TESLA in den aktuellen Medien bis 11.02.2021

Ich könnte mir vorstellen, dass das die nächsten Petrolheads sind, die schwach werden. Seit die Giga Berlin kommt, darf Tesla auch Tests gewinnen. Ist ja jetzt ein deutsches Auto. :laughing:

Hatten wir das schon?

NFL: a.msn.com/04/en-us/BBZwMT5?ocid=se

CNBC spricht mit NFL Spielern über Autos. Kostenlos aber mehr wert als die Taycan-Werbung.

Ganz am Ende ab 1:23 sprechen Sie über Elon Musk und seinen Musikalischen Fähigkeiten und den Cyber Truck.

podbean.com/media/share/dir … ce=w_share

[Spoiler] Kim, eigentlich Kimberley-Jolante Pastewka, besitzt und fährt in der finalen Pastewka Staffel 10 ein Model 3 :mrgreen:

Tesla ändert Garantiebedingungen für Batterie

electrive.net/2020/02/03/te … -batterie/

guck mal hier :wink:

https://www.rbb24.de/studiofrankfurt/wirtschaft/tesla/2020/naturschuetzer-distanzieren-sich-von-AfD.html

Bürgerbewegung in Grünheide distanziert sich von AfD

https://m.manager-magazin.de/finanzen/boerse/tesla-shortseller-verlieren-milliarden-und-behalten-die-nerven-a-1304542.html

Tesla Aktie explodiert in Richtung 1000 USD zu (technisch noch ohne Shortsqueeze).

Tesla blog official: Accelerating Teslas safety culture

Der bayrische Ministerpräsident Markus Söder im Interview mit dem BR: „Tesla ist übrigens super wenn es um Raumfahrt geht … die Autos sind aber deutlich schlechter…“
Wer das gesamte Interview nicht aushält :smiley: das Zitat folgt ab 3:45.
https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/dossier-politik/interview-soeder-strukturwandel-autoindustrie-100.html

äääähhh und ab 3:40 sagt er, dass die neue Generation der Motoren von BMW - auch der Elektromotoren - besser sind als die von Tesla. WtF?

Habe ich da irgendwas verpasst? Neue Elektromotoren von BMW vielleicht? Neue Benzinmotoren? Die aktuell im 3er BMW G20 verbauten sind die B48-Modelle von 2013.

Der Mann hat Ahnung!! Ich weiß bloß noch nicht genau von was? :confused: Evtl. wie man „Stammtischparolen“ unters Volk bringt? :sunglasses:
Zumindest versucht er den bayr. Wirtschaftsstandort zu schützen. :wink:

Gruß

Tesla ist super in der Raumfahrt :open_mouth:
Hab ich da was verpasst oder der Mann keinen Schimmer :unamused:
Wer sowas unkorrigiert in die Welt setzt gehört abgemahnt

Da dieser link aus dem Vereinsbereich für Nichtmitglieder nicht erreichbar ist, darf ich hier vielleicht den Hinweis auf einen kleinen Bericht über den Vorsitzenden des TFF e.V. und Tesla in der WiWo wiederholen. Lesenswert!

Dann hast du was verpasst. Er bezieht sich wohl auf die 5. Generation, die dieses Jahr im iX3 kommt.

Ja, das muss es wohl sein. Als Ex-X3-Fahrer hatte ich mir die Spezifikationen, welche im Dezember genannt wurden auch angeschaut (z.B. adac.de/der-adac/motorwelt/ … r-bmw-ix3/ ): 74kWh Batterie, aber nur 440km Reichweite (WLTP?). I was not impressed. Lader mit max 150kW. 270PS und 7sec 0-100km/h haben mich auch nicht umgehauen. Mal schauen.

Mein alter X3 war übrigens aus der zweiten Generation (F25): Gruselige Verarbeitung. Böse Menschen können sagen „halt US-Produktion“ (die erste Generation war Made in Austria): Lackfehler, zickendes Schiebedach, sehr rasch Radlagerschaden, spinnende Heckklappe, etc… Da war nix mit Premium

Aus über 12.000 befragten Personen

kfz-betrieb.vogel.de/tesla- … -a-903070/

[i]Wer sich für einen Tesla interessiert, ist eher männlich, gebildet und gehört mit durchschnittlich über 20.000 gefahrenen Kilometern pro Jahr zu den Vielfahrern. Das ist das Ergebnis einer Studie des Marktforschungsunternehmens Puls. „Tesla widerlegt somit die landläufige Meinung, dass Elektroautos primär etwas für Kurzstrecken und Stadtverkehr sind“, kommentiert Puls-Geschäftsführer Konrad Weßner die Ergebnisse.

Dabei sind die potenziellen Tesla-Kunden für gewöhnlich gut situiert. 37 Prozent verfügen über ein Haushaltsnettoeinkommen von mehr als 4.000 Euro. Von den übrigen Autokäufern in Deutschland gehören dagegen deutlich geringere 23 Prozent zu dieser einkommensstarken Gruppe.
Offenheit für Umwelttechnologien und Innovationen
[/i]
usw

@Wombach hat geschrieben:
"Der bayrische Ministerpräsident Markus Söder im Interview mit dem BR: „Tesla ist übrigens super wenn es um Raumfahrt geht … die Autos sind aber deutlich schlechter…“
Is des net da Spezi vom Andreas Scheuer? :unamused:
ZU viel „Salvatorkeller“ und „Starkbier“?
Macht jedesmal Spass!
Gruss rundum

Ist ja auch nicht völlig falsch. Im Vergleich zu Ariane geht es den deutschen Autoherstellern richtig gut.

So gesehen sind die Autos von Tesla tatsächlich schlechter als die Raketen von SpaceX. Aber eben nicht als die Konkurrenz.

Wobei ich das Ariane Debakel mit einem weinenden Auge sehe. Hoffentlich kann die Ariane 6 wieder Boden gut machen.

Ich denke nicht, daß der bayrische MP sich zur Sache einlassen wollte. Ich habe das als Beitrag zur Unterhaltung des Wahlvolkes verstanden. Das kann er gut, ohne zu viel Porzellan zu zerschlagen und das unterscheidet ihn von anderen…

Die Falcon 9 hat mittlerweile reale Startkosten von 30Mio. Die Ariane 6 sowie die meisten anderen Träger haben theoretisch ohne politische Unterstützung marktwirtschaftlich keine Chance mehr. Die Ariane 6 ist wirtschaftlich ja jetzt schon eine Totgeburt. Es haben zuviele verschiedene Parteien am Konzept hin- und hergezerrt. Und mutig genug für eine wirkliche Neuerung - wie die Wiederverwendbarkeit durch vertikale Landung - war sowieso niemand. Man sieht viele Parallelen zur klassischen Autoindustrie: Am bestehenden festhalten, und die Politik soll dafür sorgen, daß es auch weiter so geht wie im letzten Jahrhundert.
Seit der Ariane 5, die statistisch mittlerweile weniger zuverlässig als die Falcon 9 ist, ist das europäische Trägerprogramm ein Steuergeld-Grab, wird aber aus politischen Gründen am Leben gehalten.