Tesla Business Account (Flottenmanagement)

Hallo zusammen, ich habe vor kurzem ein Tesla Model Y gekauft und es läuft als Firmenwagen. Was ich nicht wusste, es gibt anscheinend noch irgendein Business Portal worüber man das Flottenmanagement regeln kann. Woher bekomme ich die Zugangsdaten oder wie kann ich mich da anmelden. Der Mitarbeiter aus dem Servicecenter in Dortmund konnte mir nicht weiter helfen.

Exakt gleiche Anforderung hier. Bestellen gerade zwei Y.

Folgende Info seitens Tesla:
Vorab eine Mail an eine SA unter Angabe der Mail-Adresse, die bestellt. Dann über Website bestellen. Hier wichtig: Unbedingt „Business“ angeben. Dann wieder beim SA melden.

Danach angeblich Flotten-Zugang mit Zuteilung der Fahrer möglich.

Kann nicht bestätigen, dass es so klappt, aber das ist meine aktuelle Info dazu. :wink: Wir bestellen morgen früh.

Ja genau und dieser Flotten-Zugang fehlt mir. Der SA kann mir da auch nicht helfen und ich soll mich über den Tesla Support melden. Da passiert aber seit 5 Wochen leider auch nichts. Ich drücke euch die Daumen das es besser Läuft :smiley:

Wir haben diesen Business Account. Ich bin selbst unser Fuhrparkleiter.

Laut Info damals als das BP gestartet ist bekamen das alle Businesskunden automatisch die mehr als 3 Fahrzeuge im Fuhrpark haben. Wir haben aktuell 5 Tesla im Fuhrpark.

1 „Gefällt mir“

Worüber loggt man sich denn da ein? Geht das auch normal über Tesla.com?

Hast du da vielleicht eine Telefonnummer oder eine Email Adresse von dem Portal wo ich mich mal melden kann.

Wir haben da einen Link bekommen.
Tesla Business

Wir haben die Infos und Zugang über unsere Tesla Business Betreuer:in erhalten. Aber ich denke mal Du kannst dich sicher über diese Website melden bei Tesla
Tesla Business Kontakt

Da ich aus AT bin bringt es Dir vermutlich nichts wenn ich Dir die Kontaktdaten unserer Business Beraterin bei Tesla sende. Falls doch dann bitte per PN melden.

Wir haben 6 Teslas in der Fahrzeugflotte der Firma und bis anhin nichts dergleichen über ein Businessportal von Tesla gelesen oder gehört. Gut gibt es das TFF. Ich melde mich mal bei Tesla.
Dankeschön

In unserem Unternehmen (ca. 70 Fahrzeuge) kommen nun die ersten beiden TESLAs dazu. Unser Flottenchef ist etwas überfordert, weil bei TESLA einfach vieles anders ist im Vgl. zu den üblichen Verdächtigen. Ich unterstütze ihn mit meinem angesammelten Halbwissen.

Ich finds schwer - vor allem seitens TESLA - an Infos zu kommen und auch hier im Forum findet man überraschend wenig (oder ich hab’s übersehen :grimacing:). Anrufe und Mails an einen Businesskunden Berater, an den man sich lt. SA wenden soll werden ignoriert.

Mein Halbwissen ist

  • Man rutscht erst ab 5 Fahrzeugen in den Busen Bereich
  • Rabatte oder bessere Konditionen bekommt man anscheinend eh nicht
  • Es gibt dann den Zugang zu einem Business Portal. Aber was passiert da? Vorteile?

Unterm Strich hab ich den Eindruck, dass man keine wesentlichen Vorteil hat, wenn man ein Auto auf diesem Weg kauft/least/finanziert im Vgl. zum Standardweg.

Oder täusche ich mich da?

Basierend auf meinem Halbwissen → habe bei Tesla (Schweiz - Bern) nachgefragt bevor ich bestellt habe.

Wir haben im Konzern eine Flotte von ca. 3000 Fahrzeugen.
Zur Flotte gehören auch ein paar Tesla’s (Model S) dazu.

Man bekommt weder eine Art Flottenrabatt, noch interessiert „Tesla“ eine Business Verbindung.
Gemäss Aussage des Mitarbeitenden vor Ort - können auch die grossen Player wie Sixt und wie sie alle heissen, keine Flottenrabatte in Anspruch nehmen.

Also von der Perspektive „Rabatt“ = 0

Was eventuell sein könnte, dass als Business-Konto-Besitzer, du dort mehrere Fhz. administrieren kannst und evtl. für deine interne Verrechnung eine zusammengezogene Übersicht erhältst (Annahme).

1 „Gefällt mir“

Der Zweck des Portals scheint in Verwaltung und Abrechnung zu liegen. Ohne das Portal kommt man wohl nur mühselig an die SuC Rechnungen.

