Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Supercharger in Quickborn an der A7

Das wünsche ich mir. Aktuell gibt es nord von Hamburg kaum Superchargers.

Ich glaube, dass der A7-Anschluss Quickborn einen tollen Ort für die Tesla Superchargers bieten würde.

Ein Vorschlag an Tesla habe ich über die MoreTesla Website erstellt…

https://moretesla.com/superchargers/noUY6N5BUbNJqpdBRttl

Auf zusätzliche Votes von euch würde ich mich freuen :+1:

Gelectric

3 Like

@moderatoren, ich schlage vor, diesen Beitrag in Supercharger in Deutschland Zu verschieben und hier zu schließen.

Bewüsst hier geschrieben weil diese Supercharger noch nicht gibt.

Dieser in einem Thread mit über 10000 Meldungen zu verschieben bedeutet fast gleich, das Thema gelöscht zu haben.

In Neumünster soll doch einer kommen, ist doch um die Ecke.

3 Like

Neumünster ist 40km weiter Nord von Quickborn. 50~60km von Hamburg.

Und in Altona kommt auch ein neuer hin. Das passt dann immer noch nicht?

Altona ist dann zu nah an den Supercharger südlich der Elbe.

Eigentlich würde ich gerne ein Supercharger je 50km sehen. Quickborn bietet sich als mittelpunkt (außerhalb der Metropole) m.M.n. ganz gut.

Der hauptsächliche Sinn von SuC ist doch, dass man als Langstreckenfahrer schnell den Akku wieder voll hat. Warum muss das Netz dann so dicht sein?

Entweder führt das sonst zu Riesenstandorten oder eben vielen Standorten. Und da jeder von woanders losfährt liegt auch der „richtige“ Abstand für jeden anders den der Wagen für eine optimale Ladestrategie benötigt.

1 Like

Sehe da jetzt auch keinen Bedarf im norddeutschen Raum über die Pläne von Tesla hinaus. Natürlich wäre es schön eine höhere Dichte an SuC zu haben. Ich versuche das von einer globaleren Perspektive zu sehen. Das Investment ist ja so bereits recht hoch im Vergleich zu anderen Anbietern, die womöglich auch noch gefördert wurden (ionity…)

Der Wunsch ist wohl nicht ganz selbstlos. :wink:

2 Like

Der Supercharger in Neumünster ist absolut sinnvoll und deshalb ja auch von Tesla geplant:

  • Es kommen viele Skandinavier mit der Fähre aus Kiel.
  • Zwischen Schleswig und Hamburg ist das ziemlich in der Mitte
  • Neumünster ist ein Knotenpunkt für die Achse an die Westküste und nach Segeberg.
  • Der Platz in Neumünster Wasbek liegt optimal zur Autobahn (Achse Nord/Süd) und nach Ost/West (Achse Husum/ Segeberg).

Quickborn ist zu dicht an Hamburg, da ist die nächsten Jahre keiner geplant.

1 Like

Sehe das so wie der Rest. Mein Gedanke war immer: In Neumünster an der A7 müsste es noch einen SuC geben, wie schon Ionity. Das ist aus meiner Sicht ein optimaler und notwendiger Standort. Und nach den Neusten Plänen setzt Tesla genau das um + noch mehr in HH, auch überfällig. Quickborn wäre vielleicht nice to have, aber strategisch nicht sinnvoll aktuell.

Aus meiner Sicht sieht es für Urlaubsfahrten nach Dänemark recht mau aus. Ich würde mir eigentlich einen am Autohof in Handewitt wünschen, da habe ich auch schon immer mit dem Verbrenner Pause gemacht und nachgetankt. Und dann noch einer in Tønder oder Skærebek. Auf Rømø scheint es sogar gar keine Ladesäule zu geben, nicht einmal die einfachen AC Lader. Zumindest konnte ich auf keiner Karte welche finden.

Und auch die A23 hat noch gar keinen, wer an die Nordseeküste möchte hat es nicht einfach. Itzehoe könnte ich mir gut vorstellen.
Quickborn finde ich fast etwas zu dicht an Hamburg. Ich hätte allerdings den für Neumünster eher nach Bad Bramstedt verlegt, da es Richtung Segeberg & Lübeck quasi nix gibt.

https://www.plugshare.com/location/295740

Das Schiff befindet sich nicht auf der Insel, sondern fährt auf dem Meer :wink:
Ich Reise immer über die Straße an.

Die plugshare Angabe ist an Land. Mit Bilder „belegt“. Fragt sich wo die Dänen reinschauen bei der Suche nach lAdesäulen.

Richtung Lübeck kommt jetzt noch Reinfeld.

Neumünster passt schon und es kommt noch einer in HH-Altona, also kurz hinterm Elbtunnel. Dann ist die A7 und A1 ganz gut abgedeckt.

Schleswig ist ja auch noch einer.

A23 sieht dagegen mau aus. Heide würde ich gut finden.

Reinfeld ist aber etwas doof gelegen wenn man von der A7 auf die A20 wechseln möchte. b.z. in meinem Fall sogar von A23 auf A20 Wechseln.

Na wenigstens eine Ladesäule haben die jetzt. Den Diesjährigen Rømø Urlaub werde ich aber denke ich doch lieber noch mit dem Verbrenner machen, die Ladeinfrastruktur ist mir da doch noch etwas zu dünn. Dabei wäre für das Naturschutzgebiet und den Autostrand Elektro eigentlich schöner.

Wo in Neumünster ist noch nicht klar, oder?
Weiß jemand, ob es schon Termine gibt?

Hier tut sich ja seit längerem nichts:
** Neumünster | Tesla Deutschland**

1 Like