Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Supercharger in Deutschland

Ist ja eigentlich auch schneller als die A5, die hat ja ewig lang nur 100 oder 120 wegen Lärmschutz.

Richtig spaßig wird es aktuell wenn man von Norden fährt da die Brücke bei der A5 / A67 abgerissen wird.

Ich stehe gerade in Rauenberg am künftigen SuC - direkt oberhalb des McDoof. Die Erdarbeiten sind abgeschlossen und es ist bereits geteert. Fehlt scheinbar nur noch die Installation der 6 Gleichrichter und 12 Stalls (welche bereits vor Ort stehen). Ich bin begeistert :smiley:

Wie stehen die Chancen, dass Rauenberg der erste V3 Charger in Deutschland wird?

Schlecht, so wie ich das verstanden habe, sind nur so viele Fundamente für die Gleichrichter, wie die Hälfte der Stalls :slight_smile:

supercharge-me.de/ finde ich nicht besonders hilfreich. Aber entschuldige bitte…, ich bin wohl schon zu lange weg aus Deutschland und die dort gewohnte strikte Einteilung der Kategorien. Ich bin halt der Meinung, dass es gerade für deutsche Urlauber schon wichtig ist zu wissen, wie man an manche SuC kommt. Brenner ist ein solcher Fall. Von Deutschland kommend -> sehr schlecht, besonders an Wochenenden und während der Ferien. Da wäre es eigentlich immer günstiger, in Innsbruck zu laden.

Von Italien kommend -> einfach perfekt…, wenn man die kleine deviazione kennt.

Dennoch…, versprochen…, ich werde mich bessern. Bin halt schon zu lange weg.

Da hier seit einigen Seiten völlige Off-Topic-Beiträge gepostet werden, ist hier erstmal zu. Der Hinweis und von mehreren Usern, bitte On-Topic zu bleiben wurde mehrfach ignoriert, außerdem gab es auch mehrere Meldungen diesbezüglich. Wenn ich Zeit habe werde ich die letzten Seiten mal kräftig durchwischen. Solange bleibt er erstmal zu.

Edit1: Die Beiträge, die die Verpflegung und Entsorgung derselben an Superchargern betreffen sind hierhin gewandert.

[color=#0000FF]Edit2: Die Beiträge, die die Fair-Use Policy an den Superchargern betreffen (und auch die, die sich mit Laden an PV in Portugal und Italien befassen) sind hierhin gewandert.

Damit ist hier wieder offen mit der ausdrücklichen Bitte, hier (vor allem neue) Supercharger in Deutschland zu besprechen.[/color]

Danke, @Tarzahn!

Die Position stimmt, die Straße „Hohenaspen“ aber nicht. Wer die ins Navi eingibt, fährt (von der A6-Abfahrt kommend) am Standort vorbei. Der SuC befindet sich auf dem P+R Parkplatz am nordwestlichen Ende der Wieslocher Str. (auf OSM-basierenden Karten: K4170), dort gleich rechts Nähe Einfahrt. Ein wirklich guter Standort, vermutlich nur sehr wenige SuC liegen noch näher an einer Ausfahrt (jedenfalls gilt das, wenn man von Westen, also dem AK Walldorf, kommt).

Es handelt sich um 12 v2 Stalls, v3 ist nicht vorgesehen, sagte mir der nette Herr vom Bautrupp, den ich heute gesprochen habe. Anschlussleistung insgesamt 1 MVA, also rein rechnerisch ca. 80 kW DC pro Stall, wenn alle 12 belegt sind. Meine Schätzung bzgl. Fertigstellung: spätestens Anfang Februar.

In D sind einige SuC v3 an bereits bestehenden Standorten in Vorbereitung („die Kabel sind schon gelegt“) - ich konnte dem Herrn leider keinen Standort entlocken…

Supercharger Weyarn seit kurzem mit 14 Stalls, alle V2. Dazu gibt’s die Lounge ein paar Meter weg mit Snackautomat, Kaffeeautomat und anständigen Toiletten sowie Heizung. Habe mich im Winter jetzt sehr gefreut.

Hat jemand eine Idee ob Weyarn V3 werden soll? War überrascht, erst dort 8 Palettencharger, dann Umbau und Umzug auf den neuen festen Platz mit 8 Stalls, jetzt 14, Platz ist noch für mindestens 4 mehr. Aber wieso da jetzt noch neue V2 hinkommen statt gleich V3 frage ich mich … oder soll V3 nicht flächendeckend kommen?

Erstmal müssen sie wahrscheinlich genügend V3 produzieren

Die Erweiterung von Weyarn auf 14 stalls ist erfreulich zu hören. Den werde ich auf unserer Tour nächsten Montag nach Bled in Slowenien ansteuern, anstatt Irschenberg zu nehmen.

Als 85er Fahrer im Winter betreibt man ja jetzt SuC-hopping. Von Leipzig aus Münchberg, Hilpoltstein, Schweitenkirchen, Weyarn, Flachau, Villach. 6 x laden auf reichlich 800 km, da bilden sich keine Thrombosen… :smiley:

Aktueller Stand zum SuC Rauenberg:
Alle Stalls und Gleichrichter stehen. Gerade ist auch jemand von Tesla selbst zur Begutachtung da, es sieht fast wie eine Abnahme aus. Aber ein Bauarbeiter sprach vom „ersten Versuch“ - fast so als hätte der noch nie geklappt :wink:. Es wird noch geschraubt, kann aber wohl nicht mehr lange dauern.

Kein offensichtlicher Fortschritt in Herzsprung. Aber eine „verkehrsberuhigende“ Einfahrt zu den 6 neuen Stalls. Da muss wohl noch mal jemand beigehen.

F69729CC-BAC7-41D5-8F6A-E17D46B4CC43.jpeg

Und leider sehr viel Müll.

SuC Rauenberg ist ONLINE :mrgreen:
12 Stalls V2 mit vermutlich 150 kW (1 MW Trafohäuschen)

Auf GoogleMaps: Mitfahrerparkplatz Wiesloch-Rauenberg
Wieslocher Str., 69231 Rauenberg
goo.gl/maps/P2MWQPfegaUrf6df9

Nice!

Sehr gut!

Das sieht professionell aus :smiley:

Wollte es auch gerade schreiben. SuC Rauenberg funktioniert. Ich lade da gerade. Hohenaspen heißt dieses Gewerbegebiet hier. Einfach Rauenberg rausfahren und Richtung McD an der Ampel links ab, dann sofort wieder links auf den Parkplatz.

Aus den Ionity Thread kam der Punkt auf, dass Tesla bei einer Öffnung der SUC für andere Modelle ja 0,78e/kWh verlangen könnte.
Dabei habe ich mir die Frage gestellt, haben die SUC eigentlich einen RFID-Leser?
Das wäre ja eine Voraussetzung zur Legitimierung, solang es keine snnvolle Nutzung der MAC-Adresse anderer BEV gibt wie bei .

Ich denke nicht, dass die Supercharger einen RFID-Leser haben. Das würden wir irgendwoher wissen und uns bestimmt schon Gedanken über dessen Nutzen gemacht :slight_smile:

Ich kann mir die Nutzung von SuC durch fremde nicht wirklich vorstellen. Da müßten die doch zunächst eine hohe einmalige Eintrittsgebühr zahlen. Ich denke unter 10.000 € pro Fremdauto würde da nichts gehen.