Taunus Treffen für Tesla Fahrer und Interessierte

Das kenne ich ja noch gar nicht. :dizzy_face:

Google kennt es, sollte man sich da einlesen?

Würde sich finanziell lohnen :wink:

ich hab grad mal den ganzen prozess bei fairnergy durchlaufen.
nun warte ich was da wirklich bei rumkommt, also ob es wirklich 162 € einfach so fürs e-auto fahren gibt. ist eigentlich unfassbar :partying_face:

also da bin ich eher skeptisch.
fzgschein vorder- und rückseite…impact…prämie
also ich weiss nicht…da schlägt mein altes revisorenherz gleich ein stückchen schneller…

hat das schon jemand erfolgreich durchlaufen?

1 „Gefällt mir“

naja… ich fand es am besten von allen. Und da es auch offiziell ja von vielen angepriesen wird - u. a. von ‚&charge‘ - denke ich, da ist schon was GUTES dahinter… oder?

ja, dachte ich bei der ersten mail, die ich dazu bekommen habe auch. Aber auch auf der ‚&charge‘ Seite bzw. von denen kam auch eine InfoMail dies bzgl. … ich lese mich noch ein bisschen ein und schaue hier im Forum mal, was es noch dazu gibt… :wink:

gesucht gefunden:

okay, dann halte uns mal auf dem laufenden, vielen dank.
:innocent:

Ich hab mich bei geld-fuer-eauto.de registriert.

Es gab ein gutes Video von Steve und Julien von IGEMBB, danach hätte ich mich wohl doch eher für fairnergy entschieden, aber dies gibts dann in 2023.
Es wird auch erklärt, was mit der nicht verkauften Quote passiert, die darf der Bund dann zur Not veräußern.

1 „Gefällt mir“

Hallo zusammen,
hat jemand schonmal die kamerakalibrierung gemacht?

Ein Bekannter wurde auf der Autobahn oft angeblinkt und vermutet dass die Scheinwerfer nicht richtig eingestellt sind. Nun traut er sich nicht es selber zu machen.

Vielen Dank und hoffe euch geht’s gut?!

Claudia

Du meinst die Scheinwerferkalibrierung, nicht die Kamerakalibrierung, oder?

Würde mich auch interessieren, ob irgendwer hier im näheren Umfeld ein Messgerät für LED Scheinwerfer hat, mit Hilfe dessen man die Optimierung durchführen kann. Hab keine Lust, dafür nach Frankfurt zu Tesla zu fahren…

Uuuuhhhhja. Die ScheinWerferKalibrierung :woozy_face:

GTÜ konnte es bei mir. Bosch etc. waren überfordert.

Was ist GTÜ?
Gesellschaft für technische Überprüfung?!

1 „Gefällt mir“

Danke f d Info👍🏽

Hi,
scheinbar verstellen sich die Dinger bei fast jedem Update!
Meine bisher ganz gut funktionierende Lösung:
Auf einen ebene Parkplatz fahren, Scheinwerferkalibrierung aufrufen.
Dann macht er erstmal ne Weile was automatisch, danach verstelle ich NICHTS mehr, das hat bis jetzt immer gepasst. Zumindest deutlich besser als vorher…

Ich meine da wäre hier auch schon irgendwo diskutiert worden.

Viele Grüsse
Andre

3 „Gefällt mir“

Genau so mache ich das auch. Nutze dafür die Tiefgarage auf der Arbeit, da ist der Boden perfekt waagerecht - das ist wichtig, bei mir zuhause ist da eine seitliche Schräge drin und die Kalibrierung kommt dort tatsächlich etwas schief raus. Einfach das Menü aufrufen, die automatische Grundstellungskalibrierung laufen lassen, und wieder zumachen reicht.

1 „Gefällt mir“

Achja… aber wie kriegt man denn raus, ob es notwendig ist?
Also außer, dass einem der Gegenverkehr ein Lichtsignal gibt…

Braucht diese Funktion eine Linie an der wand, an der sie sich orientieren muss? Und wenn ja, wie hoch?
Sorry f all‘ die Fragen :woozy_face:

Und danke schonmal :blush:

mach ich auch nach jedem update - servive menü, scheinwerfer einstellen, dann macht er erstmal was bis er fertig ist. dann recht + links je ein klick rauf und fertig ist ein tolles abblendlicht, was noch keinen gegenverkehr stört ( lichthupe bekomme ich erst wenn ich je 2 klicks hochdrehe - verständlich dann braucht man kaum mehr fernlicht :crazy_face: ).

1 „Gefällt mir“

Sicherste Variante ist wohl nach jedem Update…
Soweit ich weis ist das egal ob da ne Wand ist und es braucht auch keine Linien etc.

Viele Grüsse

Andre

1 „Gefällt mir“