Tesla-Browser zickt bei TFF-Forum-Darstellung

Regelmäßig gibt es Anzeigeprobleme beim Browsen im TFF-Forum im Model S. Andere Seiten werden normal angezeigt.
youtu.be/q36eh1MRslg
Ähnlich ist der Effekt beim GoingElectric-Forum, welches ebenfalls mit der Forum-Software phpBB gemacht ist.

Ja hatte ich auch schon festgestellt, ist nervig.

Ja, nervt sehr. Habe hier schon einmal darauf aufmerksam machen wollen:

Scheint aber auf wenig Interesse zu stossen. Das große Display würde ich schon gerne nutzen, statt am Handy rumzufummeln. Außerdem im Ausland, Roamingkosten. Hotelbuchungsseiten spielen leider auch oft verrückt.

Ich bekomme (hoffentlich) Anfang/Mitte Juli mein Model X. Dann habe ich die Möglichkeit, das Verhalten selbst zu testen. Vielleicht kriegen wir das Problem dann in den Griff.

Bisher war der letzte Stand, dass es an den Google Werbeanzeigen liegen könnte. In dem Fall müsste das Problem weg sein, wenn man sich angemeldet hat.

Das Problem hab ich bei mir auch …
Die Site wird ständig neu geladen und dabei dann auf dem Browser als nicht anzeigbar dargestellt.
Eine Anmeldung im Forum ist dabei leider dann auch nicht wirklich möglich, da die Anzeige ja ständig abgebrochen wird.
Man kommt sozusagen erst gar nicht auf den Anmeldebutton und Eingabe von Anmeldename / Password :frowning:(

Da hilft nur eine Möglichkeit das ständige neu laden der Werbung zu unterbinden …

Ist bei mir dasselbe, schon seit Monaten. Hat das etwas mit der Umstellung auf https:// zu tun?
LGH

Seit ein paar Tagen kann ich mich im Auto weder einloggen noch komme ich ins Forum. Habs schon unzählige Mal getestet und auch diverse Resets helfen nichts. Schade: Hatte immer viel SUC-Zeit neben Essen im TFF verbracht… :imp:

Nur, wenn Du versuchen würdest, Dich im Model S mit HTTPS mit dem TFF Forum zu verbinden. Die von uns genutzte HTTPS-Implementierung wird vom Model S Browser nicht unterstützt. Mit HTTP müsste es aber gehen.

Wir haben in den letzten Monaten keinerlei Änderungen am TFF Forum vorgenommen. Daher tippe ich nach wie vor auf die von Google eingeblendeten Werbebanner. Mit denen kommt der Model S Browser nicht klar.

Mein Ziel ist es daher, für den Model S Browser die Werbung auszublenden. Das kann ich aber erst vernünftig testen, wenn mein Model X da ist.

Der User-Agent-String für den Tesla-Browser ist ja bekannt. Z.B.:
„Mozilla/5.0 (X11; U; Linux; C) AppleWebKit/533.3 (KHTML, like Gecko) QtCarBrowser Safari/533.3“
Die Ziffern hinter AppleWebKit und Safari variieren je nach Version aber „QtCarBrowser“ scheint mir signifikant zu sein. Es kommt sonst nirgends vor:
useragentstring.com/pages/All/
Den Werbeblock auszublenden wäre schön, denn der Browser ist ja nicht gerade der schnellste und an der Werbeblock-Stelle wird 'ne ganze Menge Zeugs geladen (dickes Javascript,…).

Gerade nochmal eingeloggt: Alles gut!!! :open_mouth:

Wir arbeiten aktuell an einem neuen Design, das langfristig alle anderen Styles ablösen soll. In diesem Design möchten wir die Google-Werbung für den Model S/X Browser deaktivieren, damit es nicht mehr zu Fehlern beim Seitenaufbau kommt, wenn man nicht eingeloggt ist.

Hat jemand eine möglichst einfache Idee, wir man auf den Bestandteil „QtCarBrowser“ des User Agent Strings zugreifen kann und dann per JavaScript oder CSS die Google-Werbung ausblenden kann?

Der verwendete Browser kann sehr einfach über den User Agent abgefragt werden. Vorausgesetzt die Google Werbung läuft in einem Container mit der eindeutigen ID „banner“ zum Beispiel, würde folgender Schnipsel JavaScript funktionieren:

    <script language="javascript">
      if(navigator.userAgent.search(/QtCarBrowser/) > -1) {
        var banner = document.getElementById("banner");
        banner.style.display = "none";
      }
    </script>

Aktuell scheint der Bannerplatz nicht sonderlich eindeutig herausfilterbar zu sein (finde nur die post und bg3 CSS Klassen, die wahrscheinlich noch woanders Verwendung finden), weswegen man da eventuell noch mal Hand anlegen muss:

<div id="banner">
  google ads code here
</div>

Ansonsten einfach noch mal melden. Ist kein Hexenwerk.

Wir haben mittlerweile eine technische Lösung, um die Google-Werbung auf dem Car Browser des Model S/X nicht anzuzeigen. Diese haben wir bisher nur in dem aktuell in Entwicklung befindlichen neuen Design eingebaut und getestet.

Ich werde die Lösung in den kommenden Tagen auch in das Design „TFF Forum Air“ einbauen, das für nicht angemeldete User als Standard verwendet wird. Damit sollte das Problem dann auch mit dem aktuellen Design nicht mehr auftreten.

Ich stelle hier eine Info rein, sobald die Änderung am Design „TFF Forum Air“ erfolgt ist.

Nach dem Motto „Was Du heute kannst besorgen…“ habe ich die Änderung im Design „TFF Forum Air“ direkt eingebaut. Auf meinem Model X wird das Forum jetzt werbefrei angezeigt, auch wenn ich mich noch nicht eingeloggt habe.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr die Änderung in den kommenden Tagen mit Eurem Model S oder X kurz testen und hier Feedback geben könntet, ob das Forum jetzt auf dem Car Browser stabil läuft.

Funktioniert traumhaft - endlich entspannt surfen während der Fahrt. hust

Wenn jetzt noch die Seitenzahlen größer wären …

Das klappt perfekt! Großartig gelöst.

Über google kommt man leider nicht rauf.
Direkte URL eingabe geht. Problem beim https?

https://vimeo.com/185765119