Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Supercharger in UK

Hallo an die UK Erfahrenen,
etwas OT, aber wie sieht das in London mit der Citi-Maut und sonstigen Gebühren aus? Sind E-Fahrzeuge befreit?
Wie macht ihr das mit den Scheinwerfern? Ist Abkleben noch in?

Danke schon mal
Matthias

Die Nummernschilder der Autos werden an den Zufahrtsstraßen in die Innenstadt elektronisch registriert. Die Tagesgebühr gilt zwischen 7 und 18 Uhr Mo – Fr und beträgt £10. Gezahlt werden muss am selben Tag vor Mitternacht. Man kann auch noch bis Mitternacht am folgenden Tag zahlen, dann kostet es aber £12. Wer nicht innerhalb von 48 Stunden gezahlt hat, erhält eine Zahlungsforderung in Höhe von £120. Wenn man dann innerhalb von 14 Tagen zahlt, wird die Hälfte der Strafe erlassen. Wer nicht innerhalb eines Monats zahlt, muss £180 berappen. DIES GILT AUCH FÜR IM AUSLAND ZUGELASSENE AUTOS.
Über die Telefonnummer +44-845/900 1234 können Sie die Gebühr per SMS oder telefonisch per Kreditkarte begleichen. Innerhalb der Mautzone kann man auch in Parkhäusern und Zeitungsgeschäften zahlen. Die Parkhäuser in der Zone haben ihre Gebühren gesenkt, um Kundschaft anzulocken
Sie können aber auch im Internet zahlen: www.tfl.gov.uk

Wir haben es per Internet gemacht!

Das Licht ist im Model S so mies das es Vorteile hat in England- einfach fahren

Die Londoner Mautgebühren sind für Elektroautos frei. Man muss sich aber vorher registrieren. So war es zumindest 2014, als wir in London waren.
Uli

Für EV besteht keine Mautpflicht (Stand: 04.2015):

Mautpflichtig sind alle Kfz, mit Ausnahme von einspurigen Fahrzeugen wie Motorräder und Motorräder mit Seitenwagen. Von der Mautpflicht können nach der gebührenpflichtigen Registrierung vor Einfahrt in die Mautzone folgende Kfz befreit werden: Fahrzeuge mit Elektroantrieb, Fahrzeuge, die mit alternativen Kraftstoffen betrieben werden, Fahrzeuge von Inhabern eines blauen Behindertenparkausweises, wenn das Fahrzeug 100 g CO2/km oder weniger emittiert und der Schadstoffnorm Euro 5 enstpricht. Für diese Gebührenbefreiung muss ein Antragsformular ausgefüllt werden.

oeamtc.at/portal/grossbritan … lnbmV0dGU9

New Tesla charging stations are opening soon at: Newport Pagnell (South), Hartshead Moor (East and West), Woodall (South), Leicester Forest East (North and South), Warwick North and Warwick South.

Newport Pagnell mit 12 Stalls bereits im Bau.

Quelle: https://www.welcomebreak.co.uk/brands/tesla/

are these superchargers or Tesla destination chargers?

Tesla offers the World’s fastest charging station, charging Model S in minutes instead of hours. Superchargers are strategically placed to minimise stops for Tesla customers.

Our Tesla charging stations can be found at: Abington, Birchanger Green, Charnock Richard, Gretna Green, Hopwood Park, Keele, Oxford and South Mimms.

New Tesla charging stations are opening soon at: Newport Pagnell (South), Hartshead Moor (East and West), Woodall (South), Leicester Forest East (North and South), Warwick North and Warwick South.

Alle in erstem Absatz benannten Stationen sind auf Supercharge.info wiederzufinden - dann werden die „coming soon“ vermutlich auch alles Supercharger und keine DeC´s werden.

Hallo, wir sind letzten Monat für 10 Tage von Luxemburg nach Pembrokshire, Wales in Urlaub gefahren bei die Schwiegereltern. Hier ein paar Kommentare zu den SC die wir besucht haben und den 2500km die wir in 11 Tagen zurückgelegt haben.

Ghent SC:
Netter SC bei einem Holiday Inn. Kaffee getrunken.

Calais Eurotunnel SC:
Mit 17% angekommen, Nav sagt uns das wir es nicht bis Maidstone packen. Kleiner Topup auf 33% , so das wir unseren Zug verpassen. Was mir erst später klar wird, ist das das Nav den Eurotunnel in Verbrauch mit einbezieht, als op der Tesla die Kilometer im Zug fährt! Schlussendlich kommen wir mit 17% an, so dass wir uns diesen SC hätten sparen können!

Maidstone SC:
Hier hatten wir ne Nacht im Hilton nebenan verbracht und haben dann morgens auf 90% geladen während des Frühstücks. Danach noch ein bischen schwimmen im Hotel Pool bevor es auf die Reise geht.

Bristol Cribbs Causeway SC:
Komplizierte Anfahrt, Mini SC mit 2 Stalls, aber leer. Riesiges Einkaufszentrum mit John Lewis Department Store und vielen weiteren Geschäften und Restaurants …

DC in Parc Le Breos B&B Swansea:
Übernacht auf 100% vollgemacht, da wir weiter westlich nach Pembrokeshire (Tenby) fahren, ohne SC .

Ehrlich gesagt hatte ich ein bischen Bammel vor dem Urlaub, da westlich von Swansea die EV Ladeinfrastruktur praktisch inexistent ist! Musste drauf hoffen dass das nachladen in dem Ferienhaus möglich ist und ausreichen würde. Als wir ankommen am Haus, finde ich eine Aussensteckdose direkt nebem dem Parkplatz. Bingo, 10A laden mit UMC klappt!


Schlussendlich war das nächtliche Nachladen per UK Schuko mehr als ausreichend um die täglichen Kilometer Sightseeing zu machen. Da war auch ein Day Trip zurück nach Swansea drin. Einmal bei National Trust Stackpole Quay mit 7.8kw nachgeladen ein Nachmittag wärend wir zum wunderschönen Barafundle Bay Strand gewandert sind.

Teil 2 - Rückfahrt:

Heimweg nach 9 Tagen angetreten.

SC Sarn (hinter Swansea):
Moderne Raststätte mit Starbucks, Toiletten und Duschen.

Eine Nacht bei den Schwiegereltern, noch lokal gefahren.

SC Bristol Gordano:
Genug laden um bis Reading zu kommen. 8 Stall SC mit bei moderner Raststätte mit Starbucks. SC Neid kommt auf, als ein P100DL sich ans nächste Stall Paar hängt :mrgreen:

SC Reading:
Komplizierte Anfahrt, 4 Stalls nur mit schon 2 Model X die laden. Erstes mal wo ich gezwungen bin ein Stall Paar zu teilen. Scheisse, 27kw Ladeleistung. Frau sucht Toilette, aber die Restaurants und Supermarkt zu weil es Wochenende ist. Ein FitnessCenter erbarmt sich ihrer. Nach 20 Minuten endlich ist eines der X fertig, und ich kann meinen Wagen an den leeren Stall Paar hängen. Probiere zu laden um es bis Maidstone zu packen, da wir lieber nicht den Heathrow SC ausprobieren wollen. In Zukunft würde ich Reading konsequent vermeiden!

SC Maidstone:
Kurzer Topup um es bis Eurotunnel zu packen. Hotel in Ashford ohne Lademöglichkeit.

EuroTunnel SC Folkestone:
Laden auf 50% vor dem Tunnel.

