Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla Model 3 Fahrwerk ab Q2 2021 deutlich besser?

Moin,

ich bin schon 3 LR AWDs über lange Strecken gefahren, Q2 2019, Q4 2020 und jetzt Q2 2021 und ich muss sagen, dass Tesla mit dem Re-Refresh Q2 2021 definitiv etwas an dem Fahrwerk geschraubt hat. Es ist deutlich besser als 2020 und 2019(20 zu 19 war kein Unterschied zu spüren)

Das Fahrwerk ist deutlich besser auf der Straße und auch deutlich komfortabler. Man spürt kein poltern auf Pflastersteine wie früher und Unebenheiten werden einfach geschluckt. Tesl hat hier richtig nachgebessert, es ist ein ganz neues Auto geworden.

Kann einer in den Teilekatalog nachschauen, vielleicht gibt es dort eine neue Nummer für LR AWD aber vielleicht SR+?

Falls es wirklich neue Teile sind… Hoffen wir mal auf retro fit Angebote…

Wann wurde dein neues mit dem evtl. verbessertem Fahrwerk denn gebaut?

Mfg

Anfang Mai, mit der neuen V17* Typgenehmigung und echte 82kWh Batterie. Aus USA.

Das Fahrwerk ist auf jeden Fall deutlich besser. Gerne eine Probefahrt bei Tesla vereinbaren und selbst ausprobieren.

Auch deutlich leiser ist der Wagen, bei 150km/h höre ich nur bei Gegenwind leichtes Pfeifen von den Spiegeln. Bei Wind von hinten höre ich nix. Das hat auch Ove Kröger im letzten Vergleichsvidieo gesagt, die haben jetzt ein neues LR AWD Q2 2021 bekommen, für den Q4 Performance.

Und irgendwie auch einen Ticken sparsamer, minimal, vielleicht 0.5-1kWh/100km auf der Autobahn. Bei 140km/h konstant hatte ich so um die 20.5, früher 21-22.

Ich habe vor ein paar Tagen einen Thread aufgemacht, wo ich gefragt hatte, ob die was verändert haben, weil ich finde, dass es sich schrecklich anfühlt.

Total unsicher ab 140km/h. Haben Mittwoch einen Termin beim SeC um zu schauen, ob was verstellt ist.

Wir hatten vorher einen ersten aus 2019. Der war deutlich angenehmer zu fahren.

Mein M3 ist ein Mic aus Q2/21. Das ist mein Erster Tesla, das Fahrwerk hat meiner Meinung schon seine Tücken. Der Wagen ist recht hart, das war mir bekannt, aber bei höherer Geschwindigkeit ein leichtes Ausweichmanöver, da kommt der Wagen sehr schnell ans Schleudern. Man hat zwar bei höherer Geschwindigkeit durch die Servo ein „sicheres“ Gefühl, aber wehe man muss einem Gegenstand ausweichen und macht dafür einen Schlenker.
Das konnte sogar mein alter E39 schon wesentlich besser.
Aber der Wagen ist ein Ami/Chinese und nicht auf unsere Geschwindigkeiten und Verhältnisse angepasst.
Wenn man es weiß passt es auch wieder.

Genau das ist auch mein Gefühl. Das war im 2019er Modell definitiv nicht so.

Wobei ich das Verhalten auf die 18Zoll Ballon Reifen geschoben habe. Das selbe Verhalten hatte ich vor einigen Jahren bei einem Laguna Grandtour. Serienmäßig hatte der 225/45/18
und als ich mir im Winter Reifen mit der nach COC kleinst möglichen Bereifung aufgezogen hatte(205/60/16), verhielt der sich vergleichbar, da die Reifen am Gewichtslimit des Wagens lagen. Dann größere Reifen mit 215/55/16 und höherem Lastindex aufgezogen und das Problem war verschwunden.
Ich würde meinen M3 mal gerne mit den 19ern fahren ob es sich dann verändert.

  1. Spur vermessen und korrekt einstellen lassen
  2. Maxton Heckspoiler auf die Kofferraumkante

=> ruhiges Fahrverhalten auch bei Autobahngeschwindigkeiten >160km/h

1 „Gefällt mir“

Kann man sich den irgendwo „einbauen“ lassen? Traue mich nicht an diese großen Klebe-Teile ran.

Hatte meinen bei @Jarek anbauen lassen.

Kann ich nicht bestätigen, das Lenkrad auf Sport oder Standard verändern

Fahre natürlich in Sport. Alles andere ist fahrlässig :joy: unser Lenker steht leicht nach rechts. Vielleicht liegt es daran. Mal schauen was SeC dazu sagt am Mittwoch.