Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

TESLA in den aktuellen Medien

Bei mir in der Gemeinde Lindau, wenn ichs richtig im Kopf habe:
108 Franken pro Messstelle Jahrespauschale
Strom total, inkl. Netznutzungsgebühren etc.:
Hochtarif -.17 und Niedertarif -.13

Schau dir doch bitte EWS-Schönau an. Dort hast du einen rechten Ökostromanbieter und die kWh kostet dort 25.95 Cent

Aber leider wird Elon Musk mit keinem Wort erwähnt.

Pauschale sprich Grundpreis zahl ich auch ohne EV Steckdose genausoviel und die Mwst. macht dann noch ca. + ein Rappen/kwh
iSwiss

jetzt hast du mich grad in verlegenheit gebracht. aber ich habe seinen namen dann doch wieder gefunden. schau nochmal den film an :wink:

Beiträge zum i-Pace sind hier: Jaguar i-PACE in 2017 gelandet.

Eine, aus meiner Sicht interessante CH-Radiosendung zum Them „autonomes Fahren“

Stefan Siegrist – die BfU und das sellbstfahrende Auto
http://www.srf.ch/play/radio/rendez-vous/audio/im-tagesgespraech-stefan-siegrist-und-das-sellbstfahrende-auto?id=0ca567b1-c85a-436b-aa12-0d007911567f

Grüsse aus den Alpen
TEMODS

Microsoft, Elon Musk’s AI Group Strike Partnership, Cloud Deal
Microsoft Corp. struck a partnership with Elon Musk’s artificial intelligence research group, OpenAI, and said the organization will use the company’s Azure cloud system for most of its large-scale experiments.

https://www.bloomberg.com/news/articles/2016-11-15/microsoft-elon-musk-s-ai-group-strike-partnership-cloud-deal?xing_share=news

oe3.orf.at/stories/2808838

Der österreichische Rundfunk meldet, Österreich sei EU-Spitzenreiter im Bereich der Elektrofahrzeuge.

Da ist die Schweiz (nonEU) wahrscheinlich nicht berücksichtigt.

Bei Tesla ist das Risiko serienmäßig

Wieder mal ein unglaublich provozierender Bericht der gleichzeitig die (wohl bewusste) Ahnungslosigkeit des Erstellers erkennen lässt. In der Bedienungsanleitung ist klar beschrieben, dass der Lenkassistent ausschließlich auf Autobahnen oder Kraftfahrstraßen verwendet werden soll. Und dann wird im Artikel kritisiert, dass er in Baustellen, engen Landstraßen und bei fehlenden Markierungen nicht richtig funktioniert? No comment…dieser Typ ist echt auf Kriegsfuß. :unamused:

Ach Gott der Herr Becker mal wieder… Bedienungsanleitung nicht gelesen, Warnhinweise ignoriert aber ‚knackigen‘ Artikel schreiben. Rechnung geht an den VDA… ein Schelm wer Böses dabei sieht

Ignoriert doch diesen lobbyfinanzierten Presse-Troll einfach, so wie man es mit anderen Trollen auch macht.
Es ist wirklich sinnlos vorsätzlich falsch geschriebene Artikel zu kommentieren. Die Zeit lieber nutzen um Aufklärung bei denjenigen zu leisten, die es tatsächlich nicht besser wissen!

Wenn die Model-S-Daten bei Microsoft landen, schalte ich meine Zusage zur Weiterleitung der Daten ab. Wer weiss, was mit den Daten dann alles gemacht wird. Tesla macht fast alles in Eigenregie, hat eine enge Beziehung zu Nvidia und braucht fremde Clouds aus Grafikchips?

Lass mal das Hemd in der Hose. Die Meldung betrifft die AI Group, an der Elon Musk beteiligt ist, aber nicht Tesla.

Mir macht der mit seinen Falschaussagen nichts aus. Es gibt allerdings viele Leute, die Berichten in der Sueddeutschen unnachgefragt Glauben schenken, weil die eigentlich als seriös bekannt ist. Und ohne Herrn Becker regelmäßig zu verfolgen weiß man auch nicht, dass er ein persönliches Problem mit Tesla zu haben scheint. Deshalb rege ich mich über solchen Mist auf…

Scheisse, der Mann hat recht! Aber bei meinem alten A6 war das Risiko noch höher, der fuhr innerorts, in Baustellen, auf schmalen Landstraßen knapp 270km/h ohne zu meckern, mit AP schafft unser Tesla nur 150!!eins!!!elf!!!

Ein Glück öffnet Becker mir die Augen! Eigentlich alle meine Autos in den letzten knapp 30 Jahren fuhren ohne zu meckern gnadenlos gefährlich, wenn ich ihnen nicht als Fahrer Einhalt geboten habe! Bleibt also als sicheres Fahrzeug nur mein Fahrrad!

Moment, wenn ich mich nicht zurück halte, fährt das Ding auch auf ebener Straße auch über 40km/h. Also für die Tempo-30-Zonen auch viel zu schnell und dann wurden bei uns in der Umgebung auch noch einige Tempo-10 Zonen eingerichtet. Unverantwortlich da mit einem Fahrrad, dass dort ohne Probleme Tempo 40 fährt, durchzufahren!

Also muss ich wohl ich laufen, zum Glück bin ich alt und faul geworden und renne die 1000m nicht mehr in 2:40!

Wenn aber alle Fahrzeuge ohne aufmerksamen Führer, der diese bestimmungsgemäß einsetzt, ein hohes Risiko für Fahrer, Passagiere und Umgebung bedeuten, was ist dann an dem Tesla besonders, dass die Süddeutsche darüber einen fetten Artikel veröffentlich?

Gruß Mathie

Wenn du die SZ online schon länger liest, dann wirst du sehen mit welch geballter Inkompetenz dort seit vielen Jahren berichtet wird.
Das Beste war mal die Behauptung, dass die Polizei jemanden verhaftet hat, weil er durch die Löschung des Hauptspeichers seines Computer die Beweise vernichtet hat :mrgreen:
Der Spiegel konnte das noch toppen und berichtete in den 90er Jahren über die brennenenden Ölquellen in Kuwait, die den Himmel über Europa für Jahre verdunkeln würden.

Ich fürchte wir können es nicht ändern, dass es manche Leute gibt die glauben was die SZ oder SPON schreiben, egal wie absurd es ist, oder die Angst haben Opfer eines Bombenanschlags zu werden. Mit gesundem Menschenverstand sind solche Dinge nicht zu begreifen.

Sorry aber ich habe am aktuellen AP auch meine Zweifel! Ich weiß das darf man hier ja nicht schreiben weil gerne jeglicher kritischer Kommentar an Tesla nicht toleriert wird. Ist aber meine Meinung. Ich bin wirklich super happy mit dem Model S und es ist auch das beste Auto welches ich je hatte. Dennoch ist es nicht perfekt. Und meine Erfahrung mit dem Ap ist wirklich nicht so als würde das tadellos funktionieren. Ich habe vielleicht 300km mit dem AP zurückgelegt und hatte mindestens drei Situationen bei denen ich eingreifen musste und das NUR auf der Autobahn.

OT on:

Und was ist daran ungewöhnlich ?

Wir haben ja noch nicht SAE-Level 5, oder habe ich etwas verpasst.

OT off.