Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

TESLA in den aktuellen Medien

mal wieder verzerrende Stimmungsmachte von NTV…
auf Seite 117 der Bilderbögen der Autos die 2018 rauskommen ist das Model3 zu sehen. Es SOLLEN bald die ersten Kundenautos in den USA ausgeliefert werden, auf den Messen stand ein Vorserienmodell.

n-tv.de/mediathek/bilderser … 95562.html

Ich wäre für zwei separate Themen zur Tagespresse. Eines wo ich lesenswerte Artikel (gerne auch auf Fakten basierende Kritik) finde und eines wo der ganze Hater-Schrott, mit unterschwelligem Totsagen der Marke Tesla, der deutschen Qualitätsmedien landet. Ich halte die meisten hier zitierten Artikel für Zeitverschwendung, da lese ich lieber Beiträge in einem Smalltalk-Thema.

Ich wäre sogar für zwei getrennte Foren

  1. Tesla Fahrer und Freunde (hier)
  2. Tesla Fahrer und Feinde (mir egal wo)
    :slight_smile:

immerhin haben wir intern und extern, da kann man die Fahrer zumindest Filtern :wink:

ich finde allerdings daß man sich alles mal anhören sollte um die Zusammenhänge zu sehen. Immer nur Blümchenpflücken und Weihrauch nachlegen ist auf Dauer auch fade.

Klar, aber einige werden ja nicht müde Tesla schlecht zu reden und auf ihre Verbrenner zu schwören. Denen sollte das auch mal nahegelegt werden, natürlich anders herum. War aber mehr als Joke gemeint vorhin.

Tesla verfehlt Supercharger-Ziel für 2017

ecomento.de/2017/12/29/tesla-ve … fuer-2017/


verfehlt? :unamused: :laughing: :laughing: :laughing: :mrgreen:
Immerhin sind die aber 7500 Ladepunkte vor den anderen Schnarchnasen.

Einige nachfolgende Beiträge bezüglich der Diskussion über den Ausbaustand des CCS Netzwerkes sind hierhin gewandert.
Außerdem sind einige Beiträge, die mit der Auslastungsanzeige der SuC zusammenhängen hierhin gewandert.
Zu guter Letzt sind die Beiträge, die sich mit der Scheibenwischerautomatik auseinandersetzen hierhin verschoben worden.
TArZahn

Tagespresse:

https://www.golem.de/news/elektroauto-war-es-das-tesla-1712-131757.html
https://www.tz.de/auto/stuerzt-elon-musk-2018-tesla-zr-9485850.html
http://www.autobild.de/artikel/tesla-chef-elon-musk-plaene-fuer-2018-5441637.html

(einfach mal die letzten 24 h im Deutschen Sprachraum)

Weit überwiegend sehr kritisch. Positive Berichterstattung praktisch nicht zu finden.

Tesla muß dringend an seinem Bild in der Öffentlichkeit arbeiten.

Gruß SLAM

Sehe ich nicht so. Wer sich mit Elektromobilität ernsthaft beschäftigt, dürfte eine eher gutes Bild von Tesla haben.

Welche Verbrenner schlägst Du als Alternative vor wenn Tesla nichts taugt?

Warum sollte Tesla irgendwas was machen MÜSSEN weil golem, tz und Autoblöd etwas ausgedünstet haben?
Die Verantwortlichen des legalisierten Massenmord, im Volksmund „Abgas"Skandel“, haben sich bis heute
noch nicht mal beim Kunden entschuldigt. Nicht für den legalen Mord, sondern für die paar Euro Schaden am
Kunden! Im Gegenteil, Müller betteln um Allianzen… also noch mehr Steuergelder. Ist wie bei kleinen Babys
dieser Typ. Das winken mit „Arbeitsplätzen“ hat historisch betrachtet immer irrsinnigen Bewegungen eingeläutet.

Das sagt der Richtige!

Du hast aber irgendwie selektiv ausgewählt. Wenn ich bei Google nach Schlagzeilen zu Tesla suche, finde ich nach der to und vor Autobild Finanznachrichten.de, die auf diesen Artikel verweisen:

fool.de/2017/12/29/tesla-ve … _excerpt=1

Das ist ein Bericht, der keinen negativen Unterton hat.

Und hier sogar ein Artikel, der eher positiv ist: wallstreet-online.de/nachri … eback-oben

Gruß Mathie

Vielleicht geht es ja nur um Stimmungsmache und nicht um Fakten :wink:

naja, Fakt ist das Tesla in der Tagespresse oft nicht gut weg kommt.
Fakt ist aber auch das andere mit einem Tesla verdammt gut weg kommen.
Damit wäre es Fakt, das Tagespresse fürn *** ist.

Beim dem Autor auch nicht verwunderlich. :wink:

@Spidy
Seit wann soll ein Teslabesitzer nicht über Tesla schreiben dürfen.
LGH

Ja, klar! In der Presse hast du halt auch Meinungspluralismus, Herr Becker darf ja auch immer wieder schreiben.

SLAM zitiert halt nur eine Seite, deswegen habe ich ein paar andere zitiert, um den Meinungspluralismus zu zeigen.

Gruß Mathie

Klar dürfen sie das. Aber ist halt nicht wirklich neutral (ja viele andere natürlich auch nicht)

Neutraler als ein Herr Becker oder Bloch allemal.
LGH

Warum sollte ein Teslafahrer nicht neutral schreiben können?
Sonst wäre jeder Jornalist der ein Auto fährt automatisch nicht mehr neutral…