Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Supercharger in Deutschland (Teil 1)

Glaube da wurde das Grundstück verkauft. War vorher nur Wiese. Ich könnte mir auch vorstellen, dass eventuell an der HEM Tankstelle Richtung Zwingenberg die SUC gebaut werden. Werde die Tage da mal vorbeifahren. Wäre leider von der Autobahn ein kleiner Umweg.

2 „Gefällt mir“

Wie sieht es mit dem SuC in Kaltenkirchen aus ?

Hallo!
2016 hatte ich dem Einkaufzentrum Dodenhof in Posthausen vorgeschlagen einen SuC zu erstellen und bekam folgende Antwort.

Sehr geehrter Herr XXX,
vielen Dank für Ihre Mail vom 22.02.2016 und der darin formulierten Anregung. Wir freuen uns darüber und nehmen diese gerne auf.
Ich kann Ihnen heute schon mitteilen, dass wir dieses Jahr einige Veränderungen an der Tankstelle planen. Im Zuge der Diskussionen haben wir uns auch entschlossen mittelfristig einen Supercharger auf dem Parkplatz zu installieren. Eine E-Tankstelle ist derzeit schon vorhanden und befindet sich auf dem Parkplatz West, im Bereich des neuen Eingangs (also von Achim aus gesehen vor der Tankstelle).
Ich hoffe Ihnen mit meiner Antwort ein Stück weit geholfen zu haben.
Mit freundlichen Grüßen

Das warten hat ein ende jetzt ist es soweit!
Quasi vor meiner Tür. Ich habe 6 Stalls gezält die in arbeit sind.

23 „Gefällt mir“

Warum leider? Dürfen „Anwohner“ die SuC nicht nutzen?

6 „Gefällt mir“

Ich nutze meinen lokalen SuC in Lux zwar extrem selten, aber auch dann nur, wenn er nicht voll ist. Merke ich dass er voll wird (hierfür reichen bereits 3 Autos aus da es ein 4er hier ist), fahre ich sofort weg. SuCs sind für Langstrecke und nicht für lokales Aufladen, bzw. fürs Aufbrauchen der freien Referral-km.

4 „Gefällt mir“

Ist in Arbeit :muscle:t2:

2 „Gefällt mir“

Ich sage mal so (und spreche da auch nur für mich) … ich bemühe mich am heimischen SuC nur zu laden wenn keine Prime-Time ist. Bin auch schon öfter etwas früher weg wenn Durchreisende kamen und hab denen dann volle Leistung gegönnt.
Das ist eben so ein geben und nehmen was die Reise noch einfacher machen kann. Unterwegs freue ich mich ja auch wenn ich am SuC voll laden kann.

Hab auch schon mal abgesteckt und wieder angesteckt als eine Mama mit Nachwuchs auf Durchreise war und das war nicht hier zu Hause. Aber ich hatte die Zeit und hab ihr die Leistung gerne gegeben. Damals wurde die Leistung ja nach erst- und zweit-Lader vergeben.

Edith: Diverse Korrekturen/Ergänzungen

11 „Gefällt mir“

Da bist du wahrscheinlich froh, dass du nicht in Berlin, Wien oder Warschau wohnst?!!

Sorry, diese Diskussion ist uralt. Wer legt fest, wer dort zum Laden berechtigt ist? Was ist mit Leuten, die Strom nachladen müssen für die Langstrecke, vorher aber in der Stadt oder zu Hause keine Möglichkeit dazu hatten? Müssen die dann auf andere HPC-Lader in und um Karlsruhe ausweichen? Oder dürfen die mit dem entsprechenden Kennzeichen der Umgebung dort ebenfalls nicht laden?

Ich bin froh um den neuen SuCKA. Habe zu Hause keine gute Möglichkeit zum Laden. An der Arbeit steht zwar eine AC-Ladesäule, die ist aber oft ganztägig von Hybriden belegt.

22 „Gefällt mir“

Jeder, der lädt ist willkommen, auch mit heimischem Kennzeichen. Nur mit stets steigender Auslastung wird das Netz weiterhin dichter werden.

Wenn es mal eng wird arrangiert man sich schon (siehe Beispiele oben).

10 „Gefällt mir“

Das ist schon lange nicht mehr so.

https://www.tesla.com/de_CH/about/legal#supercharger-fair-use

10 „Gefällt mir“

Letztens hat sich ein Zoe-Fahrer beschwert, dass ich an einer Typ2 Säule lade und nicht an meinem heimischen SuC nebenan. :smiley:

Zu seiner Ehrenrettung hat er dann aber mein Argument akzeptiert, dass ich versuche wann immer es geht lieber AC zu laden.

Wie gesagt mir ist das ziemlich egal, aber als Tourist oder Geschäftsreisender würde ich das nicht berauschend finden. Besonders in den Ferienzeiten wenn die Autobahnen voll sind.
Dein Kommentar zeigt ja, dass die Situation noch nicht so berauschend ist wie man immer hier denkt, denn die Zahl der Leute die laden wollen an SuC wird gewaltig steigen.

1 „Gefällt mir“

Davon sind wir noch weit entfernt. Vielleicht kann man in München OEZ von solch einem SuC sprechen, Karlsruhe sicherlich nicht. Mal ganz davon abgesehen, dass es für den Akku sicherlich nicht gut ist ihn ständig mit 250kW aufzuladen…Auf der anderen Seite hat jeder, der ein neues M3 gekauft hat 400kWh geschenkt bekommen, die die meisten dank Corona nicht ausfahren können…

Warum rechtfertigen, das man lädt, wo es einem selber ins Konzept passt?
An Schnellladesäulen jemanden vor lassen, wenn es „brennt“ ist ja okay und sehr rücksichtsvoll, aber man muss sich doch wohl nicht rechtfertigen!
Gruß

7 „Gefällt mir“

Nein das ist die aktuelle Fair-Use-Policy direkt von der Homepage.

So und wer definiert das? Du?

Das soll doch jeder selber entscheiden dürfen.

Manchmal ist es besser einfach kurz zu schrieben: „Tut mir leid, das war mir noch nicht bekannt, danke für die Information“.

7 „Gefällt mir“

Vielleicht können wir zum Thema Supercharger in Deutschland zurückkommen.

Wenn ihr den Konflikt „Nachladen unterwegs vs. Nachladen in der Heimatstadt“ diskutieren möchtet, wäre das vielleicht einen eigenen Thread wert.

Persönlich finde ich, dass dazu das Wichtigste schon gesagt wurde: Vorschreiben kann man da nichts, aber gegenseitige Rücksichtnahme ist schön, und wer um die Ecke von zu Hause lädt,
kann das ja vielleicht zu Zeiten tun, wenn wenig los ist.

18 „Gefällt mir“

Gibt es eigentlich die „Fair Use Policy“ noch?

Gilt leider nicht mehr für alle…

Gerade oben zitiert worden: