Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tachodisplay geht während der Fahrt aus

Nun ist es das dritte Mal passiert.

Seitdem die neue Software aufgespielt ist, habe ich bisher drei Mal das Problem gehabt, dass der kleine Monitor während der Fahrt einfach schwarz wurde, kurz zuvor kam die Meldung, Der Wagen ist ausgeschaltet.. Der Wagen fuhr dennoch weiter.

Als diplomierter Informatiker kenne ich den ersten Hauptsatz der Informatik :unamused: : Wenn etwas nicht funktioniert, starte die Software erneut. In den meisten Fällen funktioniert das auch, so wie in meinem Fall. Ich hielt also den Wagen an, machte einen Reset und dann funktionierte alles wieder.

Das erste Mal machte ich mir keine großen Gedanken. Aber nun ist das Ganze bereits drei Mal passiert und schön langsam mache ich mir doch einige Sorgen.

Gestern, ich hatte die Flügeltüren offen, ließen sich die Dinger nicht schließen und ich musste sie manuell herunterfahren (Dauerhaftes Drücken auf der entsprechenden Schaltfläche), aber lustig war das nicht. Dann…, nach einer kurzen Fahrt, schaltete sich der kleine Monitor wieder ab.

Kennt jemand das Problem?

Die Überschrift ist ganz bewusst Click-Bait, oder?

Gegenfrage! Welche Klicks werden denn hier gesammelt?

Wie kann man bei dieser Überschrift auf so eine abartige Idee kommen?

Ich gehe zum Zahnarzt und teile ihm mit, ich habe Zahnschmerzen, und der erwidert mir, „ach was soll das, Sie wollen sich doch nur wichtig machen.“

Es ist, wie geschildert geschehen und wenn du nichts Erhellendes dazu beitragen kannst, gibt’s ein probates Mittel!

Einfach Klappe halten.

In einer der vorherigen Versionen vor 9 hatte ich das schon mal. Das kleine Display ging mehrfach während der Fahrt aus. Starte jeweils von selber wieder. Reset brachte nur kurz eine Änderung. Ist mit dem nachfolgenden Update verschwunden geblieben.

Hmm…, merkwürdig. Bei mir trat das Verhalten erst mit der 9er Software auf.

@borkner 1 - @dringi 0

Gut beantwortet, @borkner !!

Finde ich jetzt nicht wirklich gut :exclamation:

Denn Du hast ja selbst geschrieben: „Der Wagen fuhr dennoch weiter.“

Ich war froh, dass der Wagen weiter fahrbereit war, dennoch…, wäre es mir lieber gewesen,. ich hätte die Anzeige gehabt.

Ich bin nicht übervorsichtig oder gar überempfindlich und ich weiß, dass eine derart komplexe Software immer fehlerhaft sein wird, das liegt in der Natur der Sache und wenn das geschilderte Verhalten nur ab und zu auftreten wird, dann kann ich mich auch mit einem gelegentlichen Reboot anfreunden, allerdings funktionierten bei dem geschilderten Vorgang die Blinker nicht und da kann’s dann schon kritisch werden, auf der Autobahn beispielsweise.

  1. Semester Informatik.
    Durch Debugging kann man nur die Präsenz von Fehlern nachweisen, aber nicht deren Absenz.

Jetzt mal ganz ruhig alle miteinander. :ugeek:
Nach Lesen des Beitrags sind meine Frau und ich zu dem Schluss gekommen, dass die Überschrift entweder bewusstes Click Bait oder versehentlich leicht irreführend ist.

Egal, beides wäre zulässig, weil das geschilderte Problem real ist, Borkner ansonsten ein ruhiger Typ ist und wir ihm gerne helfen soweit wir können.

Wenn ein tiefer Reset mit Bremse (hab ich selber noch nie gemacht) das nicht dauerhaft abstellt: SeC!

Mach ihn doch mal wirklich aus. Also nicht resets über die scroll wheels - denn das startet nur IC und MCU durch.

Drin sitzen bleiben, per Menü ausschalten und dann wirklich mal 5 min nix machen - auch nicht im Sitzt rumrutschen. Du merkst dann wie alles nach und nach ausgeht - die Schütze fallen ab - alle Lüfter gehen aus - die Innenbeleuchtung auch. Wenn Du ganz hart drauf bist - 10 min durchhalten.

Dann einfach am Türgriff ziehen und das Fahrzeug schaltet sich wieder ein.

Mit dieser Methode starten auch diverse Steuergeräte durch - das ist anders, IC/MCU reboot.

Wenn das auch nicht hilft, kannst Du ja mal die 12V BATT abklemmen und auch den HVIL mal ziehen.

Damit legst Du den Wagen komplett flach. Wenn er dann wieder hoch kommt, ist noch mehr passiert, als bei den vorherigen Prozeduren.

Vorgehen dann nach diesem Dokument wählen:

https://service.teslamotors.com/sites/default/files/public/important-safety-info/BR-17-17-002_Disconnecting_12V_and_High_Voltage_Power_(Model_X).pdf

Mußt Du aber selber wissen, ob Du das machen möchtest / kannst.

