Tesla 3 England-Aufkleber für Scheinwerfer?

Hallo Zusammen ich habe einen Tesla 3 und möchte in den nächsten Tagen nach England, weiss jemand ob ich diese Aufkleber haben muss?

1 „Gefällt mir“

Tesla stellt das Licht auf das jeweilige Land ein, in dem das Fahrzeug gefahren wird.

6 „Gefällt mir“

Verschiebt sich dann das Lenkrad auch auf die rechte Seite des Fahrzeugs? :rofl: :rofl: :rofl:

4 „Gefällt mir“

Nein stellt dann auf autonomes fahren um und ignoriert deine Lenkrad und Pedal Eingaben.

Lee hat keinen Witz gemacht. Die Ausrichtung der Scheinwerfer stellt sich automatisch auf die jeweilige Verkehrsrichtung ein

3 „Gefällt mir“

War das nicht eher so, dass die Scheinwerfer gar keine asymmetrische Ausleuchtung haben (und damit auch gar nichts automatisch umgestellt werden muss)?

Ich denke der rechte ist bei uns höher als der linke. Zumindest bei den neuen Scheinwerfern im SR von März meines Kollegen ist eine Stufe im Abblendlicht

Bedienungsanleitung Seite 63 oder unter „Leuchten“ → „Einstellung der Scheinwerfer“ findest du deine Antwort.

2 „Gefällt mir“

Was ist denn hier los? Der TE möchte selbstverständlich die asymmetrische Ausleuchtung abkleben und nicht seine Scheinwerfer einstellen.

1 „Gefällt mir“

Das braucht er meines Wissens nicht, da sich die Scheinwerfer selbstständig auf den Linksverkehr einstellen. Die erste Antwort war bereits die Richtige. Ein Tesla weiß immer in welchem Land er sich gerade befindet.

4 „Gefällt mir“

das ist doch Wunschdenken, oder? Die Scheinwerfer sind physikalisch unterschiedlich. Auch bei Tesla, meines Wissens nach.

Seite 60 Mitte. https://www.tesla.com/sites/default/files/model_3_owners_manual_europe_de.pdf

9 „Gefällt mir“

Heiligt die Bedienungsanleitung.

12 „Gefällt mir“

Faszinierend! Das war mir völlig neu. Gibt es das bei anderen Herstellern auch und hat das schon mal jemand ausprobiert?

Gibt ettliche Teslafahrer, die mit ihrem Auto zwecks Urlaub nach GB fahren, vielleicht findest du da entsprechende Berichte im Internet.
Ich weiß, dass Mitglieder vom STOC solche Reisen schon gemacht haben.

BMW E34
MG TF
und einige andere hatten als Linsenscheinwerfer einfach nen kleinen Hebel hinten dran, der den ganzen Linsentubus um ein paar Grad nach links / rechts geschwenkt hat.
Damit war auch ein Links/Rechts Verkehr umstellen in wenigen Sekudnen möglich.

1 „Gefällt mir“

@klausha:
Davon abgesehen, dass Du diese Aufkleber nicht brauchst… (wurde ja schon mehrfach beschrieben)…, wo hättest Du sie Dir denn auf dem Scheinwerfer genau platziert?
Dieses Relikt aus alten Tagen hat man benutzt, als es noch Scheinwerfergläser aus Glas (!) gab. Dort war der (asymmetrische) Bereich auf dem Scheinwerfer markiert, der abgeklebt werden musste.
Seit Freiflächenreflektoren hat sich das Thema erledigt. :wink:

Hättest du einen ICE, würde ich raten vorher den Tank voll zu machen und vielleicht noch ein paar Reservekanister mitzunehmen.
Um das Licht würde ich mir weniger Sorgen machen :woozy_face:

3 „Gefällt mir“

Huh pschwed,

gibt es z. B. auch beim Golf mit LED-Matrix-Beleuchtung. Dort konnte ich in den Einstellungen für das Licht von Rechts- auf Linksverkehr umstellen. Der „Lichtkegel“ hat sich dann entsprechend angepasst.

LG
Marcel

Das machen alle Tesla automatisch.

Du musst aber selbst dafür sorgen, dass du auf der richtigen Fahrbahnseite fährst.

2 „Gefällt mir“

Die machen da nichts automatisch.
Die Beleuchtung ist nicht asymmetrisch gestaltet, so dsas da nichts angepasst werden muss.