Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla Lärmisolation

Also vom Unterschied LS430 zum LS460 ist der aktuellere auf jeden Fall lauter geworden.

Einen LS600 hätte ich mir fast zugelegt, AAAAAABER das Ding hat exakt 0 Kofferraum. Das wurde auch mit der zweiten Generation nicht wesentlich besser. Ich könnte mich nicht daran erinnern, dass der leiser war?

Ja der Innenraum war schon feinsten verarbeitet, aber das Model S ist halt doch aufgeräumter…

Ein Vergleich LS400 zum LS600 zum Thema Laufruhe (15 Gläser auf der Motorhaube) ist in diesem Video zu finden.

youtube.com/watch?v=kZqFI2wtUVU&app=desktop

A.K

Ich hab bei meinem Model S versucht die Radhäuser zu dämmen. Dazu habe ich die filzartige Innenverkleidung entfernt, und die Innenseite der Kotflügel mit Alubutyl gedämmt. Natürlich den Untergrund zuvor gereinigt, und mit isopropanol Alkohol entfettet. Darauf hab ich Dämmmatten aus 10 mm Schaumstoff geklebt (DSM Dämmschaummatte, 1000x500x11mm, selbstklebend).

Die Kotflügel Innenverkleidung habe ich ebenfalls mit Schaumstoff versehen, hier 20 mm dick (20 mm Buffler Selbstklebend Dämmmatte Motorhaube Schallschutzmatte).
Damit sie hält, hab ich mir mit dem 3D Drucker „Teller“ für die Förderung- und Rückseite gedruckt, und diese mit Kabelbinder befestigt. Ich denke auf dem Bild kann man das einigermaßen erkennen.


Das zweite Bild zeigt Teile des Innenkotflügels, mit Alubutyl und dem 11 mm Schaumstoff. Oben links ist der Blinker zu sehen. Teile der Spritzwand habe ich auch isoliert.

Ich meine die Fahrgeräusche, besonders bei Regen sind geringer geworden. Ich plane das gleiche noch für die hinteren Radkästen.

2 „Gefällt mir“

@ Melanippion: Danke für den Tipp! Werde mir mal einen LS600 anhören :slight_smile:

@M3-75: Von welcher dB Database sprichst du denn da? Könntest du das Histogram posten?

Wer eine bessere Sammlung kennt, gerne:
auto-decibel-db.com

Ich habe mir daraus in Excel eine pivot Tabelle usw. Gemacht, da sieht man das einzelne Marken im Mittel tatsächlich im Laufe der Zeit lauter werden. Einige Modelle sind Ohrenschadigend :wink:

Histogramm folgt (war Mal ein erster Versuch mit physicstoolbox aufzeichnen und auswerten).

Da der Tesla im Gegensatz zum Prius aber ungefragt bimmelt, sind da einige Geräusche mit dabei.

Als nächstes Vergleiche ich Mal die Spektren.
image001.png

@M3-75: Super danke

@S85 User: Ich habe jetzt mal vor einen Lexus probezufahren…aber momentan gibt es ja nur den LS500h; Also weder 430 noch 600…aber der 500h im Hybridmodus sollte ja eh eigentlich das optimale Testobjekt darstellen, oder?

Das kann ich Dir leider nicht sagen. Ich habe 2015 auf die Probefahrt verzichtet da das Model S dazwischen kam…

Außerdem war es glaube ich so, daß der Fahrzeugpreis um etwa 30000 € teurer geworden ist, ohne daß man mir das erklären konnte.

Halte uns bitte auf dem Laufenden.

A.K

Ich werde Lärmmessungen im Bentley Continental GT, Lexus LS 500h und noch einem möglichst aktuellen MS bzw. M3 machen (wenn jemand aus Wien mitmachen mag wäre ich sehr dankbar)!

Wird aber einige Wochen dauern…bin momentan beruflich sehr eingespannt…aber es wird kommen.

Hat jemand einen Vorschlag welches Gerät am besten geeignet wäre (amazon Links bitte via PN)

Ich glaube du bist Ralf aus einem der letzten Videos von Ove oder? :slight_smile:

Würdest du die 3D Drucker Teller evtl auch Versenden? :slight_smile:

Ich kann auch die STL Dateien zum Drucken zur Verfügung stellen, wenn du einen kennst der einen 3 D Drucker hat ist das kein Problem.
Worst case versende ich sie auch…

Da würde ich gerne mit meinem bestellten Raven mitmachen, wenn der da ist. Ich weiß, Dein Beitrag ist uralt, aber sowas läßt sich im Großraum Wien sicher schnell wiederholen und wenn wir alle Fahrzeuge an einem Tag mit demselben Meßgerät überprüfen, dann kann man die Ergebnisse zumindest relativ gut vergleichen.

Eine Empfehlung für ein Soundmeter kann ich leider nicht geben.

LG
Julia

Danke, ich frag mal rum, ob mir das wer drucken kann!
Wie viele Teller/Radhaus hast du denn verwendet? Innen und aussen?

Danke schonmal!

Das kann ich gar nicht genau sagen, an den Ecken, in der Mitte und noch zwei zusätzlich an den Stellen, wo die Radschale starke Bögen aufweist.

Der Tesla Owners Club Helvetia TOCH hat bereits einen sehr gut besuchten Workshop zum Thema „Dämmung Model 3“ durchgeführt. Aufgrund des grossen Erfolges sind aktuell weitere Workshops in Planung.

Hier das Video zum Workshop von Tesla Fans Schweiz:
https://www.youtube.com/watch?v=As_AtLBk3Ok

Workshop.jpg
https://www.youtube.com/watch?v=As_AtLBk3Ok

1 „Gefällt mir“

Ok super!
Und pro radhaus wahrscheinlich dann eine matte (die ove in seinem video verlinkt hat) oder?
Wie viel alubutyl braucht man grob pro tür?
Ich frage wegen der bestellmenge…

Danke

Bei den Alubutyl Matten kannst du die Fläche grob von außen abschätzen. Ich weiß nicht genau, wieviel qm ich verarbeitet hab…

Ja, schöne Videos, schöner Tag zusammen, aber Meßwerte gibt es nicht was das bringt, oder?

Wäre dabei, S90d aus 10/2016

Hier mal ein kleiner Eindruck von der Stufe 1 zu Stufe 2 Geräuschdämmung :slight_smile:

Tesla Model 3 Performance 20" 245/35 20 Vredestein

Haben einmal eine Verbesserung im Vorderen Bereich und auch sehr gute Werte im hinteren Bereich :smiley:

Cool das auch andere versuchen den M3 leiser zu machen


Cool das zu sehen - sind das die Model 3 vor Sommer 2019, also noch mit weniger „Ab-Werk-Schalldämmung“?

Wisst Ihr was der Unterschied ist zu den neueren? Sind die wirklich ab Werk leiser? Schon gemessen? Auch schon gedämmt?

Danke!!

Wir habe schon mehrere Model S komplett gedämmt. (Radhäuser, Türen, Heckklappe, Kofferraum, und doppelte Dichtlippen für Frunk, Türen und Heckklappe sowie PNC Pirelli Reifen.
Gemessen bei 80 Kmh, unter 60 dBA