Supercharger in Deutschland bis 11.02.2021

Ich komme mir vor, als ob Tesla das Füllhorn über Deutschland ausschüttet. :smiley:


Angesichts der zögerlichen Absatzzahlen in D völlig unverdient. Heißen wir halt die Gäste aus ganz Europa an unseren Superchargern willkommen.

Angesichts der drohenden LSVO aber vollkommen verständlich im Sinne des Bestandsschutzes…

Und ich freu mich einfach drüber - verdient oder nicht…

Was bedeutet das? Ist der SuC schon fertig?
Es geht um diesen Standort, oder?
-> goo.gl/maps/8DMrp

Damit haben wir aktuell 5 Baustellen und insgesamt 8 bekannte neue Standorte in Deutschland!

Oder komme ich langsam nicht mehr mit? :wink:

Hier meine aktuelle Übersicht der Supercharger in Deutschland.

Was ist genau die LSVO und welchen Einfluss hätte diese auf den Bau von SuC? Lärmschutzverordnung?

Zwangsverordnung von zusätzlichen CCS-Ladesteckern an den Säulen und allgemeine Zugänglichkeit. Damit Vervielfachung der Kosten.

Das ist die Ladesäulenverordnung, siehe Online Petition gegen Ladesäulenverordnung

Edit: Yellow hat das Thema umfassend recherchiert, daher möchte ich noch auf Überspannungsschutz hinweisen.

Ich nutze mal ein Zitat:
„Das tritt nach meiner Kenntnis… ist das sofort - unverzüglich!“
[emoji4]

Freiwalde (A13) Spreewald, Gramzow am Kreuz Uckermark und dann noch Grimmen! Das ist ja wie Weihnachten und Ostern zusammen :smiley: ! Ostsee wir kommen! Die Abstände zwischen den SuC werden auch ideal für den neuen Tesla! Ich hatte mir schon Sorgen gemacht, die Strecke an die Ostsee (Rügen) nicht zu schaffen. Danke Tesla!

Bedeutet also, kurz zusammengefasst, für Tesla, dass nach Inkrafttreten der LSVO neue Supercharger jedem zugänglich sein müssten? D.h. Tesla würde dazu verdonnert, ein Abrechnungssystem einzuführen und statt DC-Ladung auch AC-Ladung über Typ2 anzubieten?

Bitte jetzt nicht hier über die LSV diskutieren! Dazu gibt es den oben verlinkten Thread,

Ich interpretiere das also so, dass der Supercharger bereits aktiv ist. Klasse!

Am Wochenende soll er ins Navi kommen.

Ja, wenngleich eine gewiefte Taktik.

Solange SUCs bauen, bis man Autodeutschland im eigenen Land schlägt.

Man stelle sich die Presse vor.

Und wenn man das Ziel bei den möglichen Reisegeschwindigkeiten erreichen will, geht es nunmal nur über kürzere Abstände zwischen den SUCs als in Ländern mit generellem Tempolimit.

Es sieht ohnehin so aus, als ob Tesla Motors nicht nur den Automarkt aufmischen will, sondern das Tankstellen-Netz und den Energielieferanten (Benzin) gleich mit ersetzt.

Außerdem ist Deutschland ja auch Transitland, im „Kern“ Europas muss es natürlich mehr SuCs geben als an den Küsten.

Hiltpoltstein, nix neues

[url]Supercharger in Deutschland - #571 by EV_de]

Hilpoltstein war ich Gestern … 15kV Kabel hängt noch in der Luft … keine Energie von der http://www.n-ergie.de

Heute in Zella-Mehlis vorbeigekommen, traf dort einen freundlichen Herrn, der sagte es dauere noch 2 Wochen bis Baubeginn und die 6 Stalls würden hier hin kommen:
50°38’38.06"N, 10°41’5.87"E
Auch war er ganz überrascht, wie viele schon vorbei gekommen seien, das hätte er garnicht gedacht! :slight_smile:
O-Ton: „Wollen Sie tanken?“ :laughing: :sunglasses:

war jemand in Gladbeck?

Für den Fall, dass die N-ERGIE den Anschluss doch irgendwann hinkriegt - wie viele Stalls wird es in Hilpoltstein geben?

Ich möchte der N-ERGIE nämlich bald gratulieren, und, damit sie sich auch etwas unter der SuC-Anlage vorstellen können, dies gerne in Anschlussleistungsäquivalenten ihrer „bedarfsgerechten“ (O-Ton N-ERGIE) 7 Schuko-Säulen im Stadtgebiet Nürnberg ausdrücken :laughing: