Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Supercharger in Deutschland noch in diesem Jahr?

„Wie Jochen Rudat, Tesla-Marktverantwortlicher für Deutschland, Österreich und Schweiz der AUTOMOBIL PRODUKTION bestätigte, macht Norwegen beim Aufbau des Netzes im August den Anfang, Deutschland folgt dann schrittweise im Lauf des Jahres.“
electrive.net/

Man kann nur hoffen, dass Tesla hierzulande auch echte Ökostromanbieter als Partner sucht, über die sich die Supercharger Strom aus dem Netz saugen und nicht die G4 bzw. deren grüngewaschene Anhängsel.

Aber so schlau schätze ich Elon Musk ein - er weiss ja inzwischen sicherlich auch, dass Energiewende auf amerikanisch nicht umsonst „The Energiewende“ heisst!

automobil-produktion.de/2013 … onkurrenz/ (via electrive.net)

Irgendwie vermisse ich in der Aufzählung Berlin bzw. den kompletten Osten…

Liest sich auch etwas geschönt. Denn dass die CEE-32A nicht ohne weiteres („ganz kompliziertes zu installieren“) voll nutzbar sind, kommt nicht rüber.

Gut einen SC direkt vor der Tür wäre wohl der Traum eines jeden Auto-Besitzers :slight_smile: . Aber ich kann mir schon vorstellen, dass die Anzahl/Dichte der SC in den nächsten Jahren noch zunimmt.

Ich habe schon eher Hoffnung. Direkt an der A7, 270 km Entfernung nach Hamburg, 240 km nach Frankfurt, 280 km nach Düsseldorf, 230 km nach Leipzig - das wäre doch eine perfekte Location für einen Supercharger. Elon - na? :unamused:

Jaa, oder noch ein winziges Stück nördlicher…so 30-35 km. :mrgreen: Dann geb ich auch mal nen Kaffee aus.

Muss nicht vor der Tür sein, ganz im Gegenteil. Aber im Umkreis von 300-400 km wäre schon enorm praktisch. Sie sollen ja keinen in Berlin bauen, aber sie könnten wenigstens die Achse Berlin - Halle/Leipzig - Erlangen/Nürnberg mal im Nebensatz erwähnen, oder NRW - Halle/Leipzig. So denkt man ja, Tesla hätte der Planung die Grenzen von 1988 zugrunde gelegt… :stuck_out_tongue:

Für mich relevant wären die Achsen München-Berlin und München-Italien :wink:

Da gehe ich mit. Als kleine Verfeinerung des Plans könnte man zwei Supercharger zwischen Hamburg und Frankfurt aufstellen – einen an der Kreuzung A7/A2 und einen an der Kreuzung A7/A4. Dann haben die Ost-West-Reisenden auch noch was davon. :bulb:

hab etwas suchen müssen:
Kreuzung A7/A2 = Autobahnkreuz Hannover Ost
Kreuzung A7/A4 = Dreieck Kirchheim, westlich von Bad Hersfeld

Gute Vorschläge, bitte mit dieser Karte abgleichen:

zeemaps.com/map?group=339139

Danke für den Querverweis! Eine detaillierte Anleitung zur Bedienung findet man hier:
teslamotorsclub.com/showthre … -Locations

Der P158 EU zwischen Kassel und Hann-Münden wäre ideal! Komme zur Eröffnung!!!

Ja, der ist gut, gell. Vor allem, weil er auf meiner täglichen Pendelstrecke liegt. :slight_smile: Dann setz doch gleich mal Deinen Marker daneben, so wird es ja auch in der Anleitung empfohlen.

In Norwegen wurde nach Informationen aus einem norwegischen Forum bereits an 6(!!) Orten mit dem Bau von Superchargern begonnen. Für alle 6 Orte scheint von Tesla-Fans bestätigt zu sein, dass tatsächlich Bautätigkeit stattfindet:
http://www.TeslaMotorsClub.com/showthread.php?t=17412

Bei dem Tempo gibt es ja Hoffnung, dass es nicht mehr allzu lange dauern wird, bis es auch in Deutschland los geht. :slight_smile:

Anhand der Karte (gelb: im Bau, grün: in Betrieb) würde ich schätzen, dass die Supercharger etwa 200-300 km voneinander entfernt sind. Drei der sechs Supercharger sind im Radius von etwa 200-300 km um Oslo angeordnet, die weiteren drei liegen etwa nochmal so weit „dahinter“. Wenn für Deutschland ein ähnlich dichtes Netz geplant ist, dann könnten wir (perspektivisch) mit rund einem Dutzend Superchargern rechnen…

Solange dieser Job nicht besetzt ist wird es wohl nicht so schnell gehen:

ch.tbe.taleo.net/CH07/ats/career … &rid=11674

Wenn ich auf dem Gebiet mehr Erfahrung hätte… :wink:

Wow, 25 Projekte parallel… Nehmen wir mal an, dass die ausgeschriebene Position nicht nur für Supercharger in Deutschland zuständig sein soll, sondern auch für andere europäische Länder. Auf jeden Fall ist Tesla ambitioniert wie immer! :slight_smile:

Ich würde sagen die 25 Projekte sind in DACH. Ich kann mir schwer vorstellen, dass man sowas machen kann, wenn man nicht die Landessprache spricht.

green.wiwo.de/mobilitat-wie-tesl … llen-will/

das würde ja heissen, dass es schon konkrete Standorte gibt und da womöglich auch schon dran gearbeitet wird. Im Dezember braucht man an den meisten Orten in Deutschland keine Parkplätze mehr aufbuddeln.
Wurde nicht schon explizit die Strecke Stuttgart-München und noch eine im Norden (bitte meine Ignoranz ignorieren, aber da habe ich schnell drübergelesen :wink: als interessant genannt?

welt.de/wirtschaft/article11 … zeugt.html