Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Supercharger in Deutschland bis 11.02.2021

Das ist doch nur eine Vermutung, oder hast du von Tesla dazu eine Aussage bekommen?

Das würde mich auch interessieren, denn in den AGB habe ich dazu nichts gelesen.

Am Besten Du ziehst niew mit Deinem Tesla in ein anderes Land um oder wirst dorthin versetzt. Ach hab ich vergessen: Beim Umzug bekommst Du den Wertverlust fuer deinen Tesla and den Differenzpreis fuer einen gleichwertigen im neuen Land ja von Tesla erstattet. Der ist ja auch besonders gering wenn Du schnell verkaufen und kaufen musst, dank Teslas Kundenpolitik. :joy: :joy: :joy: :joy:

Von Belgien nach Deutschland ging ganz einfach.

Auch wenn Dich Deine persönliche Situation ärgert, solltest Du nochmal darüber nachdenken, auf welcher Informationsbasis, Du die Entscheidung getroffen hast, den Wagen in einen Kontinent mit anderen elektrischen Standards zu importieren und überlegen, ob der Hersteller wirklich etwas dazu kann.
Die Kompensation hättest Du wohl eher mit Deinem AG verhandeln müssen, aber das ist off topic.

4 Like

Nee gibt diverse SeC Berichte dazu, kannst alles im häufiges DC Laden Thread nachlesen. Manche werden ab 8000kwh, aber alle spätestens bei ca 13000 kWh DC Ladung gedrosselt

Das bezieht sich auf S und X. Über das 3 gibt es mW keine verlässliche Aussage.

1 Like

Hermsdorf war heute im Navi als „außer Betrieb“ drin - weiß einer warum?

Wir hatten das 2012 mal mit einem Ford Focus gemacht (New York/USA -> Duisburg/DE). Nie wieder!
US-Karren nach EU importieren lohnt sich höchstens bei Oldtimern (bei meiner „Christine“ Plymouth Belvedere von 1958 war das auch umständlich aber noch ok).

Wer das mit aktuellen Karren macht, ist selbst schuld. Diese Tatsache ist allerdings schon quasi seit Jahrzehnten bekannt und hat erst recht nichts mit dem Hersteller zu tun.

2 Like

Evtl. wurden Markierungen gemacht?

Ist möglich. Da fehlt ja eigentlich noch alles. Selbst der Straßenbelag fehlte ja noch.

1 Like

Stimmt, und ich wollte den morgen nutzen … blöd :frowning: weiß jemand was Sache ist?

In Hermsdorf wird der Asphalt um die Säulen herum erneuert. Ich war gestern da und konnte laden, Dank den freundlichen Kollegen der Asphaltfirma.
Viele Grüße Bernd

2 Like

Das Thema hier ist „Supercharger in Deutschland“. Für die Probleme mit deinem US Import suche dir bitte einen passenden Thread.

1 Like

Supercharger in Hilden (nicht die Paletten) wird wohl am 9. Oktober eröffnet.

5 Like

Der Bau hat begonnen. Es werden 10 Stalls gebaut.

Supercharger V3 werden nur in Vielfachen von 4 gebaut (4, 8, 12, 16 usw.).

1 Like

Laut den Tiefbauern werden 12 Sockel gesetzt. Ich bin mir aber noch nicht sicher ob nicht zu nächst nur 8 Stalls installiert werden und 4 Abgedeckt werden.

Das gehört doch genau hier hin. Er schildert wie sich ein US-Fahrzeug am „Supercharger in Deutschland“ verhält. Und das halte ich für mindestens so interessant wie das X-te Foto von einem Model-3-Display, das 250 KW anzeigt.

Natürlich kann man sich leicht ausrechnen, warum der Tesla Service sich nicht wirklich um den Umbau eines US-Fahrzeuges bemüht. Das würde auf Dauer beim Durchsetzen des Preisabstandes stören. Alles legitim, klar. Jedoch halte ich es für vollauf gerechtfertigt, wenn cskre seinen Tesla auch nach dem Übersiedeln hierher ganz normal nutzen will. Zumal es technisch bestimmt keine große Sache wäre, sondern eine Frage des guten Willens.

3 Like

Das ist aber ein sehr spezielles Problem welches hier unter jetzt 8907 Beiträgen unter ferner liefen steht. Wer sich damit auseinandersetzen möchte sollte eher einen Thread mit dazu passendem Titel erstellen.

6 Like