Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla Ersatzteilkosten

Hallo,

auf der Rechnung ist mir aufgefallen, dass dort 14.50 Euro für Shipping/Handling auftauchen, auch wenn man vor Ort im SuC abgeholt hat.
War das bei euch auch so? Ist das kundenfreundlich und zeitgemäß? Vor allem wenn das Shipping/Handling teuer ist als das eigentliche Ersatzteil.

Gruß

du zahlst ja auch „Überführungsgebühr“ bei Kauf und holst das Auto selbst im SeC ab …
ob das sinnvoll ist ?

Das ist bei jedem Hersteller üblich, dass man eine Überführungsgebühr bezahlt.

Gehe ich zum VW Händler und kaufe mir einen Luftfilter für 11 Euro zahle ich nix extra oder auch wenns nur ne Schraube ist, im Netz komme dann vielleicht 5 Euro Versandkosten dazu. Auch von keinem anderen Deutschen Auto Hersteller kenne ich es, dass man bei Ersatzteilen noch eine Handling Pauschle bezahlt.

Aber gut, bei Tesla schlucken wir das einfach.

1 „Gefällt mir“

die anderen haben es vorher schon aufgeschlagen und weisen ihn nur nicht aus… , wenn ich mit Prime bestelle „zahle“ ich auch keinen Versand , der ist dann auch schon eingerechnet

4 „Gefällt mir“

Bei Tesla hab ich kein Pauschalversand extra monatlich oder jährlich abgeschlossen, also lass doch bitte mal den blöden Vergleich mit Amazon Prime sein.

Ich habe verstanden Tesla macht es einfach, die Teile kommen aus den USA, egal ob ne Schraube für 90 Cent oder nen ganzer Sitz für 1000 Euro. Jedes mal zahle ich 14,50 Euro extra Gebühren.

1 „Gefällt mir“

Hm, seltsam ist das aber schon. z.B. im Thread wo es um die Bestellung der Flaps für die Frunkhaube geht wurde nie erwähnt, dass da auch 14,50 Euro gezahlt wurden. In welchem SeC ist das denn dir so ergangen?

1 „Gefällt mir“

SuC Hannover. hab das vorher auch noch nie gelesen.
wenn ich mir die Teile nach Hause schicken lassen, alles gut, aber bei einer Abholung, naja…

Ich habe mir z.b. auch die Flaps für die Frunkhaube bestellt und keine 14,50€ extra bezahlt. Es ist also definitiv nicht so das man bei Tesla immer einen Versand bezahlt.

Warum hast Du das nicht direkt im SeC geklärt?

Er hat vor Ort gefragt ob ich ein Zahlungsmittel hinterlegt habe. Erst zu Hause hab ich mir die Rechnung mal genauer angeschaut. Und bevor ich nen riesen Fass aufmache, wollte ich eure Erfahrung wissen.

1 „Gefällt mir“

Also ich habe für meine zusätzliche AHK Abdeckung nur den Preis der Abdeckung bezahlt und keinerlei zusätzliche Gebühren.

Ich hatte bisher nur zweimal eine zusätzliche Gebühr zu dem eigentlichen Produktpreis:

  1. Überführungsgebühr bei Fahrzeugkauf
  2. Versandkosten für den Versand des Tesla WallConnectors zu mir nach Hause

Ansonsten gab es auf den Rechnungen kein „Shipping/Handling“ oder dergleichen.
Folgende Rechnungen hatte ich bisher von Tesla erhalten:

  1. Federspannring für die Bremsen (SeC Groningen)
  2. 12V-Batterie (SeC Groningen)
  3. MCU-Tausch (wg. eMMC-Ausfall) (SeC Groningen)
  4. Türgriff vorne links (Ranger)
  5. Türgriff hinten rechts + CCS-Upgrade (Ranger)

Wirklich? Bei mir war der Versand kostenlos (lt. Rechnung vom 07.06.21)

2 „Gefällt mir“

Wäre(!) es nicht und daher ist das von Tesla nach meinen Erfahrungen auch nicht so. Da das hier im Thread auch kein Anderer so erlebt hat, würde ich mal von einem Arbeitsfehler ausgehen.

Stat die Kundenfreundlichkeit in Frage zu stellen und in meinen Augen somit eine Vorverurteilung vorzunehmen, hätte die einfache Frage hier im Forum genügt :wink:

Ja, wirklich!
Ich hatte im Juni 2018 telefonisch im SeC Düsseldorf angefragt.
TWC: 530,- €
Versandkostenpauschale: 20,- €

Die Versandkostenpauschale empfand ich als ziemlich hoch, da die reinen Portokosten für das relativ große Paket wohl weniger als 10,- € betragen, aber es persönlich im SeC abzuholen war keine Option, da ich dann dafür mindestens 4 Stunden unterwegs gewesen wäre.

Ich komme bei DHL auf 16,95 für den Versand. Da der Connector inkl. Verpackung über 10 kg wiegt.

Keine Ahnung, wieso Du 20 Euro als zu teuer empfindest.

Der TWC wird aus NL versendet, ich habe aber auch keine Versandkosten bezahlt wie auch gestern nicht, wo ich einen kleineren Artikel aus den Tesla Store online geordert habe.

Bei mir stand ebenfalls Shipping auf der Rechnung, aber ich habe mir die Teile auch liefern lassen. Und auch noch weitere Teile.

Ich würde mal sagen das ist rein eine Frage der Kostenrechnung.

Irgendwie zahlt jeder dafür. Entweder über Anbau, Stufenverfahren oder direkte Abrechnung.

Wenn ihr was bei VAG,Renault oder oder holt, langen schon die erhöhten Ölpreise von 2-300% um Laufkundschaft Aufwandsmäßig abzudecken.

Hatte kürzlich eine Stoßstangenschürze gebraucht. Ursprünglich sollte sie geschickt werden, dann hat der Mitarbeiter mich informiert, dass das doch reichlich teuer würde, daraufhin hab ich abgeholt und direkt bezahlt. Zuhause die Rechnung genauer besehen, prompt war Shipping/Handling drauf. Direkt per SMS darauf hingewiesen, Rückruf bekommen, mit der Bitte, den „Restbetrag“ zu überweisen, dann könne er die komplette KK-Zahlung rückbuchen. Habe ich gemacht, 2 Tage später war die Gegenbuchung auf meinem KK-Konto sichtbar.

Langer Rede Sinn: schreib das SeC an und weise freundlich darauf hin.

3 „Gefällt mir“

Weshalb bestellst du die TWC nicht einfach über die Homepage?
Da gibts keine Portokosten.
Schon drei TWC’s gekauft (online) und bei keiner gabs Portokosten.
Auch der Frunkteppich, Tesla Flasche, etc. alles Portofrei via Onlineshop.

(Erfahrung aus der CH)

1 „Gefällt mir“