Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Supercharger in der Schweiz

Was kostet es jetzt eigentlich einen MX 100D voll zu laden sagen wir von „0“ an?

Bin gespannt :slight_smile:

Viele Grüsse
Eric

25 bis 30 CHF, zu Hause 10 bis 20 CHF

Falscher Thread…

Ist das nicht etwas Klug***** ? Er will nur wissen, was das bei uns an den CH SuC voll laden kosten würde. Sonst auf den richtigen Fred verlinken hilft :sunglasses:

Sorry das Thema heisst doch „Supercharger in der Schweiz“ und nicht mehr oder weniger. Daher finde ich meine Frage nicht fehl am Platz. Hoffe dennoch ich bekomme noch mehr antworten von euch :slight_smile:

Viele Grüsse
Eric

Hier geht es eher um neue Standorte, Erweiterungen (ohne CCS Umrüstungen) und kulinarische Tipps zu bestehenden Standorten. Deine Frage wäre vermutlich in diesem Thread richtig. Daher hoffe ich, dass Du hier keine weiteren Antworten erhältst.

Die Frage finde ich hier nun auch nicht komplett falsch platziert… ok… dem einen oder anderen hätte man vielleicht auch noch ganz genau ausführen müssen, dass es in der Zwischenzeit Leute gibt, die NICHT von einer Gratisladung profitieren… somit muss man also am SuC jedes Kilowatt bezahlen. Und da wir in der Schweiz eine Kilowatt-Abrechnung haben (nicht wie in Deutschland auf Zeit), kann man dies durchaus genau ausrechnen, was bei 100 kWh keine wirkliche Herausforderung ist.

Vor kurzem wurde der Preis massiv erhöht von CHF 0.25 auf CHF 0.34, was kurz darauf auf CHF 0.30 nach unten korrigiert wurde.

Somit eine Milchbüchleinrechnung 100 x 0.30 = CHF 30.00 (für 500km mit so viel Power trotzdem noch ein Schnäppchen) :wink:

Sorry, aber für die Frage „Was kostet’s?“ geht man auf die Tesla-Seite. Dort findet man direkt vom Serviceerbringer die aktuelle Information. Ich geh auch nicht in ein Hotel-Forum und frage dort, was kostet das Hilton in Hamburg pro Nacht? Dafür gibt’s die Hotelwebseite oder Vergleichsportale.

Ich sehe diesen Thread hier auch primär für News, Ausfällen oder Tipps zu SuCs in der Schweiz. Natürlich auch für Fragen, die Locals/Stammkunden des jeweiligen SuCs auf Grund ihrer Ortskenntnisse oder Erfahrungen gut beantworten können.

Muss mal darauf achten, wenn ich das nächste Mal in Dietlikon bin.

Macht meines Erachtens schon Sinn. Nach 40 Minuten hat man genug Energie im Akku, um einen anderen Supercharger zu erreichen. Auch wenn mir persönlich das Schild nicht gefällt, kann ich es durchaus verstehen, da ich häufiger gesehen habe, wie Leute ganz voll in Dietlikon machen. Ich sag ja nicht, dass man das nicht an einem Supercharger machen soll, aber vielleicht nicht gerade an einem, wo es immer wieder Warteschlangen gibt.

Hmm, fängt ja gut an. Dann sollte die neuen User also erst einmal die Überschrift nicht zu ernst nehmen und die Beiträge lesen um sich ein Bild zu machen worum es genau in dem Thema geht. Und der Hinweis bei Tesla nachzusehen ist sicher nicht verkehrt aber wenn man schon im Forum ist und alles so durchliest wieso nicht eine Frage in die Runde stellen wo man denkt es passt gut hin. Musst dir ja nicht die Zeit nehmen zu antworten. Aber die Zeit nehmen um andere zurecht zu weisen hast du ja anscheinend :slight_smile:

Nichts für ungut aber so ein Verhalten kenne ich aus meinem Forum zur genüge. In unserem Forum kommt der Name auch „Freunde“ auch vor und so verhalten wir uns, nett und freundlich und hilfsbereit. Hoffe hier ist es ähnlich.

