Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

SWM ladenetz ladepay

Guten Morgen miteinander.
Ich habe an anderer Stelle hier im Forum bereits geschrieben das die SWM hier in München in meiner direkten Nachbarschaft 2x2 AC Säulen hingestellt hat.
Dort konnte ich letzten Samstag auch wunderbar laden (PS seit Beschilderung sind die Plätze auch immer frei).
Gestern Abend dann der „GAU“.
Ich hatte noch 6% und da ich ja wusste (dachte zu wissen) das die Säulen funktionieren…
Alles so gemacht wie die Säulen es wollen. Bester LTE Empfang. MVGApp angeworfen bis inkl zahlen bei PayPal lief alles problemlos. Nur dann kam von ladenetz anstatt der Freischaltung der Säule ein unbekannter Fehler.
Ich soll es später nochmal probieren und bekomm das Geld zurück. Na toll denk ich. Nagelneue Säule und schon kaputt. Nehm also die nächste (sind ja alle frei).
Und genau der selbe Fehler.
Also 14€ los und nix Laden!!!
Hotline funzt nur tagsüber von 7-19.
und es liegt ja gar nicht an der SWM sondrrn an ladepay/ladenetz.
Die Säulen hatten alle grun und es wurde die Belegung auch sofort aktualisiert in der MVGApp sobald man das Typ2 Kabel einsteckt. Heisst die waren auch online.

Und jetzt kommts. Grad eben hab ich den netten Herrn bei der Hotline erreicht und der sagt mir das das andauernd passiert und sie da nix machen können. Er war zwar freundlich aber das is mal wieder typisch.
Da kann man sich also NICHT. drauf verlassen.

Ich hab dann in Ruhe meinen Wallconnector in der Garage getauscht da zum Glück der Austausch am Freitag gekommen war (siehe Thread mit Kabelbruch bei den TWC).

Hat hier jmd ähnliche Erfahrungen und/oder einen Asp bei ladenetz/ladeay wo man jmd flott machen kann das die das apronto fixen?. Weil so ist das ja so dermassen von daneben!!!

Hallo grizzly,

leider kann ich Deine Erfahrungen mit den Stadtwerken München in Zusammenarbeit mit ladepay bestätigen.

Ich hatte vor längerer Zeit das Problem, dass kurz nach dem Start es zu einem Ladeabbruch kam.

Also die erste Service-Nummer bei den SWM angerufen -> Er sein nur technisch zuständig und könne die Säule bestenfalls aus der Ferne reseten. Ich solle doch die „kaufmännische“ Hotline anrufen.

Die zweite Hotline: Mit Ladepay hat sie nichts zu tun, und außerdem sind die Kollegen, die sich auskennen könnten alle auf einer Messe.

Anruf bei Ladepay: Der Herr war sehr bemüht. Aber trotzdem hat er es geschafft,mich einmal aus der Leitung zu kicken und dann hat er gefüht eine halbe Stunde an seinem Computer getippt,bis die die Säule gang abgestüzt war. Nach Rücksprache mit seinem Controller durfte er mir auchnicht die 7 Euro zurückzahlen. Daraufhin habe ich einen Paypal-Konflikt eröffnet, um wieder an mein Geld zu kommen.

Nach der Erfahrung ist Ladepay für mich erstmal erledigt.

Langer Rede kurzer Sinn: Ich hab mir inzwischen eine Ladekarte der Stadtwerke Konstanz besorgt. Mit der lade ich ian den SWM-Säulen zuverlässig und in meinem Fall auch kostengünstig. (mit Roaming auch an den EnBW und NewMotion Säulen).

Schöne Grüße,
M2

Ladepay am besten nicht nutzen, ist total wackelig. Die Vattenfall Ladekarte kann ich neben SW Konstanz sehr empfehlen, da diese bis auf Weiteres bei Ladungen im Ladenetz-Roaming gar nicht abgerechnet wird (ergo gratis laden im Ladenetzverbund).

Chris, besorge dir eine Ladenetzkarte. Damit lade ich auch immer in München an den SWM Säulen.
Vielleicht bist du sogar Stromkunde der Stadtwerke. Dann gibts die Karte günstiger.
Als Nichtstromkunde mußt du einfach mal dort anrufen.
https://www.swm.de/privatkunden/m-mobilitaet/elektromobilitaet/oeffentliche-ladestationen.html
Öffne den Link: „Laden mit Ladekarte“

Frank

Das ist mir beim letzten Aufenthalt in MUC genauso passiert.

  1. Versuch: per Ladepay gestartet - per PayPal bezahlt - 7,00 € abgebucht und nix passierte
  2. Versuch: Hotline angerufen, angeblich resettet- per PayPal bezahlt - 7,00 € abgebucht und nix
    passierte.
    Die Hotline war nun total hilflos.
    Allerdings hatte ich ein paar Minuten später 2 Rückerstattungen auf meinem Konto, aber immer noch keinen Saft. Ich bin dann zum Trippelcharger am Olympiaturm, wo ich kostenlos laden konnte.

In München mit der MVG im Moment keine wahre Freude.

Danke für euer Feedback.
Da hatte ich also beim ersten mal Laden wohl Glück. Vielleicht lag es ja daran das ich letzte Woche das erste e-Auto war…
Vattenfall ist doch die Karte aus Hamburg/Berlin?
Das muss ich probieren die hab ich auch. Danke für den Hinweis.

Ich bin mit der Firma bei SWM. Aber die Karte kostet ca 10€ Grundgebühr und dann 1,80/h.
Das rechnet sich finde ich nicht und wenn die SWM mit 7€ / Ladevorgang wirbt dann müssen die das auch hinbekommen.
Die 2x7€ hab ich jeweils 2min nach der Abbuchung in Paypal zuruck bekommen. Alles gut und schön. Aber jetzt hab ich 2 Buchungen a7€ ohne Quittung auf dem Geschäftskonto und keine Rechnung dazu. Die 14€ gammeln jetzt bei paypal rum. Und ich weiss jetzt schon das die Buchhaltung da wieder meckert.
Also Fazit. SWM Säulen nicht nutzbar. Schade. Tolles Komzept. Murks Umsetzung.

Mich würde es trotzdem freuen wenn ihr weiterhin eure Erfahrungen hier postet. Ich werde das an die richtigen Stellen der SWM und der Stadtverwaltung weitertragen um diesen Murks abzustellen.
lg Chris

Ich habe heute lange und auagiebig mit Vertretern von ladepay sowie auch der SWM telefoniert.
Mein Resume. Die SWM macht das mit den Ladesäulen weil die Politik das will. Der Rest ist ein hin und hergeschiebe des schwarzen Peter zwischen den beiden.
Ganz armes Kino…
Allerdings wird von der SWM eine Ladekarte ohne Grundgebühr kommen. Mit der geht dann das Laden „ganz sicher“.
Auf die Probleme mit den Vattenfall Karten angesprochen kam klar die Aussage der SWM das die Vattenfall Server andauernd ausfallen und dann immer händisch die Verbindung wieder hergestellt werden muss. Mann mann mann.
Wenn in meinem Laden die IT so arbeiten würde wär ich längst pleite.
Ich kann daraus leider nur den Schluss ziehen das hier in Muc usser den Politikern niemand e-Mobilität wirklich will.

PS ich bleib bei meinem TWC.

