Tesla-Account bei Abo über like2drive

Hallo zusammen,

Ich habe bei Fleetpool bzw. like2drive ein Model SR+ abonniert. Für uns ist das eine gute Möglichkeit, nach zehn Jahren ohne eigenes Fahrzeug zu überprüfen, ob wir ein eigenes Fahrzeug brauchen oder weiterhin mit ÖPNV/Car Sharing/Mietwagen zurecht kommen.

Meine Frage: Hat hier jemand evtl. auch das Angebot von like2drive in Anspruch genommen und kann mir sagen, wie das dann mit dem Tesla-Account läuft? Wird man als Subnutzer eingetragen oder als Hauptnutzer? Ist ein Abschließen von Premium-Konnektivität möglich?

Danke & viele Grüße

Hallo,

konntest Du Dein Problem mittlerweile lösen?
Ich habe dasselbe Problem - seit dieser Woche ein Model 3 von like2drive und kann mich nicht mit dem Tesla registrieren. Auf meine Mails wird auch nicht geantwortet.

Danke Dir für eine kurze Info!

Hallo,

wir haben das Fahrzeug noch nicht abgeholt, wurden aber beide bereits mit unseren Tesla-Accounts als Fahrer eintragen. Hauptnutzer bleibt Fleetpool. Der mobile Zugriff ist halt noch nicht aktiviert.

Bei mir antwortet der Support immer innerhalb von maximal 24 Stunden – wundert mich, dass sich da bei dir in der Hinsicht nichts tut.

Hallo,

Danke Dir für Deine Antwort.
Ich wurde nirgends eingetragen von like2drive. Hätte eigentlich auch gedacht, dass die das automatisch machen. Wusste leider nicht im Vorfeld, dass ich hier aktiv werden muss.

Heute war ich an einem supercharger und habe für 18 Euro geladen. Keine Ahnung, wer das nun bezahlt hat…

Ich werden in jedem Fall am Dienstag anrufen und bitten, dass ich als Fahrer registriert werde.

Das Eintragen sollte eigentlich schnell gehen. Ich habe das alles per Mail geregelt und das war innerhalb von ein paar Stunden erledigt. Am Telefon sollte das wahrscheinlich noch schneller gehen.

Darf ich dich fragen, wie die Abholung so war? Wie ist das abgelaufen und ist das wirklich ein Neufahrzeug?

Ok, super. Ich werde da auf jeden Fall hinterher sein, dass die mich schnell eintragen.

Der Tesla ist mein zweites Fahrzeug über like2drive (davor Seat Ateca). Beide Fahrzeuge habe ich in Emmering bei München abgeholt. Ist eine ziemliche Massen-Abfertigung, aber sehr professionell und effizient. Tipp: Achte genau auf die Scheiben beim Abholen. Bei einem Freund waren 2 Kratzer drin und bei meinem Tesla leider auch einer, aber zum Glück ganz unten im schwarzen Bereich der Scheibe. Das muss dokumentiert werden, da es sonst bei der Rückgabe teuer wird.

Es sind wirklich Neufahrzeuge. Die haben so ca. 10 km drauf, was ja normal ist (Testfahrt im Werk, auf den LKW…). Bei like2drive steht bei manchen Fahrzeugen „Jungwagen“ im Angebot und dann weißt Du, dass die schon einen Miet-Lauf hinter sich haben.

Zum Tesla: Normalerweise stattet like2drive die Fahrzeuge immer überdurchschnittlich gut aus, aber den Tesla leider nicht. Ist ziemliche Grundausstattung. Leider nicht mal automatisches Einparken - das hat sogar mein Seat Ateca.

Danke für den Tipp! Wie groß ist denn der Kratzer ungefähr? Also wie genau muss ich da hinschauen? Bei einem Neufahrzeug würde ich das ja jetzt nicht erwarten.

Dass der Tesla keinen AP hat, war mir von vornherein klar.

Also den Basis AP hat er schon.

Kratzer ist schon ordentlich - s. Bild.

Verstehe halt nicht, wie man so schlecht mit Neuwägen umgehen kann, dass sowas passiert. War, wie gesagt, bei einem Freund auch an 2 Stellen. Bei meinem Seat war alles ok

Ja, ohne den Basis-AP gibt es ja keinen Tesla.

Der Kratzer ist echt saftig. Danke nochmal für den Hinweis, werde da verstärkt drauf achten.