Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Surrendes Geräusch bei wenig Leistung

Habe seit ca. 1000km (gesamt 11000) bei 3-10kw Leistung ein surrendes Geräusch von rechts hinten. Hörbar nur bei Geschwindigkeiten bis 50.
Hat das von euch auch jemand?

Klingt wie ein kleiner Kompressor einer Kühlbox? Habe ich auch, aber keine Ahnung was das ist. Werde beim Service nachfragen.

Heute hat Tesla NL angerufen. Ich hätte ein Problem mit meinem Model S. Meine erste Vermutung: 3G, was ich ja auch gemeldet hatte. Aber nein, es ging um das surrende Geräusch! Dachte ich bin hier incognito. Das hat man davon, wenn man seine VIN postet… :wink:
Mir wurde empfohlen, danach gucken zu lassen, weil man sich nicht sicher ist wie sich das noch entwickelt. Warte jetzt auf den Rückruf aus dem Service Center STR (nein, nicht Save The Ring). Das Auto muss dazu dorthin.
Tesla, weiter so! Das ist Service 2.0!
Viele Grüße an den fleißigen Mitleser von Tesla.

Vielleicht haben sie es ja auch über das Mikrofon der Freisprecheinrichtung gehört :laughing:

Etwas sinnvoller:
Vielleicht sendet das Model S Zustände über sich an TESLA, wenn etwas nicht funktioniert. Also vielleicht ist da ja nicht nur das Geräusch, sondern auch schon ein ernsthafteres Problem im Hintergrund. Möchte damit natürlich nicht abstreiten, dass hier besorgte Tesla-Mitarbeiter lesen und sich aufopferungsvoll kümmern. Fände ich absolut genial.

ich nehme mal an wie beim roadster ist auch das model s immer mit der heimat verbunden und füttert einen zentralen datenpool.
fleissiger mitleser nicht ausgeschlossen, könnten auch datamining-agents probleme frühzeitig erkennen

Inzwischen ist das surrende Geräusch weg. Zusammen mit meiner alten Drive Unit.
Hatte auch das berühmte Brummen zwischen 120 und 140, was im Lärm der Winterreifen aber unterging und ein Klappern kurz nach dem Losfahren von hinten.
Mit der neuen Drive Unit ist wieder alles bene.

bin vorhin einen recht neuen S85 probegefahren. nach dem bremsen bei stop and go hat ständig ein kleines kompressorchen oder eine pumpe vorne links gesurrt. immer wieder und wieder. was ist das für ein geräusch?

Vorne links ist merkwürdig: wenn ich mich richtig an das im SeC ausgestellte Fahrwerk inkl. Drive Unit erinnere, ist beim MS vorne links weder ein Kompressor noch eine Pumpe.

Es gibt eigentlich nur zwei Kompressoren an Bord. Luftfederung (Kompressor läuft jeweils nur wenige Sekunden) und Klimaanlage/Wärmepumpe (läuft vor allem direkt beim Losfahren).

und der dritte Kompressor ist eine Vakuumpumpe zur Bremskraft-Unterstützung. Läuft manchmal nach jeder Bremspedal-Betätigung an.
Da die Rekuperation im Model S nicht bis zum Stillstand geht, muss man bei stop-and-go recht oft das linke Pedal einsetzen.

ich empfand das geräusch nicht als störend, nur hat das eigentlich nicht da zu sein. wenn man drankommt, könnte man ihn mit armaflex und kabelbinder einwickeln. das fahrzeug empfand ich übrigens zu dem vor 375 tagen gefahrenen um +100% wertiger. prima.

Moin moin.

Tesla setzt alles dran das MS besser und leiser zu machen.
Schon mein S60 war deutlich leiser als der Probefahrt Loaner.
Die D modelle sollen nochmals leiser sein.
Bei meinem wurde der AC Kompressor eingepackt … Das Surren ist jetzt nahezu weg :slight_smile:

Gruss

Mario

Hier gibt’s ein paar Fotos vom vorderen Fahrwerk inkl. der darauf verbauten Aggregate.
viewtopic.php?f=56&t=3778&start=10

Wir haben eine neue DU und nun haben wir ein Jaulen bei 35 km/h und weniger, wenn man vom Gas geht und die Reku einsetzt.
In D war dann nichts messbares zu hören, wegen der 3 Std Anfahrt oder fährt sich die neue DU ein? Am nächsten Tag - kaltes Wetter, Auto kalt- war es wieder da. jetzt haben wir erst 1300 km mit der neuen DU und werden mal abwarten müssen, wie sich das entwickelt…

Ja, Ja, und Ja kenn ich auch :wink:

Bei meiner ersten DriveUnit hatte ich um 50 km/h ne recht starke Resonanz. Das war im Winter und bei jeder kurzen Fahrt deutlich zu hören. Nach 2,5 Std Warmfahrt ins SeC HH hatte ich dann Mühen, das Geräusch vorzuführen, denn es war fast weg…

Recht gut eingefahren hat sich meine jetzige DriveUnit. Nach mehreren Abschnitten mit 140-160 km/h auch mal über 20-30 km ist sie nach etwa 5000-7500 km über den gesamten Geschwindigkeitsbereich deutlich ruhiger geworden.

@beatbuzzer: Danke ,dann haben wir noch Hoffnung. Mit einer neuen DU hatten wir ein ruhiges Fahren erwartet, besonders in der City! :slight_smile: :astonished:

Habe heute meinen neuen Antrieb eingebaut bekommen - ist wieder leise, wie ganz am Anfang. Internet geht wieder und sogar die Rückfahrlampe hat keine Kondenswasser mehr. Und das Auto wurde auch noch gewaschen (war mir etwas peinlich, da es recht dreckig war)
Der Service von Tesla ist wirklich vorbildlich :smiley:

Ich mach mir langsam Sorgen um Tesla - wenn die so viele DU tauschen müssen.

Ich habe auch das Summen ab 120 km/h. MS 60, Lieferung 2/2014. Beim Pendeln sehr leise, aber immer bei 120 km/h wahrnehmbar.
Besonders stark wird es auf Langstrecke, wenn die DU warm ist. Dann klingt es, als hätten wir einen sanft schnurrenden RE im Heck.
Sowas braucht kein Mensch in einem reinen Elektroauto! :slight_smile:

Ich habe mein MS durchmessen lassen und das SC will die Messung nach PA schicken, um sie zu beurteilen.
Sollte man nicht mal eine Umfrage starten, bei wem die DU schon getauscht wurde?

Das könnte schlafende (oder eher verzweifelt nach Fehlern suchende) Hunde wecken…

Bist du dir denn absolut sicher, dass es nicht die Reifen sind?
Ich habe auch ein Surren oder Brummen ab 110km/h aber das sind bei mir definitiv die Goodyear Allwetter Reifen!