Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Supercharger in Österreich

Da der „Supercharger in Europa“ Thread (viewtopic.php?f=55&t=3518).

Hier ein Ausschnitt der bereits existierenden bzw. geplanten Standorte:
Tesla_Austria.JPG

Bereits eröffnet:

  • St. Anton
  • Wien

Geplant:

  • Bei Innsbruck (zwischen Wattens und Schwaz an der A12)
  • Salzburg
  • Amstetten (Bei Amstetten an der A1)
  • Graz (zwischen Lieboch und Unterpremstätten an der A2)
  • Villach

Welchen Sinn macht eigentlich Amstetten? Amstetten ist kein Knoten.

Die Gegend von Wels wäre doch viel wichtiger sowohl für die A1 Wien-Salzburg als auch für die A9 Passau-Graz.

St. Michael (Steiermark) wäre interessant für Wien-Kärnten (per S6, S36) und auch Passau Wels (Linz) nach Graz (A9 und S6).

Mit Amstetten gebe ich dir Recht, aber ich glaube es wurde gewählt weil es ungefähr auf halber Strecke auf der A1 zwischen Salzburg und Wien liegt.

Ist denn Amtstetten „amtlich“?
Von Wels wäre sogar München problemlos machbar und noch leichter ein SuC in Irschenberg. Auch Innsbruck und Regensburg, Graz, selbst Klagenfurt.
Die SuC werden doch nicht schon für den i3 aufgestellt. :wink:

Also ich finde den in Amstetten auch unsinnig…
Knoten Voralpenkreuz wäre viel besser, weil von Graz komm ich über Passau nur schwer nach Deutschland ohne
einen SC unterwegs…

War da nicht einmal etwas mit Tesla Service Center in Linz plus Supercharger ?

Tesla Store und Service Center sind in Linz geplant, SuC hatte ich noch nicht gehört.

Amstetten kann ich bestätigen - es laufen Verhandlungen mit der EVN. Den Standort versteh ich auch nicht aber mir soll´s recht sein - bin aus Amstetten :wink:

Der Kaiserhof in Anif bemüht sich darum Supercharger-Location zu werden. Einen Haufen 32A Steckdosen haben sie ja schon…

der liebe richard kann nicht genug strom bekommen :smiley:
is schon gut so, mehr solche hoteliers brauchen wir!!

Naja, soweit ich das mitbekommen habe hat es Smatrics bis jetzt als einziges Unternehmen geschafft, auf Autobahnen in AT Ladestation zu errichten. Es schein also nicht ganz einfach zu sein, dort Ladestationen zu errichten. Amstetten kann ich daher noch recht gut nachvollziehen, da im Industriegebiet genug Power vorhanden ist und man nicht mit jemandem sich ärgern muss, der Öl-besessen ist!

Ausserdem liegt Amstetten 172km von Salzburg und 130km von Wien entfernt, daher ein schöne Abstand zwischen den SC’s wenn man die Strategie von Tesla in AT so weiter verfolgt. Weiters wenn man die Winter 2014/2015 Karte betrachtet hat es noch einen SC so zwischen Passau und Braunau drinnen, der könnte dann die Fehlende Verbindung nach oben sein.

Ich befürchte ja das alle Smatrics-Raststationen verbrannte Erde für Tesla sind - die Betreiber werden sich fragen wozu noch mehr Platz für Elektrosäulen zu verschwenden. Rasend viel Zuspruch hat Smatrics nicht gerade, soweit ich das aus eigener Beobachtung beurteilen kann.

Naja, es gab schon mehrere Anläufe von Ladestations-Betreibern solche Stationen auf allen Asfinag-Parkplätzen zu installieren, diese sind kläglich gescheitert. Sie sind nicht mal beim Neubau einer solchen Anlage bereit so etwas zu machen oder auch nur Vor-Zu-Bereiten. Ich kenn einen Fall, da wurde nämlich vom Elektriker, der die Ausschreibung für die Parkplatz-Verkabelung dafür gewonnen hat vorgeschlagen, und er hätte sogar die Kosten dafür übernommen, aber wurde ihm nicht genehmigt. Smatrics hat ja bis jetzt auch nur 3 Ladestationen auf den Autobahnen durchgebracht. Ich fürchte die Mineralöl-Lobbie sitzt hier noch zu tief verankert.

Beim SuC im Raum Graz gehe ich von der Autobahn Raststation Landzeit/Rosenberger „Kaiserwald“ an der A2 aus.

Liegt super am Autobahnknoten A2/A9.

Eigentlich eine Schande - gerade die ASFINAG als öffentliche Körperschaft sollte E-Mobility fördern!

ja, was soll man sagen, Österreich ist anders :slight_smile:

Ich fürchte dein Tipp wäre zwar wünscheswert, aber ich gehe davon aus, dass der Supercharger in Graz ebenfalls beim Service Center sein wird, so wie es in Wien auch der fall ist. Ich lasse mich aber gerne positiv überraschen.

Ist denn schon klar wo in Graz das Service-Center hinkommen soll?

Ich war am Montag beim Supercharger in Wien, übrigens Ladestau, 5 MS ist eines zu viel :neutral_face: , da wurde mir verraten, daß sie im osten von Graz gerade um einen Standort verhandeln, weil ich auf die Puntigamerstraße tippte. Wäre auch ein guter Standort für den Supercharger, nähe Weblinger Kreisverkehr, Schnittpunkt A9 u. A2. Und gebaut wird an der Stelle, die ich vermute, auch, leider nur Erdarbeiten und Hallensanierung.

lg k

Ich hatte mal gehört, es wäre in der Nähe vom Magna Werk.

Ich war grade bei der Raststation Landzeit/Rosenberger „Kaiserwald“ und habe dort Bauarbeiten entdeckt.

Es war auch noch ein netter Mitarbeitet der Baufirma anwesend aber Tesla oder Supercharger war kein Begriff. Sie errichten nur eine „normale“ Ladestation (CP-500???).

Kann hier jemand was erkennen: