Tesla Model 3 Scheinwerfer-Höhenverstellung defekt

Hallo zusammen,

bei meinem Model 3 LR Ver. 2021 (Refresh aus den USA) ist nun nach 1,5 Jahren die Höhenverstellung der Frontscheinwerfer ausgefallen. Vor etwa 4 Wochen ist der linke Scheinwerfer ausgestiegen und der Lichtkegel stand plötzlich ganz unten. Über die manuelle Verstellung konnte man den Lichtkegel nur noch nach rechts oder links verstellen, nach oben ging nichts mehr. Tesla hat den Scheinwerfer auf Garantie getauscht.
Seit dieser Woche habe ich nun das gleiche Problem mit dem rechten Scheinwerfer.
Es scheint also ein systematischer Fehler zu sein, jedoch finde ich im Forum noch keinen Beitrag zu diesem Defekt - also doch eher ein zufälliger Fehler?
Hat/Hatte noch jemand das gleiche Problem?

In die richtige Kategorie verschoben

1 „Gefällt mir“

Wie oft verstellst du denn deine Scheinwerfer?
Und fährst du regelmässig in ein Land mit Linksverkehr?

Ich hatte die Scheinwerfer letztes Jahr im Sommer einmal manuell etwas verstellt. Aber auch nur um diese Einstellfunktion zu testen. Ansonsten hatte ich die Verstellung nie benutzt und in einem Land mit Linksverkehr war ich mit dem M3 auch noch nie.
Als der linke Scheinwerfer getauscht wurde, hatte ich bei Tesla gefragt, woran es lag. Sie konnten mir dazu nichts genaues sagen. Sie haben halt den kompletten Scheinwerfer getauscht.
Ob es nun an der Elektronik oder am Stellmotor gelegen hat, weiß ich nicht.
Den Scheinwerfer kann man leider nicht zerstörungsfrei zerlegen, um sich mal die Mechanik darin anzusehen.
Ist halt sehr ärgerlich, wenn das außerhalb der Garantiezeit passiert und dann auch noch beide Seiten in kurzer Zeit. Alle LED´s funktionieren noch, Glas ist auch einwandfrei und dann pro Seite über 1000€ Ersatzteilkosten.