Tesla Charger für Zuhause

Hallo,
vielleicht hat der ein oder andere Tesla Fahrer von euch Interesse an einem Schnellladegerät?
Dieses ist nun preisgünstig möglich.

Es wird folgende Varianten geben

CHAdeMO

15 kw ab 4599,-€
25 kw ab 5499,-€
45 kw ab 7699,-€

Weitere Informationen unter facebook.com/CCSCHAdeMO/

oder direkt eine Nachricht an mich.

oder 22KW AC von TEsla für 550 Euro …

Für Tesla eher uninteressant. Aber für z.B. Ioniq oder Ampera-e wär das ne Alternative zu dem ansonsten Schieflast-Schnarchladen mit 7,2kW.

Kann man denn ernsthaft solche Zahlen „preisgünstig“ nennen ??? Das rechnet sich doch niemals !

Gruß Wolfi

Für Privatleute ist das eher nichts.
Ganz anders z.B für Taxibetriebe. Da wird eine Ioniq-Flotte schon interessant.

Sent from my iPhone using Tapatalk

Ich habe die 45kW-Variante schon seit ein paar Monaten im Auge. Leider konnte mir der Hersteller bis heute nicht plausibel darlegen, ob und wie ich sie an mein Smarthome anbinden kann. „Sie können das Gerät doch über das Display steuern“ :laughing:. Leider reicht das nicht, weil bei mir Lastmanagement notwendig ist. Ich hab zwar einen 100A Hausanschluss, hätte dann aber über 150A an Verbrauchern.

In der Beschreibung steht als „Communication Interface“ alles mögliche (CAN, RS485/232, RJ45, 3G/4G, USB), aber auf Nachfrage konnten sie mir weder Datenblatt noch Dokumentation zur Verfügung stellen, wie diese Schnittstellen zu bedienen wären. Und auf gut Glück mal so eben 8k€ ausgeben? :unamused:

Wenn ich so ein Gerät mal zum Testen in die Finger bekömmen könnte/dürfte, bin ich gerne für Experimente bereit.

Der „45kW Lader“ geht ja nur bis 90 A. Bei der Model S Batteriespannung von bis zu rund 400 V lädt man dann also niemals schneller als 90 A * 400 V = 36 kW und dies auch nur im theoretischen Idealfall, da 400 V ja etwa 100% Ladestand entsprechen, wo gar keine 90 A mehr gehen. Also eher 380 V * 90 A = 34.2 kW. Ob einem die 12 kW Mehrleistung gegenüber dem alten klassischen Doppellader 7700€ wert sind muss jeder selbst wissen… :unamused:

Leider haben alle neuen MS und MX Modelle diesen Doppelader nicht mehr, da reden wir von fast 18kW Unterschied, kann für manchen theoretisch interessant sein…aber wo hat man solchen einen Anschluß?

Was bekommt man real bei der 25kW Lösung?

  • Typ 2 Ladestation mit 22KW
  • Chademo Adapter und 11KW Lader

Das sollte doch gehen oder?