Berichte mal, ob es besser wirrd. Wenn das alles nix für Dich ist, frag’ mal im SeC nach, ob die für Dein Modell eine neuere FW haben - i.d.R. ist damit meistens alles behoben.

Viel Glück !

:slight_smile:

Danke…, ich werd’s so wie beschrieben ausprobieren. Große Gedanken mache ich mir nicht, denn der Wagen ist wirklich ein Erlebnis und als ehemaliger Softwareentwickler weiß ich, dass es eine wirklich fehlerfreie Software nicht gibt.

Man muss eben umdenken, wenn man vom Petrolhead zu einem E-Fahrer mutiert und ob’s nun eine fehlerhafte Einspritzpumpe oder ein behebbarer Softwarefehler ist? Da ist mir letzteres doch lieber. :smiley:

Also Click-Baiting. Schreibst Du ja selber.
Korrekte Überschrift "Display geht aus und meldet „Der Wagen ist ausgeschaltet“.
In einem der ersten Sätze hättest Du dann schreiben können, dass der Wagen dennoch weiterfuhr.

Zu Deinem Zahnarztvergleich: Du gehst zu Zahnarzt und sagst „Mirist gerade der Kiefer gebrochen“. Während Du dann als Notfall auf dem Stuhl sitzt sagst Du „Ich habe eigentlich nur Zahnschmerzen die ich persönlich wie einen gebrochenen Kiefer werte!“.

Persönliche Anmerkung: mir ist aufgrund fefekter Elektrik bei einem Auto eben jenes während der Fahrt mehrmals ausgegangen. Ist absolut nicht damit zu vergleichen, wenn ein paar Anzeigen wie Tacho während der Fahrt ausfallen.

Hallo zusammen,

ich hatte schon die gleichen Probleme. Vor dem Update auf V9 zwei Mal beide Bildschirme aus, nach dem Update auf V9 während der Fahrt plötzlich Tachodisplay weg. Weder Blinker noch Warnblinker im Fahrzeug wahrnehmbar, laut SeC funktionieren die aber. Habe ich in dem Moment aber nicht kontrolliert. Fahren war aber ohne Einschränkung möglich. Nach ca. 10 Minuten schaltete sich das Display wieder ein. Ich habe außer Anruf beim Service nichts unternommen um eine eventuelle Störungssuche nicht zu behindern. Ist seitdem aber nicht wieder aufgetreten. Mir waren im Radio im Hintergrund immer Geräusche aufgefallen „ssssssssssss“, kam in unterschiedlichen Abständen so alle 0,5 - 3 Minuten. Direkt vor dem Ausfall etwas länger und das Display ging aus. Ist auch noch nicht wieder aufgetreten.
Habe allerdings vom SeC auch noch nichts wieder gehört.

Viele Grüße
Peter

Ach…, lassen wir das, das ist mir jetzt einfach zu infantil.

Ich hatte mich nur gewundert, wie man auf eine solche Idee kommen kann, besonders, weil es hier im Forum doch gar keine Klicks für Zustimmung gibt.

Ich hatte einfach vergessen, dass ich in einem deutschen Forum bin, da ist man oft etwas pingelig. Nach so vielen Jahren im Ausland, ein verzeihlicher Fehler.

Na, ich würde aber auch in einem italienischen Forum erwarten, dass eine Überschrift gewählt wird, die dem Problem entspricht und nicht irgendwas was garnicht geschehen ist.
Aber mein Fehler: Als Softwareentwickler arbeite ich halt akkurat und erwarte es halt auch von anderen. Aber lassen wir es ganz einfach.

Nein…, da liegst du falsch. In allen Ländern, in denen ich gelebt und gearbeitet habe, sah man die Dinge stets etwas lockerer und weniger verbissen, als in eurem schönen Deutschland.

Bezüglich Softwareentwickler! Du erlaubst, dass ich mich kurz vorstelle? :slight_smile:

Dr. Olaf Borkner-Delcarlo. Informatikstudium an der TU München, promoviert mit einem mathematischen Thema ebenda (Eine Halbfacetten-Datenstruktur für die Modellierung von „non-manifold“-Körpern). Autor verschiedener Bücher zum Thema Linux. Autor des Samba-Standardwerk, „Das Samba-Buch“ im SuSE-Verlag, Linux-Programmierer Übersetzer und Herausgeber der italienischen SuSE-Linuxversion. Das mit dem Übersetzer stimmt nicht ganz, denn da lag die Hauptarbeit auf den Schultern meiner Frau.

Also ganz so unbeleckt bin ich dann auch nicht.

Naja, wenn Du bei den Büchern und der Software ähnlich schlampig bist…
Ich beende das Ganze jetzt mal entgültig, Herr Doktor. :laughing:

Ja, Herr Softwareentwickler, beenden wir das.

Klang am Ende wie ein Dialog aus einem Asterix-Heft „HERR Asterix“.
[attachment=0]60BC7B55-8AE6-4A2D-874A-B778AD9B99EE.jpeg[/attachment]

:smiley: