Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Surrendes Geräusch bei wenig Leistung

Seltsam. Meine Goodyear Allwetter brummen nicht…könnte aber auch mit der verbleibenden Profilhöhe zusammen hängen.

zurück zum topic. „mein“ geräusch bei der probefahrt war eindeutig ein ganz leise zu hörender, immer wieder laufender kompressor. hätte spontan gesagt von einer luftfederung, aber der probewagen hatte keine luftfederung. oder doch? es war beim fahrwerk NIX zu verstellen, mein nachbar kennt das ja auch seinem model s.

Woher weisst du, dass es die Reifen sind? Ich hab das Brummen auch bei 110 km/h, aber es kommt von hinten, daher verdächtige ich die DU.

Weil

  • ich meine, Reifengeräusche erkennen zu können
  • das Geräusch sich leicht ändert, wenn sich der Fahrbahnbelag ändert
  • das Geräusch sein Maximum bei 110-120km/h hat.

OK, interessant. Ich frage deshalb, weil ich auch eine Resonanz in diesem Geschwindigkeitsbereich höre, aber bisher immer dachte, es sei die DU. Jetzt habe ich allerdings Winterreifen drauf, mal schauen, ob die Resonanz jetzt weg ist, dann wären die Reifen schuld, oder nicht, dann wäre die DU schuld.

Ja das wäre ein guter Test, wenn Du jetzt andere Reifen drauf hast!

Ich bekomme leider gleichzeitig mit dem Wechsel auf Winterreifen eine neue DU (nicht wegen Brummen sondern wegen dem Klacken) und kann dann leider nicht sagen, woran es gelegen hat, wenn das Geräusch weg sein sollte.

Hallo,

ich habe auch ein unangenehmes Brummen „hinten“ bei Geschwindigkeiten oberhalb von 120km/h (bei Fahrten in Deutschland auf der Autobahn). Habe ein P85+ mit 21" Sommerrreifen, VIN17105.
Habe es im September diesen Jahres reklamiert beim SeC in Trondheim. Antwort vom Service Manager: „Das Auto kann schon mal brummen, es kann ja nicht ganz lautlos sein. Ausserdem können und werden wir das in Norwegen wegen der Geschwindigkeitsbeschränkungen nicht testen. Wir werden also nichts weiter unternehmen.“ Die gleiche Aussage habe ich gestern am 05.11. wieder erhalten, vom Service Manager.

Da fällt es mir schwer, noch irgendetwas zu zu sagen… :open_mouth:
Vielleicht liest ja jemand von Tesla hier mit?
Kommentare sind erwünscht :wink:

Hast Du evtl. die Möglichkeit, Dein Fahrzeug mal bei einem Service Center in Deutschland vorzuführen? Die sind da aller Erfahrung nach recht aufgeschlossen und sollten Dir eine befriedigende Antwort geben können.

Volker, danke für den Rat. Das kann ich bei meinem nächsten Aufenthalt in Deutschland gegen Weihnachten versuchen. Solange hoffe ich noch auf eine andere Antwort aus Norwegen…
Grüsse
Karl

Ich konnte gestern wieder mal im „Tesla Time“ Model S sitzen. Das hat mittlerweile 45.000km und entwickelt ein nervendes Surren bzw. Zwitschern bei niedriger Leistung (<10kW) im Heck. Bin nicht glücklich darüber.

Abhilfe schafft eine neue DU .
Ziemlich problemlos.

Uli

Das habe ich auch, und zwar zwischen 10 und 20 kW. Allerdings sehr leise, so dass ich es nur höre, wenn das Radio aus ist. Nächste Woche bin ich beim Service für die erste Inspektion, die checken mal, ob alles ok ist.

Meint ihr damit den bekannten „balloon squeal“, also ein Geräusch, dass dem Quietschen eines Ballons, wenn Luft langsam abgelassen wird, nicht unähnlich ist? Falls ja: Ich find das Geräusch geil, hat was Sci-Fi-mässiges :slight_smile:

Gut beschrieben. Dieses Geräusch kenne ich auch, das hatte ich zeitweise bei „Pedal-to-the-metal“. Das war dann aber recht laut, und hat auch mich eher an ein Raumschiff erinnert. :slight_smile:

Ballon Squeal hatte ich bei hoher Leistungsabforderung. Das Sirren ist bei absolut minimaler Leistung, also wenn man z.B. mit 30km/h in der Ebene rollt. Es ist hauptsächlich im Stadtverkehr zu bemerken, gerade da nervt es auch am meisten weil das Auto sonst so leise ist.

Klingt für mich nach dem schon klassisch zu nennenden Lagerproblem der Drive Units der ersten EU-Generation. Ich bin relativ sicher, dass die nach und nach alle ausgetauscht werden. Dann bist jetzt eben Du dran. Kein Grund, unglücklich zu sein: Tesla baut Dir kostenlos eine neue (und angeblich konstruktiv verbesserte) Drive Unit ein. Was kann man sich mehr wünschen?

Oh, eine Menge.

Ich als Tesla-Botschafter möchte das Auto uneingeschränkt anpreisen können. Die Serienfehler beeinträchtigen das Bild da etwas, auch wenn Tesla schnell und kostenlos Abhilfe schafft.
Ich als Verwalter des Tesla-Time Modells habe meinen Miteigentümern 30 Tage fahren im Jahr versprochen/verkauft, nicht 12 Werkstatt-Tage pro Jahr.
Ich als Aktionär hoffe auf zukünftige profitable Entwicklung von Tesla, dazu sollen sie ihr Kapital investieren und nicht für Garantiereparaturen verbraten.

Na gut, für den letzten Punkt haben sie 14 Mio US$ zurück gestellt, was eher Peanuts sind:

Ja, leider alles richtig. Da kann ich nicht widersprechen. Nur noch eine Frage: Ein Werkstatt-Aufenthalt pro Monat? Das ist wirklich (zu) viel. :open_mouth:

Wäre das Geräusch bei einem Lagerproblem nicht eher abhängig von der Geschwindigkeit als von der Leistungsabforderung? Bei mir hat das Surren jedenfalls nichts mit der Geschwindigkeit zu tun, sondern ausschließlich mit der Leistungsabforderung, d.h. auch bei 80 km/h kann ich das Geräusch gerade noch wahrnehmen, wenn ich zwischen 10 und 20 kW abfordere. Für mich ist das eher ein „elektrisches“ Problem als ein Lagerproblem. Mal sehen, was der Service dazu sagt.

…ein Kollege von mir hat ebenfalls ein Zwitschern bei sehr kleiner Leistung. Die Drive Unit soll bald getauscht werden laut Tesla.