Tesla garantiert Differenz BAFA 2022 vs. 2023

Gilt nur, wenn Sie einen Fahrzeugbestellvertrag für ein Model 3 oder Model Y bis zum 31. Dezember 2022 abgeschlossen haben und vor der Lieferung keine Änderungen jeglicher Art an Ihrer Bestellung vornehmen. Diese Kompensation kann nicht mit einem anderen Preisnachlass oder sonstigen Vorteil kombiniert werden. Um Anspruch auf die Kompensation zu erhalten, sind Sie verpflichtet, den Fahrzeugpreis sofort nach Rechnungsstellung zu bezahlen oder einen abgeschlossenen Finanzierungsvertrag vorzulegen und die Lieferung unverzüglich anzunehmen, sobald Ihr Fahrzeug zur Auslieferung bereitgestellt wird. Andernfalls behält Tesla sich das Recht vor, eine neue Rechnung ohne Kompensation auszustellen, eine Preisanpassung vorzunehmen oder Ihre Bestellung zu stornieren. Jede kundenseitige Lieferverzögerung führt zum Entfall der Kompensation. Die Kompensation kommt nur bei Annahme der Lieferung im Jahr 2023 zur Anwendung und wird direkt auf der Schlussrechnung ausgewiesen. Die Kompensation deckt lediglich die Differenz zwischen dem Umweltbonus 2022 und dem Umweltbonus 2023 und beinhaltet nicht den Bundesanteil inkl. Innovationsprämie des Umweltbonus 2023. Diesen Teil erstattet der Bund auf Antrag des förderberechtigten Kunden bei Vorliegen sämtlicher Fördervoraussetzungen. Diese Bedingungen gelten für Kunden, die über unseren Online-Konfigurator oder im Geschäft bestellen; für Kunden, die als Unternehmer bestellen, können abweichende Bedingungen gelten.

13 „Gefällt mir“

Da Bestellvertrag bis 31.12.2022 müsste man eigentlich, wenn man was geändert hat, neu bestellen ohne Änderung und bekommt es. Die alte Bestellung dann aber nicht …

2 „Gefällt mir“

Die gleiche Email habe ich auch gerade bekommen. Die Frage ist, ob das Nachbestellen der AHK ein paar Tage nach Fahrzeugbestellung die Kompensation ausschließt oder nicht. Oder das Auto kommt dieses Jahr noch, dann wäre es mir egal :wink:

1 „Gefällt mir“

Ich habe meine Farbe der Bestellung geändert.
Das bedeutet damit habe ich mich für die höhere Förderung disqualifiziert?

Ich hab die Bestellung nachträglich auf Hold setzen lassen, mal gespannt ob das Auswirkungen hat :face_with_raised_eyebrow:

2 „Gefällt mir“

Ich habe die E-Mail auch erhalten. Wichtig ist der oben aufgeführte Teil.

Mein Verständnis is folgendes… Tesla übernimmt weiterhin den Herstelleranteil von 2.500 € (anstatt 1.500 € in 2023) UND gleich die Differenz zu der reduzierten BAFA Förderung aus, ergo 2.000 € zusätzlicher Rabatt (BAFA 5.000 € für 2022 vs. 3.000 € für 2023).

4 „Gefällt mir“

Das UND ist in dem Satz doch gerade ausgeschlossen.

Meine Meinung: nur Herstelleranteil wird gleich hoch bleiben.
Bafa wird nicht ausgeglichen.

15 „Gefällt mir“

Blockzitat gleich die Differenz zu der reduzierten BAFA Förderung aus, ergo 2.000 € zusätzlicher Rabatt (BAFA 5.000 € für 2022 vs. 3.000 € für 2023).

Geht nicht so 100% klar hervor aus dem Zusatztext :man_shrugging:

1 „Gefällt mir“

Warum man das von Seiten Tesla nicht klar und deutlich kommunizieren kann ist fraglich.

SA vor Ort schriftlich bestätigen lassen wird wohl der einzige, vor Gericht wirklich belastbare Beweis sein.

Ich denke auch, sie wollen damit sagen, dass nicht Tesla den Bundesanteil 2023 übernimmt, sondern weiterhin der Bund und sie nur die Differenz tragen. Hat sicher ein Anwalt rein gebastelt und trägt deutlich zur Verwirrung bei.

2 „Gefällt mir“

Bundesanteil: Setzt sich aber leider aus Umweltbonus und Innovationsprämie zusammen, auch wieder Wirrwarr.

Wenn ich die Aussagen auf der Webseite (Bestellseite Model 3 oder Y) lese, dann klingt das wieder so, als ob Tesla auch zusätzlich zum Herstelleranteil die niedrigere Innovationsprämie ausgleichen möchte - wie seht Ihr das?

5 „Gefällt mir“

Der Bund zahlt auch in 2023 weiter aus, diesen Teil gibts (natürlich) weiterhin vom Bund, und nicht als Kompensation von Tesla. Mehr steht da nicht.

Was Tesla genau Kompensiert ist wirklich schwammig formuliert, aber ich lese das so und behaupte die wollen Kunden in 2023 genau so da stehen lassen wie in 2022 um die Storno-Welle ab zu mildern.

9 „Gefällt mir“

Hab auch im Nachgang auf weisse Sitze geändert…hört sich so an das wir dann raus sind :rage:

Und die ganzen Leute die die AHK nachtröglich bestellt haben wohl dann auch…

Wenn die das so kompensieren, dann sollte man als MY Besteller mit Änderung jetzt die Bestellungen stornieren und neu bestellen :wink:

5 „Gefällt mir“

Da gebe ich dir recht. War selber unschlüssig, ob nur der Herstelleranteil betroffen ist, daher einfach mal die mögliche Interpretation.

Sollte die BAFA Differenz übernommen werden, ist das Thema der Förderung für viele schon einmal ausgeglichen. Bleibt dann nur noch die Tatsache der möglichen Haltefrist, sofern von Relevanz für die eigene Situation.

Persönlich würde ich es sehr begrüßen, wenn es finanziell für mich keinen Unterschied macht, ob ich das Auto in 2022 oder 2023 bekomme. Die Haltefrist ist uninteressant. Die Förderung hat mir den Einstieg und Test bzgl. E-Auto erleichtert. Ich finde es super und bin jetzt auch bereit den Aufpreis für ein Model Y LR zu zahlen (derzeit Model 3 LR). Ohne die Förderungen hätte ich mich schwergetan.

1 „Gefällt mir“

Nur blöd wenn man vor der Preiserhöhung bestellt hat beim Modell 3…

Verstehe ich das richtig, falls jemand Änderungen an deiner Konfiguration getätigt hat, bekommt die Differenz nicht erstattet? Gilt das auch für vergangene Änderungen oder erst ab heute bzw. in der Zukunft?

2 „Gefällt mir“

Beim 3ten mal lesen war das auch mein Gedanke. Tesla möchte damit aufmerksam machen, dass man die 3.000 € trotzdem noch von der BAFA anfordern muss. Spätestens bei den ersten Rechnungen für 2023 ist das Thema klar, ob dort ein zusätzlicher Rabatt draufsteht :rofl:

Ich versteh das so auch für alte Änderungen NACH Bestellung