Nach dem Tunnel dann SC Brüssel als Ziel eingegeben, die Nav warnt mich, das wir das nur packen wenn wir unter 105kmh bleiben. Komischerweise aber zeigt die Ziel Prozent Anzeige 6% an. Frau wird schon sehr nervös, wegen der Warnungen. Ich denke mir, wenns nicht reicht ist immer noch vorher Ghent um zu laden. Fahren am Anfang dann auch eher langsam, 110kmh. Dann seh ich aber wie die % Anzeige auf 6,7,8% steigt nach ein paar Kilometern. Dann doch wieder normal gefahren, 120, 130 kmh. Nach Ghent dann sehr dichter Verkehr, so dass wir eh nur 90kmh machen können. Fahren jetzt so schnell wie möglich, auf dem Brüsseler Ring auch noch mal 130+ kmh , am Ende kommen wir mit 5% an! Super Leistung des Wagens, und ich vertraue nur noch auf die Ziel % Angabe, und werde wohl eher Geschwindigkeitswarnungen ignorieren…

Brüssel SC:
Nochmals genug geladen um es heim nach Luxemburg zu packen.

Fazit:
Langstrecken absolut kein Problem auch mit der kleinen Batterie! Und der Tesla ist schon sehr genau mit seinen Prognosen, und eher konservativ was die Warnungen zu Richtgeschwindigkeit angeht !

Schöner Bericht Danke dafür.
Für andere GB Fahrer ist diese Ladebox Seite aus GB sicher hilfreich:
zap-map.com/live/

Vielen lieben Dank für den Bericht

Meine eine Tochter macht ab September ein Auslandssemester in Swansea und dann können wir deine Erfahrungen super nutzen

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Gehen vermutlich recht spontan heute Nacht rüber nach England, hat jemand noch Tipps für die Fähre?
Bzw. die grosse Frage, muss ich den Tesla registrieren und wenn ja wo? Kostet es nun oder mit Elektro kostenlos in England? Finde auf der tfl.gov.uk nicht sonderlich viel…sehr überfüllt [emoji51]

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Vorher im Netz nachsehen wegen Fähre. Nachts ist meist günstiger. Gibt 2 Apps. Aferry und Direct Ferries zum buchen von unterwegs. Anmelden sinnvoll falls noch möglich falls ihr nach London rein wollt. Ab dem großen Ring kostet das sonst was. Der eigentliche Kern von London kostet noch mal extra. Achtung die AB Brücke im Osten kostet auch was.
Notfalls hinterher anmelden dann zeigt man das man wollte?
Gibt Berichte im Forum zu GB.

Anmelden wollte ich mich für Innenstadt London…Ein ULED Fahrzeug habe ich ja, aber Anmeldung finde ich nicht…nur der Hinweis wenn nicht GB Fahrzeug dann anmelden [emoji23]

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Schon spannend, habe nun die Preise für die Fähre noch in der App nachgeschlagen…nette 20% teurer als auf der Webseite [emoji15] Bei aferry gehts nicht weil die kein Model S kennen [emoji23][emoji23]

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Geht ist aber nervig. Und es könnte auch noch am Fährhafen andere Preise geben. Einfach etwas suchen oder eben bezahlen :wink: Übrigens geht auch Dunkirk oder da in der Nähe. Und die Zeitverschiebung in GB beachten beim buchen.
ich kann nur raten mit den Zeiten etwas hin und her zu spielen. Abgesehen davon ist jetzt Hochsaison was die Suche nicht vereinfacht.
Und Ausweise nicht vergessen.

Also in London gibt’s nur die Congestion Charge die gibst aber nur in Zone 1 West End an. Der Ring (M25) und Zone 2-5 kostet nix…

Ist der Folkestone Charger wirklich nur für Eurotunnel Kunden? Ist keine Zufahrt von aussen möglich?

Wenn dem so ist, ist das sehr gefährlich - mir wurde der gestern vom Navi angeboten.

Gruß,
Sedna

Ja, Folkestone ist nur für diejenigen, die per Eurotunnel queren. Achtung übrigens in Dover: Beim Einspuren auf die Fähre gut auf die overhead-Zeichen (die sind manchmal von stehenden LKW verdeckt) für die richtige Fährgesellschaft achten. Sonst wartest Du in der falschen Kolonne, kannst dann nochmals raus und neu anstehen.

War grad am SuC Oxford, da werden anscheinend 16(!) Stalls hinzugebaut!

Nach meiner Wartezeit-Pleite letzthin an SUC Winchester wäre das mal ein super-Ausbau! :wink:

Gruß,
Sedna