Diese Reaktion war schon im Mai etwas unglücklich.
Nimmt Tesla mit dem Model 3 nun nicht teil, obwohl der deutsche Fördertopf nicht aufgebraucht ist,
erscheinen solche Aussagen allerdings in einem noch merkwürdigeren Licht.

Müssen und tatsächlich tun sind aber zwei paar Schuhe, daher habe ich trotzdem für „nein“ gestimmt.[emoji6]