Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla gesucht für Dreharbeiten der Filmakademie Ludwigsburg

Liebe Comunity,

völlig k.o. vom den Drehtagen, kann ich euch sehr zufrieden berichten, dass wir alles im Kasten haben. Der Dreh mit Michael und Udo war einfach nur großartig. Wir haben alles bekommen, was man sich wünschen kann:
Udos Tesla fuhr fleißig auf dem Flugplatz auf und ab, wobei unser Tonmeister alle möglichen Variationen von Tonaufnahmen machte. Währenddessen wurde Michaels Tesla mit schwarzer Tönungsfolie ausgestattet, ordentlich poliert und „drehfertig“ gemacht für die Fahraufnahmen.
Dann folgte natürlich noch der eigentliche Dreh mit Michael am Steuer hinter unserem Kameraauto.

Wir sind den beiden unendlich dankbar für ihre Hilfe und ich glaube behaupten zu können, dass es auch für sie eine interessante Erfahrung war. Ich denke die kommenden Tage wird Udo, Michael oder ich auch noch das eine oder andere Foto posten, bevor es im Sommer dann den kompletten Spot zum Anschauen gibt. Seid gespannt.

Danke auch dem ganzen Forum für die freundliche Unterstützung.

Grüße aus der Filmakademie,
Philipp

PS: Die kleine Ausfahrt auf dem Beifahrersitz war übrigens der HAAAAAMMMMMEEEERRRR! Aber wem sag’ ich das :wink: Danke, Michael!

Hi,

ja das war eine gaaaanz tolle Erfahrung!

anbei erste Bilder!
DSC_0470.jpg
DSC_0487.jpg
DSC_0554.jpg

DSC_0556.jpg
DSC_0587.jpg
DSC_0590.jpg

DSC_0603.jpg

Sieht nach einer sehr professionellen Veranstaltung aus, mit Kamerakran und einem Team von fast 20 Leuten.

Und so sauber habe ich Deinen Roadster noch nie gesehen.

Bin gespannt auf das Video.

Grüße
Thorsten

Das kam man wohl sagen, das Team mit 18 Akteuren der verschiedenen „Gewerke“ war richtig gut. Jeder wußte was seine Aufgabe war, von Ausstattung (Kamerakran = shotmaker genannt im „filmslang“), über Kommunikation bis hin zur Verpflegung vor Ort = Mittagessen um 23:30 Uhr :wink: war alles organisiert oder wurde kurzfristig beschafft (ein Hubsteiger für die Ausleuchtung der Landebahn war auf dem Weg von Stuttgart unterwegs stecken geblieben, dafür wurde kurzfristig ein Gerüst vor Ort organisiert, mit Hilfe des Ansprechpartners vom Flugplatz Walldürn).

Uns freut es das alles im Kasten ist und wir dazu einen Beitrag geleistet haben.

Der Termin für die Vorstellung des Videos wird rechtzeitig kommuniziert und alle Teslanauten (nicht nur Micha & ich) sind schon jetzt dazu eingeladen.