Ja, das SWM Engagement bezüglich Ladestationen ist etwas mau. Sie “müssen” wohl auf politischen Druck hin doch eine erhebliche Anzahl bauen. Dann aber ist das Ladestationsmodell für das sie sich entschieden haben, ziemlich unzuverlässig.
Die Hotline kann bei einer Station nur Remote einen Reset durchführen. Aber es gibt häufiger Verbindungsprobleme mit dem Server, dann geht gar nichs mehr. Seit Wochen beispielsweise bei der Ladestation am Lenbachplatz der Fall. Trotzdem, dass ich da jedesmal anrufe, geht es immer noch nicht.
Beim Model S muss man zudem aufpassen, weil ab und an das Laden nicht startet, dann wartet das Model S auf Strom und die Ladestation hat sich schon längst verabschiedet.
Ist schon gruselig, dass sowas noch passiert im Jahr 2018…

PS: Aber dafür darf man in München seit September 2 Stunden kostenlos parken mit E-Nummer …

Hier auch, habe auch schon mehrmals die 7,- Euro per Paypal bezahlt und nichts dafür bekommen. Telefonate mit der Hotline verliefen ergebnislos.
Seit der SWM-Ladekarte alles ok.

Habe bisher drei mal mit ladepay für 7 Euro geladen, immer ohne Probleme.

mein erster Versuch mit SWM vor ein paar Monaten verlief problemlos.

Am Samstag aber hatte ich gerade mit dem ad-hoc vorgang gestartet, paypal schon bezahlt und wartete nur noch darauf das der Stecker auf geht da sprang aus einem bmw plug-in eine dame die am 2. Parkplatz laden wollte mit der ladekarte an die Säule mit dem Resultat, dass der Vorgang an meinem Slot abgebrochen wurden.

Da die BMWler auch nach freundlicher Bitte leider nicht davon zu überzeugen waren einen Moment zu warten war auch mein zweiter Versuch an der selben Säule nicht erfolgreich wurde aber rückgebucht. Erst ein weiterer Versuch an der nächsten Säule war erfolgreich.

Daher wurde insgesamt 1x 7€ zu viel Abgebucht.

Eine kurze Email mit Schilderung des Sachverhalts an zahlung@smartlab-gmbh.de unter Angabe der Vorgangsnummer(n) und gestern wurden die 7€ kommentarlos wieder rückgebucht.

Ich werde in Zukunft auf jeden Fall vorsichtig sein sollte sich beim Vorgang starten jemand meiner Ladesäule nähern und vor allem BMW Fahrer um entsprechenden Abstand bitten bis mein Auto erfolgreich lädt.

Naja, dann scheint ja inzwischen wenigstens die Rückerstattung etwas kulanter zu sein.

Wie ja schon oben erwähnt, hatte ich damals eine regelrechte Telefon-Odyssee. Die SWM erklärten sich für nicht zuständig. Unterschwellig klang durch, dass man ja selber schuld sei, wenn man nicht die original SWM-Ladekarte benutzen würde.

Der Mann an der Ladepay-Hotline war echt bemüht, und hat mich extra nochmal angerufen, um mir mitzuteilen, dass er „nach Rücksprache mit seinem Controller“ leider keine Rückerstattung veranlassen durfte.

Ja, ich hatte bis zu diesem Zeitpunkt auch einige erfolgreiche Ladevorgänge mit Ladepay. Aber nach dem Ärger werde ich Ladepay nicht mehr nutzten. Denn es wurde offen zugegeben, dass solche Probleme regelmäßig passieren.

So wird aus anfänglich grosser Freude ganz schnell ganz grosser Frust :frowning:
Ob wirklich alle Politiker mit ihren diversen Verfilzungen E-Mobilität wollen, weiß ich echt nicht.
Haben die SWM gesagt, wann die Ladekarte ohne Grundgebühr kommt? Ich bin ansonsten ein Todfeind dieses absichtlich herbeigeführten Ladekartenchaos mit und ohne Grundgebühr, mit und ohne Roaming, mit und ohne „funktioniert“ etc. in Deutschland, aber wenn ich mit einer Karte mal günstig in meiner Heimatstadt laden (und parken :wink: ) könnte…

Na wenn die Aussage so klingt nach der Frage auf das warum derzeit soviele Ladesäulen gebaut werden…
Weils die Politik halt so will…
Ja Georgee, leider echt schade.
Das mit der Grundgebühr ist ja fast so als wenn ich Mitglieed beei Sshell werden muss um Ihre Zapfsäulen benutzen zu dürfen.
Und wenn ich mal einfach so laden möchte dann kommt halt nur Sprit raus wenn die Ladesäule gerade online Verbindung zur Bohrinsel hat… oder wie? :wink:))
Dieses Kartenwirrwarr ist mir durchaus ganz genauso zuwider.