Wir haben mit 22.000 User immer gut hinbekommen :slight_smile:

Viele Grüsse
Eric

@Darkdiver
@bebbiXpress
@Mansaylon
@IBUZA
@robby3
@MichelZ

Kommt mal runter! Frage wurde beantwortet, Hinweis auf anderen Thread gemacht, gut ist!
WIESO MÜSST IHR DA EINE GANZE SEITE LANG DIES WEITER DURCHKAUEN?
Und wieso hier?

Bitte weiter bei: Wie seht Ihr die Diskussionskultur im TFF Forum?

Back To Topic PLEASE!!!

Danke!

[color=#0000FF]@pjw: Zurechtweisungen sind einzig die Aufgabe der Moderatoren. Du hättest die Beiträge simpel über die melden-Funktion für Moderatoren sichtbar machen können.
Dein Post steht im direkten Konflikt zu der von Dir verlinkten Diskussionskultur im TFF-Forum! Bitte halte Dich also auch selbst dran.

Der kurze Exkurs hier zum Thema Kosten war nett und freundlich und der Titel heißt lediglich: Supercharger in der Schweiz. Nicht etwa Supercharger Standorte o.ä.[/color]

1 Like

Hallöchen,

und wieder Mal eine nette Form ein neuer TFF’ler zu begrüßen. Man muss sich schon anstrengen, um nicht schreiend wegzulaufen.

An alle: Sorry für die Aufregung. Mein fehler, ich war der Meinung ich bin im Schweizer Auslieferungs-thread als ich das „Falscher Thread“ geschrieben hatte. Bitte entschuldigt und habt eine schöne, hoffentlich entspannte Woche…

1 Like

Gibt es die Wörter grantig und Beisszange im schweizerischen auch?

Klar, sogar in 4 Sprachen und 50 Dialekten :laughing:

OT
do hauts mir de Nuki usse :slight_smile: Würde der Schweizer sagen :laughing:
/OT

Habt eine schöne Woche zusammen

Viele Grüsse
Eric

Die bzBasel berichtet über den Ausbau vom SuC Pratteln. Ein spannendes Detail auf dem Foto im Artikel sieht man unten rechts eine Tafel, wahrscheinlich mit einer Ladezeitbegrenzung, wie sie jetzt auch in Dietlikon steht.

bzbasel.ch/basel/baselbiet/ … -134075499

Hi,

nun, wie soll man sich, wenn man als REISENDER Tesla-Fahrer ein solches in Eigenregie gebasteltes Schild vorfindet, verhalten???

(das gilt auch für die ab und zu in D und DK vorzufindenden Untertafeln)

Ankommen, und nach 40 Minuten zwangsweise abstecken und weiterfahren, wodurch man vor dem Ziel zu eine weitere Ladepause gezwungen wird??

Oder eben diese Schilder als „freundlicher Hinweis“ betrachten - seelenruhig das an solchen SuC vielleicht angenehmere Umfeld bis zur selbst beschlossenen Ladeschluß genießen, und die sonst in die Pampa notwendige Ladepause ausfallen lassen??

Wenn Tesla die Ladezeit OFFIZIELL, und klar per Hinweis im Fahrzeug und App, ankündigt, ist es natürlich eine andere Sache - denn ab diesen Moment wird ja wohl ab 40.00.01 Minuten (+ eventueller Schonfrist) ab Ladeanfang Strafgebühren berechnet werden.

Aber diese Werbetafel kann man wohl nicht ernst nehmen - oder??

Ich würde die schon ernst nehmen. In dem Sinne: wenn sich erneut viele nicht angemessen verhalten kommt es wie von Dir skizziert. Meldung im Wagen und anschließend Gebühr. Ich würde das für einen Wink mit dem Zaunfahl halten.
In der Regel halten sich ja meistens alle dran. Mein persönliches Erleben.