[Suche] einen UMC-Norwegenausführung

Hallo ich benötige es für einen Urlaub zum Lafenam Ferienhaus aufgrund des norwegischen IT-Netzes.

Eventuell ist auch ausleihen interessant.

Viele Grüße,
Jan

ist der normale UMC nicht Norwegenfähig? Der UMC blinkt am Anfang nur Rot und signalisiert damit, dass keine Erdung vorhanden ist. Meines Wissens lädt er aber trotzdem normal weiter.

Mein tut er leider nicht, habe es letztes Jahr ausprobiert…

Ich konnte dann immer noch zu einem Lader in der Nähe fahren. Nichts ist aber langweiliger als irgendwo eine Stunde oder so rumzustehen und zu warten dass das Auto voll wird. Schöner ist es wenn es über Nacht passiert.

So sehen die Unterschiede aus

Zur Info @Deam @6u73n746 - der UMC2, der bei Model 3 und Model Y mit dabei ist, ist immer Norwegen-fähig. Der UMC2 funktioniert nämlich auch ohne Erdung, im Gegensatz zum UMC1.

@6u73n746 Ich nehme an, du hast noch ein UMC1 zu deinem Model S erhalten? Woher kommst du denn? Vielleicht kann dir jemand in der Nähe einen UMC2 leihen?

Viele Grüße

mreal

3 „Gefällt mir“

Danke Dir, dessen war ich mir nicht bewusst.
Ja, mein MS 2017 kann noch mit der ersten Generation UMC.

@mreal

1 „Gefällt mir“

Schreib doch mal rein, in welcher Stadt du wohnst. Da findet sich doch bestimmt ein Model 3/Y Fahrer, der dir für den Urlaub seinen UMC2 leiht :slightly_smiling_face:

1 „Gefällt mir“

Tausche gerne UMC 2 gegen UMC 1

Eine gewagte Behauptung, die durch meine Erfahrungen (zwei Urlaube in Norwegen mit Model 3) widerlegt wird.

Aber: So schlimm ist es trotzdem nicht, denn beileibe nicht alle Steckdosen in Norwegen versagen den Dienst, wir hatten eine Erfolgsquote von weit über 50%. Hilfreich kann ein Adapter CEE Blau sein, damit funktioniert es auch auf Campingplätzen, bei denen die Schuko streikt. Das Problem ist eher, dass immer mehr Vermieter das Laden untersagen. Dann braucht man sowieso einen Plan B.
Ich mache mir deswegen keinen Aufwand mehr - wenn’s nicht klappt, dann halt bei Gelegenheit zum SuC oder anderen HPC.

1 „Gefällt mir“

@Tom4k

Quelle für meine Behauptung kommt von Nextmove - Stefan von Nextmove hat getestet, ob der UMC2 auch ohne Erdung lädt. Das Ergebnis ist: Ja.

Hier ab Minute 7:20

Viele Grüße

mreal

2 „Gefällt mir“

Ich weiß nicht, inwiefern der Test von Stefan deine Interpretation

der UMC2, der bei Model 3 und Model Y mit dabei ist, ist immer Norwegen-fähig

stützt. Tatsache ist, dass mein deutsches UMC2 bei diversen norwegischen Steckdosen den Dienst versagt hat (LEDs des UMC leuchteten rot, es wurde nicht geladen). Und das sage ja nicht nur ich, die Erfahrung haben wohl alle gemacht, die mit Teslas nach Norwegen fahren und dort versuchen, mit UMC2 zu laden: Bei manchen Installationen klappt es, bei anderen nicht.

Das sollte man einfach wissen und sich einen Plan B überlegen. Oder, wenn man immer überall laden können will, eine Ladelösung mit „Norwegen-Modus“ oder halt norwegischem UMC2 besorgen. Ich wähle ersteres.

1 „Gefällt mir“

Alles klar, danke für den Hinweis. Dachte das Kriterium, ob ein Lade-Ziegel in Norwegen funktioniert, sei, ob er ohne Erdung laden kann. Vielleicht ist da ja noch was anderes im Argen?

1 „Gefällt mir“

Ich war mit meinem Ende 2021er M3LR im September in Fjordnorwegen.
Der Juicebooster hat wegen der Erde gemault, im Norwegenmodus aber funktioniert.

Der UMC2 hat anstandslos funktioniert. Das Netz war allerdings 3 Phasen im Dreieck verschaltet. Also L1-L2 230V L2-L3 230V und L3-L1 230V.
Die Spannungen der Phasen zu Erde waren bei ca. 130V, daher wohl auch die Probleme mit der Erdung, da die Spannung nicht passt, aber sehr wohl Erdung vorhanden ist.

Also mit 130V Zwischen L und PE geht mein UMC. Bei anderen ja erwiesenermaßen auch ohne Erde.

Wenn das UMC nicht geht, würde mich die Verdrahtung mal interessieren.
Vielleicht hat ein schlauer Fuchs dann N mit PE verbunden und in Norwegen wäre das dann L1 und L2 auf den Schuko-Pins und L2 somit auf Erde, wenn N-PE in der Dose verbunden sind. Dann steigt ziemlich sicher das UMC aus.

3 „Gefällt mir“

Cooler Hinweis, komme aus dem Berliner Norden.

Wir kennen den Vermieter, „das Dürfen“ ist also nicht das Problem, sondern das IT-Netz. Unser UMC Generation hat jedenfalls versagt.

Gern! Ändere doch den Titel und den ersten Beitrag auf:

[Suche] Zum Leihen für einen Urlaub: Schuko-Ladegerät (UMC2) aus Tesla Model 3/Y, für Norwegenurlaub (Berlin)

So findet sich vielleicht ein netter Fahrer bei Dir in der Umgebung :slight_smile:
Und falls Du öfters in Norwegen bist, kannst Du sicherlich auch Dir einen nagelneuen UMC2 für 200 EUR holen.

Ich würde Dir im Zweifel sonst meinen UMC2 auch gegen Pfand leihen, sitze aber in der Nähe von Köln…

Viele Grüße

mreal

Lieben Dank für Deine praktischen Tipps, @mreal!

Bin dadurch auf die Idee gekommen eine Model-3-Fahrerin aus unserer Straße nach einen Tausch zu fragen. Das wäre praktisch am einfachsten. Muss jetzt nur noch dazu kommen, habe aber auch noch ein bisschen Zeit.

Danke nochmal,
Jan

1 „Gefällt mir“

Hallo, wann ist denn der Ausflug?
Ich bekomme mein Model 3 im Dezember und hätte grds. nichts gegen verleihen.
Arbeite in Berlin Mitte.

Geht los am 05.13.

Mal sehen was die Model-3-Besitzerin aus meiner Straße sagt.

Denke Du meinst Anfang Dezember, oder…? :zipper_mouth_face: