Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla App ohne Ortung

Hallo zusammen,

Ich mache mir gerade Gedanken, wie das mit Datenschutz aussehen soll, wenn ich den Wagen mit der Familie teile.
Ich wuerde gerne den Comfort der Tesla App weitergeben, aber ich möchte aber nicht, dass die Position des Wagen rausgegeben wird.

Gibt es da eine Möglichkeit?

Viele Grüße
Rachid

Meiner Erinnerung nach ist die App nur digital an- oder auszuschalten. Tesla kriegt die Daten aber ohnehin.

Wenn Du verhindern willst, dass Gelegenheitsnutzer deine Position sehen können, ihnen aber die vollen Möglichkeiten der App geben willst, solange sie das Auto nutzen, kannst Du bei Übergabe und Rückgabe das Passwort ändern. Wenn du das Passwort zwischenzeitlich nicht in Deine App eingibst, hast Du auch keinen Zugriff auf den Wagen, während Du ihn verliehen hast. Eine elegantere Lösung für das Problem kenne ich nicht.

Wir nutzen den Wagen als Firmenwagen nur für geschäftliche Zwecke. Meine Frau und ich haben die App auf unserem Telefon, andere Fahrer wissen, dass wir App-Zugriff haben. Da der Wagen nicht privat genutzt werden darf, gehe ich davon aus, dass diese Lösung datenschutzrechtlich o.k. ist, habe das aber zugegebener Maßen nicht vom Anwalt prüfen lassen.

Gruß Mathie

Dann müsstest Du bei jedem Wechsel des Fahrers Dein Passwort in Mytesla ändern und denen die APP einrichten.
Ist wohl zur Zeit die einzige Möglichkeit :frowning:

Du selbst hättest dann zwar die Möglichkeit per APP nachzusehen, aber untereinander ginge das dann nicht…

Grüße

Mario

Hmmm… Oder ich programmiere eine App, die nur die Funktionen anbietet, die ich weitergeben will.
Am besten mit einem zusätzlichen Adminpasswort. Alle anderen kriegen einen Einwegschluessel oder so.
Das sollte nicht so kompliziert sein.

Die Kommunikation läuft über Rest habe ich gelesen…
Ich werde mir mal ein paar Gedanken machen.

Hi !

OB der aktuelle Aufenthaltsort eines Menschen ein datenschutzrechtliches Problem darstellt, hängt vom zu prüfenden Einzelfall ab. Im Privatbereich ist das schnell ein Problem. Beruflich nicht unbedingt. So ist es völlig klar, daß Schiffe Ihre Position übertragen und damit auch klar ist, wo sich der Kapitän aufhält - gleiches gilt z.B. für Lieferdienste (bei DBP kann man das als Empfänger neuerdings auch tracken >> inkl. des Nachnamens des Fahrers !!! :astonished: :open_mouth: ).

Im Grundsatz geht es ja auch immer darum, ob der andere es wußte oder wissen konnte.

Man ist relativ schnell auf einer sichereren Seite, wenn man sich das Einverständnis des Betroffenen erklären läßt. Z.B. auf einem Übergabeprotokoll oder dauerhaft als Nutzungsvereinbarung.

Es bleibt mglw. das persönliche Unbehagen, es jederzeit selber nachprüfen zu können - aber das ist ja ne andere Sache. Ggf. einfach den Hinweis geben, daß man bei Bedarf IM AUTO das tracking per app abschalten kann ?

Wenn man dem Fahrer dadurch die Möglichkeit gibt, selber über dieses Datum zu bestimmen, wäre auch alles getan, oder ?

:wink:

Wenn ich den Threadersteller richtig verstehe, dann möchte dieser, dass man seine Position nicht sehen kann wenn Mitarbeiter/Verwandte die App benutzen. Geht am einfachsten definitiv per eingeschränkter App wie erwähnt.

„Familie“ war das Wort :wink:
Meine Familie darf immer wissen, wo ich mich aufhalte und kann das jederzeit über die Apple Freunde-App nachschauen… aber die Diskussion will ich hier ja gar nicht anfangen.

Wieder mal: eigentlich müssten wir alle Tesla nerven, das Account Passwort nicht als App Passwort zu benutzen, dann wäre das alles kein Problem.

Cheers Frank

Ja - genau !

Oder einfach mehr Einstellungen auf Fahrzeugseite oder App-Seite zulassen. Aber die Trennung von Fahrzeug und my Tesla wäre schon gut !

:wink:

Gibt es hierzu in der Zwischenzeit eine Möglichkeit?
Und Ja, ich schreib auch gern das was alle denken, ich möchte nicht das meine Frau/Mann weis wo ich gerade mit dem Auto bin…

1 Like

Das sollte selbstverständlich sein - GPS-Tracking wäre auch bei meinen Kindern undenkbar z.B. mit Smartphone - ein absolutes Unding

Und nein ich warte auch darauf - es ist nicht separat abschaltbar

Haha, da hast einen Tesla zum Aufreißen, und dann kannst nicht Fremdgehen, wenn der Tesla vorm Hotel steht… tja Pech gehabt. nimm ein Über. … Soll heißen: meine Familie darf immer wissen, wo ich bin.

So geht die Welt zu Grunde. O-Ton: Ich hab ja nix zu verbergen…Bemüh mal Google und mach dich schlau

1 Like