Jeder kleinste Parkautomat in Deutschland (und auch jeder Zigarettenautomat) kann Barzahlung (oder Kartenzahlung).
Wieso zum Teeufel geht das nicht bei Ladesäulen.
Das will in meinen Kopf nicht rein.
Sind die Hersteller von den Säulen echt zu dämlich dafür???
Dann sollen sie sich bitte einen Entwickler aus der Spielautomaten Branche einstellen.
Die können das seit 40 Jahren. Und da läufts seit 40 Jahren mit grossen Beträgen wunderbar das einmal in der Woche eeiner kommt und das Geld abholt ohne Probleme… *headbang Why???

Euch allen einen tollen Tag.

In der Annahme, dass die Gutschrift und Rechnungsnummern bei Ladepay fortlaufen und gleichzeitig gestartet sind komme ich bei der Gegenüberstellung der beiden bisherigen Gutschriften auf eine Gutschriftquote von 24% bei Ladepay.

Da ist es vom Aufwand vll. sogar billiger die Stationen einfach kostenfrei zu machen :confused:

Dann echt lieber mit Münzeinwurf.

Auch wenn ich vielleicht als Oldschool gelte.
Ich bin immer für Bares.
Dieses ganze Plastik/Handypay Gedöns verlangt immer irgendwas an Online…
Und auch wenn ich selbst IT afin bin.
Bargeld geht halt immer offline :wink:
Aber ich glaube es ist müßig darüber zu lamentieren. Denn dann müssten tausende Säulen umgerüstet werden.

Also bleibt nur:
Der Ansatz Plug’n Charge muss her.
Wenn die Säulen schon „online“ sind dann kann das doch nicht so schwer zu implementieren sein.
Tesla kann das seit vielen Jahren.

Aber nun drifte ich im eigenen Thread OT.

Ich bleibe an der SWM <-> ladepay Geschichte dran und halte euch auf dem Laufenden wenn sich da neues ergibt.
Sie haben jetzt meine volle Aufmerksamkeit und die dürfen die Jungs bei der SWM/ladepay jetzt geniessen bis Sie es auf die Reihe bekommen.

PS bitte weiterhin Erfahrungen (gerne auch positive) mit den SMW Säulen hier posten. Aber bitte nur was die echten SWM Säulen betrifft. Alles was in Muc nicht SWM ist bitte aussen vor lassen.
Dann habe ich hier eine tolle Sammlung die ich an geeigneter Stelle dann vorbringen kann.

gibt es neue Erfahrungen mit den 7 Eur pro Ladesession? Konnte die SWM ihre technischen Probleme inzwischen in den Griff kiregen?
Klingt nach einem sehr fairen Preis wenn man das mit einem Tesla-Akku nutzt :wink: Oder wird die Ladesession von der SWM nach einer Zeit X automatisch unterbrochen?

Ich lade bei mir in der Straße regelmäßig ein- bis zweimal die Woche mit der SWM-Karte. Aktuell klappt alles recht gut, ich habe keine Abbrüche gehabt in den letzten sechs Wochen. Stehe dort oft ab 23:00 Uhr über Nacht (ist erlaubt), dann ist der Akku natürlich voll.

warum lädst du mit karte (1,80€/h) und nicht direkt für 7 eur? wäre das nicht günstiger?

achja wieviel kostet dich die ladung ueber nacht: das ladeende bzw abrechnungsende ist ja glaube ich erst wenn der stecker entriegelt wird oder?