Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

TESLA in den aktuellen Medien

TCS touring Magazin Dez16/Jan17

Die Vorhut der autonom fahrenden Autos
Vergleich zwischen Mercedes Benz E-Klasse, Tesla Model S (vermutlich SW 7.1) und Volvo S90.

Zwei Stromer mit grosser Ausdauer
Vergleich Tesla Model X 90D mit Opel Ampera E, was natürlich ein blödsinn ist, einen Luxus SUV mit einem Kleinwagen zu vergleichen.

Definitiv SW 7.1, da mit 8.0 Rechtsüberholen nicht mehr möglich ist.

Doch, bei <80 km/h sowie durch übersteuern mit dem Fuß. Ein Glück :wink:

Aber hast schon recht, der Verdacht liegt nahe, dass sie mit 7.x getestet haben.

Nicht ganz.

  1. Unter 80 km/h überholt der AP rechts. Ist auch gut so.
  2. Wenn einmal mit dem Strompedal „übersteuert“ wurde, überholt er rechts bis AP aus- und wieder eingeschaltet wurde.

Mod Note: Bericht und Diskussion zu dem Unfall auf der A5 wurden in diesen Thread ausgelagert:
Badische: Tesla-Unfallbericht A5 bei Bruchsal

Mod Note: Bericht und Diskussion zum Einstieg deutscher Energieversorger in das angekündigte Schnelladenetz wurde hierher verschoben:
Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

Hi,

Hier der Link zum Nachhören der gestrigen DLF Länderzeit Diskussion.

Gesprächsgäste:

Winfried Hermann, Verkehrsminister von Baden-Württemberg
Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe
Dr. Kay Lindemann, Geschäftsführer des Verbands der Automobilindustrie
Stefan Wittke, Sprecher des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

srv.deutschlandradio.de/themes/d … 834&state=

Und hier der Infotext zur Sendung Länderzeit:

deutschlandfunk.de/verbrennu … _id=372576

Cheers Frank

Jeremy Clarkson* kennt die Lösung:

*britischer Clown und seine Hilfstrottel sind wieder auf Sendung

Wasserstoff ist nämlich frei verfügbar, und es braucht keine Energie zum diesen bereitzustellen :unamused:

„We must have fuel cell cars. The world has to have them.“

und somit alle Klimaprobleme gelöst

JC: No, because I will never be a fan plug-in electric cars. You have brown-outs in New York already when you have people charging (phones) up, and running lights. America is barely coping with its demand for electricity. Same in Britain. We’re 5% and you’re 16% under here in the US. So, when people start charging their cars up, where’s the power going to come?

zum nachlesen und lachen:

http://www.businessinsider.com/jeremy-clarkson-interview-grand-tour-amazon-tesla-ferrari-2016-11

Ja, es ist unglaublich. Nachdem er ja bei Top Gear rausflog, darf er nun auf Amazon mit „The Grand Tour“ - mit einem „GT“ (Gran Tourismo) Label geschrieben - weitermachen…

Na zum Glück hat der tatsächlich mal nichts zu sagen in der Autoindustrie…testen darf er ja weiter, aber da wird er in Zukunft wohl nicht mehr glücklich werden wenn er seine Meinung nicht ändert. :wink:

@topic:
manager-magazin.de/unternehm … 23728.html

Man kann nur hoffen, dass Tesla auch genug mächtige Unterstützung bei den Investoren und in der Wirtschaft hat, sodass sie gegen diesen „rauen Wind“ ankommen. Die Ölindustrie ist mächtig.

Da habe ich auch viel gelacht… :unamused:

Egal, die Drei mag ich. Der Humor ist legendär. Und James May fährt ja immerhin einen i3… :wink:

Bis anhin ist TGT aber noch etwas zu amerikanisch und gescriptet…

BMW 5er gegen Tesla

Da nimmt man mal ein Top Modell von 5er und das langsamste von Tesla weil der Preis der gleiche sei? So ein schlechter Vergleich

Ich finde nicht dass das ein schlechter Vergleich ist.

Wenn man berücksichtigt dass man dem BMW auch noch mit Rabatt bekommt, dann ist der Vergleich eher schmeichelhaft. :unamused:

Warum? Wenn ich nur maximal um die 80000-90000€ oder so ausgeben will bzw. kann dann ist die Frage eben ob ich mir einen gut ausgestatteten 5er kaufe oder einen günstigen Tesla kaufe. Gibt viel mehr Leute die ungefähr in dieser Preisklasse Autos kaufen als die, die über 100000€ für ein Auto ausgeben.

Der Artikel an sich ist aber nicht so der Knaller. Da wird über Luxus und Technologie gesprochen ohne da groß Unterschiede aufzuzeigen.

Die unterschiedlichenTreibstoffkosten sollte man mit berücksichtigen…

Dieses Argument ist nach Abschaffung der SuC Flat nicht mehr so stichhaltig.

Davon abgesehen kostet der Sprit für einen 640i wenn er so wie wohl die meisten MS bewegt werden, bewegt wird, auch nicht so viel mehr als der Strom den ein MS inklusive der Ladeverluste, dem Heizstrom und des Vampirverlusts verbraucht. Der Unterschied wird dann leicht durch den günstigeren Kaufpreis mit Rabatt kompensiert.

Ich denke dass es wirklich weitgehend vergleichbare Fahrzeuge sind und letztlich der persönliche Geschmack und natürlich der Wunsch nach einer bestimmten Antriebsart entscheidet,

Beim Rabatt kann ich dir folgen, bei dem Verbrauch aber nicht.
Ich brauche laut Wagen 22,5kWh auf 100km, das sind etwa 25kWh/100km ab Ladesäule a 19,75ct Nachtstrom.
Meine vorheriger Diesel hat bei ähnlicher Fahrweise 7,5l/100km gebraucht, der Benziner Leihwagen 11l.
Ich fahre zügig und vorausschauen, aber sehr viel Strecken zwischen 5 und 40km, meist Landstraße.

Bei rund 10 kWh Heizwert pro Liter Benzin konsumiert der Leihwagen über das Vierfache zum achtfachen Preis. Andersherum entspricht die Batterie des S90 dann energetisch einem 9-Liter-Benzintank, also einem Zehntel eines vergleichbar schweren Verbrenners. Soviel zur Vergleichbarkeit.

Vor allem zeigt das rumreiten auf dem tollen „aggressiven“ Aussehen des BMW wes Geistes Kinder solche BMW Fahrer/Texter sind.

Mir geht immer „s Messer in dr Dasch uff“ wenn ich diese aggressiven Designs (jeglicher Autohersteller) sehe.

Cheers Frank