1 „Gefällt mir“

Ich bin selbst Fuhrparkverantwortlicher in einem Unternehmen mit einem solchen Account und nutzen diesen vor allem für die Fahrerverwaltung. Zahlungsmittel können die Fahrer selbst hinterlegen und sich dann die Abrechnungen aus dem Account ziehen, aber wenn bspw ein Mitarbeiter ausscheidet und das Fahrzeug in den Pool und von dort aus an einen neuen Mitarbeiter weitergegeben wird, so kann ich über das Portal die Weitergabe regeln (Anlage neuer Account, Zuweisung zu Fahrzeug). Erhalten haben wir den Zugang damals über unseren Key Account Manager bei Tesla. Ist aber schon eine Weile her.
Bei großen Leasingflotten verwalten das oftmals auch die Leasinggeber als Eigentümer.

2 „Gefällt mir“

HI!
Wie ist denn das mit den Daten die man da sieht? Sind das nicht auch personenbezogene Informationen (z.B. Standort, Geschwindigkeit, etc.) die die Leasing nichts angehen würde? Oder hat man selbst keine App die die Auswahl der Fahrzeuge mit Infos zulässt?
Danke!

1 „Gefällt mir“

Das würde mich auch sehr interessieren.

Wir haben jetzt vor kurzem unseren ersten Tesla als Firmenwagen erhalten und einen Business Account anlegen lassen. Das Fahrzeug wurde in diesem eingebunden und ich als Fahrer hinterlegt. Das Fuhrparkmanagement sieht jedoch sämtliche Aktivitäten des Fahrzeugs und kann dies auch so steuern als wäre es sein eigenes (Klima, Hube, Livekamera, Standort…).
Als Fahrer will ich das natürlich nicht.

Inzwischen habe ich hier mehr Infos.

Der Business Account ist nur möglich sobald sich drei Teslas in Firmenbesitz befinden. Hierzu muss dann der Tesla Support angeschrieben und die Fahrgestellnummern übermittelt werden.
Im Anschluss wird ein Business Account erstellt.
Support: +49 30 700149725 Auswahlmenü: 1 (deutsch) → 5 (weitere) → 3 (Tesla Konto)

Da ich bislang der erste und einzige Tesla in der Firma bin, wurde der Account wieder aufgrund von Datenschutz zu mir transferiert.

Wir verwenden auch das Tesla Business Fuhrparkmanagement.
Hier sind alle daten nur beim Fahrer, sofern über das Tool so zugewiesen.
Im Prinzip ist es so als würde jeder sein eigenes Auto besitzen nur dass man über das Portal Fahrer zuweisen, Abos und Ladungen verwalten kann.
Aber kein Standort Klima usw. einsehbar ist.
Leider fällt die Ladestatistik und die Fahrerverwaltung über die App weg.
Wer also seine Frau als Fahrer eintragen möchte, muss dies über das Business Portal machen oder machen lassen.

Das scheint hier der einzige Thread zum Tesla Business Account zu sein, deshalb frage ich das hier: Bei zwei unserer Fahrzeuge fehlt das Kennzeichen. Das kommt daher, das wir ein Auto ohne Zulassung geliefert bekommen haben (kein kurzfristiger Termin bei Zulassungsstelle vorhanden gewesen) und ein Fahrzeug gebraucht gekauft haben. Ich finde keine Möglichkeit, das Kennzeichen zu ändern, geht das nur über den Support?

Neuigkeiten:
Heute kam ne Mail von Tesla das ab sofort monatliche Abrechnungen für Superchargerladungen möglich sind.

Vorraussetzung man hat einen Businessaccoumt und füllt ein Formular aus.

Das geht dann zur Prüfung nach USA und sobald bestätigt kriegt man monatlich die Abrechnung.

Auf das haben denke ich viele Businesskunden gewartet.

Werde berichten sobald das bei uns aktiv läuft.

Lg

Sehr interessant. Ich habe dazu keine Mail bekommen. Nur zur Erhöhung der Preise. Könntest Du die Mail mal bitte ohne Angabe persönlicher Daten hier reinstellen?

Danke und Grüße.

Sehr geehrter Herr xxxxx,

freu mich mitteilen zu dürfen, dass wir nun die monatliche Abrechnung der Supercharger Kosten anbieten können, sofern
die Firma für diese Zahlungsverantwortlichkeit im T4B Portal hinterlegt ist.

Beiliegend finden Sie die AGB zur monatlichen Abrechnung.

Sobald rechtlich geprüft und von Ihnen für in Ordnung befunden, bitte firmenmäßig gefertigt mit dem Hinweis, dass
Sie die gesamte Flotte über die monatliche Zahlweise abrechnen möchten, an mich per E-Mail.

Sollten Sie Fahrzeuge nicht in der monatlichen Abrechnung wünschen, bitte die entsprechenden Fahrgestellnummern übermitteln,
die monatlich abgerechnet werden sollen.

Da dieser Antrag von unserer Zentrale in US genehmigt wird, haben wir leider keine Möglichkeit, den Status der Bearbeitung abzufragen bzw.
erhalten wir auch keine Information, bis wann der Antrag gewährt wird. (kann bis zu 2 Monate dauern)

Sie melden sich gerne, sollten Fragen offengeblieben sein.

Schöne Grüße

1 „Gefällt mir“

Vielleicht ist DE hier später dran mit der Umstellung als wir hier in AT.