Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Supercharger bald offen für andere Hersteller?

Sagt der Neuling der keine Erfahrung hat. Der Egoismus verbreitet sich hier immer mehr, Schade.
LGH

Rein technisch wird das einfach schwierig. Die Kabel sind zu kurz für die meisten anderen Wagen

Elon sage ja bereits, er würde es begrüßen andere Hersteller an den suc zu lassen aber nur wenn sie sich adaptieren, Tesla wollte keine Arbeit damit haben. Könnte sein dass Audi diesen Schritt geht.
Viele Grüße
Eric

Es gibt ja immer einige Front-In-Stalls… die passen z.B. für den e-tron wie angegossen…

das ist mal grundsätzlich falsch , in Sulz und diversen anderen nicht.

Und wenn ich dann keine Ladesäule mehr bekomme weil da Audis stehen macht mich das nicht wirklich glücklicher…

Mal ne Frage, woraus speist sich eigentlich diese Diskussion? Bzw. woraus wird geschlossen, dass Tesla beabsichtigt die SUC für andere Hersteller zu öffenen?

Gruß Sam

Wie ChrEgger eine Seite vorher schrieb: Tesla war 2013 offen dafür, andere Hersteller am SuC Netz teilhaben zu lassen, aber soweit ich es damals verstanden hatte, wären diese Hersteller auch verpflichtet gewesen, das Supercharger Netz weiterhin mit auszubauen.

Gruß

Kurt

Du solltest Dich mal darüber informieren, wer hinter Ionity steckt, bevor Du Sachen behauptest, die so nicht stimmen…
Und wie schnell das M3 an den Ionity Säulen laden kann, sollte bekannt sein.

@Kuba,
willst Du damit sagen, das hier über Sachen diskutiert wird, die 2013 mal zu Debatte gestanden haben?
Oder gibt es neuere Aussagen seitens Tesla, ander Autohersteller am SUC-Netz teilhaben zu lassen?
Vor allem, da Tesla jetzt ja schon ein Großteil selbst erledigt hat und vor allem, wo doch ersichtlich ist, wie unzuverlässig die anderen Ladestationen funktionieren.

Gruß Sam

Ich hätte große Lust diesen Thread zu sperren. Es gibt derzeit keine Hinweise dafür.
LGH

Würde ich begrüßen. Man kann ihn ja wieder öffnen, wenn es konkrete Infos gibt. So artet das nur zur Spielwiese für Spekulationen und dient als Kulisse für Nebenkriegsschauplätze.

Ja!

Ich kenne jemand der „penetration tests“ an Fahrzeugen und Ladestationen durchführt. Aktuell sei es bei einigen Kombinationen möglich(!) mit angreifenden Fahrzeugen, Ladestationen zu infizieren und umgekehrt, mit Ladestationen Fahrzeuge zu infizieren, das bedeutet an Punkte des Systems zu kommen an die man nicht hinkommen sollte. Fahrzeuge könnten z.B. die zu übertragende VIN faken bei der Ladung. An der Stelle gibts offenbar noch ein paar Schwachstellen.

Ich unterstelle jetzt Audi nichts, ich vermute da hat mal einer ausprobiert, ob da was lädt.

Vermutest du etwa ernsthaft, Tesla könnte mit anderen Herstellern eine Vereinbarung treffen, durch die sich Tesla oder die Tesla-Fahrer schlechter stellen? Ich habe Grund zu der Annahme, dass das Gegenteil der Fall wäre! Sind nämlich schlaue Leute bei Tesla.

Da kannst Du so viel testen, wie Du möchtest. Ohne eigenen Tesla wird das nichts, noch jedenfalls. Und nur die Vin zu kopieren wird sicherlich nicht reichen, denn dann gäbe es ja plötzlich zwei Fahrzeuge im System, an unterschiedlichen Standorten, denn Tesla weiß sehr genau, wo seine Fahrzeuge sich befinden. :slight_smile:

Hallo SamMum,

Ich will damit sagen, das es diese Diskussion über das Beitreten eines anderen Herstellers zum SuC System, damals (also 2013 wie ChrEgger auch schon schrieb ):
Zitat ChrEgger: (von Seite 2)

„Tesla hatte ja 2013 tatsächlich Pläne gehabt, den Aufbau des Supercharger Netzwerks zusammen mit den anderen Herstellern zu machen, um die Kosten für den Aufbau und Betrieb zu teilen. Damals war man noch bereit, dass Supercharger Netz zu öffnen.
Allerdings wollte damals ja niemand mit Tesla zusammen arbeiten und bei Daimler sagt man sogar, dass man nie ein Elektroauto bauen würde.“

bereits auch schon gab. Damals hätte Tesla andere Hersteller mitmachen lassen, wenn diese auch mit aufbauen würden. Wie das heute aussieht, kann ich dir nicht sagen.
Und ich für meinen Teil denke, das wenn sich da jetzt jemand ( anderer Hersteller ) mit beteiligen möchte, das dieser die gleiche Anzahl an Stalls hinstellen müßte, oder an Tesla eine geeignete Summe überweisen sollte.

Neuere Aussagen über die Öffnung des Netzes kenne ich leider keine.

Gruß

Kurt

Ich denke da hier nichts Neues kommt, schließe ich. Spekulieren ist zwar auch lustig, aber die Neulinge und Wenig-Leser werden hier nur noch weiter verwirrt. Wenn etwas Neues kommt, dann machen wir hier gerne wieder auf.
LGH

1 „Gefällt mir“

leider das bald andere bei den SuC laden können, finde ich echt Sch…
Dann behalte ich mein alten MX2017 der noch den alten Anschluss hat denn an den alten Stalls kann ja kein andere Laden.
Dann würde sogar ein Adapter von CCS auf die alte Variante Sinn machen für die M3 Fahrer.