Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Suche ausführliche Probefahrt

Hallo, ich suche für mich und meinen Vater eine Möglichkeit die Tesla Modelle einmal etwas ausführlicher probe zu fahren, um gegebenenfalls anschließend einen Tesla zu kaufen.
Dabei geht es vor allem ob und welcher Tesla für uns geeignet wäre, da meine Schwester und meine Oma körperliche Einschränkungen haben, die das einsteigen erschweren.
Mein Vater fährt bisher einen Viano, hauptsächlich wegen der Schiebetür damit meine Schwester vernünftig einsteigen kann. Bei normalen Türen müssten diese immer komplett geöffnet werden, leider kann man sie aufgrund ihrer geistigen Behinderung nicht einfach auf dem Parkplatz alleine lassen, um aus der Parklücke zu fahren. Ich könnte mir vorstellen das die Falcon Wing Doors vom Model X ähnlich gut funktionieren (sofern die Fahrzeugbreite nicht wieder alles zu nichte macht), oder aber die Summon Funktion ein geeigneter Kompromiss bei normalen Türen wäre.
Bei meiner Oma wird es leider langsam immer Problematischer mit dem Einsteigen in den Viano, da der Sitz einfach zu hoch ist. Selbst mit zusätzlichem Hocker ist es für sie wie das Klettern auf einen Berg. Bei meinem alten Hyundai Getz kommen beide rein, sofern man die Türen jeweils bis auf Anschlag öffnet. Und in meinen Toyota GT86 könnte man sie zwar beide rein schubsen, würde da aber nie wieder raus bekommen :smiley:

Plan wäre den Getz und den Viano durch ein EV zu ersetzen, bevorzugt Tesla. Um da jetzt eine Kaufentscheidung fällen zu können, müssten wir halt Testen wie die beiden jeweils einsteigen können, ob die Falcon Wing Doors eine Schiebetür ersetzen können, oder ob bei den anderen die Summon Funktion eine praktikable alternative ist. Dann noch ober der Rollator in den Kofferaum passt, und im falle des Model 3 ob mein Vater ohne Tacho hinterm Lenkrad zurecht kommt.
Wir bräuchten also eigentlich alle 3 Modelle einmal um damit einen Tag unsere Alltagssituationen durchspielen zu können.

Leider scheint es bei Tesla ja nicht möglich zu sein sich ein Fahrzeug für eine Testfahrt zu leihen. Nun hatte ich an Mieten gedacht, aber da kommen ich dann auch ziemlich schnell auf 1000€ Mietkosten, was ich in diesem Zusammenhang als sehr Teuer empfinde.

Im Falle von Models S und X würde sowieso nur ein Gebrauchtwagen in frage kommen. Gibt es hier eventuell einen Gebrauchtwagen Händler welcher in Aussicht auf ein Geschäft eine Probefahrt anbieten würde? Oder hat jemand anderweitig Ideen wie man die Fahrzeuge testen kann ohne gleich so viel Geld ausgeben zu müssen?

Ich wohne in Schleswig-Holstein nahe Hamburg (25462)

Auch ich will einen Tesla zur Probe fahren und miete mir von Dienstag Morgen bis Mittwoch Abend einen. Allerdings ein M3P – andere vermieten die nicht.
Für die zwei Tage kostet es allerdings ca. 370 Euro aber mir ist es das wert.
Adresse ist miete-deinen-tesla.de in der Hamburger City (Nein, dafür kriege ich nichts, ich miete rein privat)

Hi,

bin zwar nicht in der Nähe, aber ich denke Du kannst das 3 schonmal aus der Liste streichen. Man sitzt sehr tief und es gibt keine Griffe zum Aussteigen. Wir hatten ein paar ältere Mitfahrer in der Familie, die ernsthafte Probleme beim Aussteigen hatten.

Bleibt eigentlich nur noch das Model X und demnächst das Model Y, da man auch im Model S recht tief sitzt. Zumindest meine Eltern haben Probleme beim Model S ein- und auszusteigen.

Servus
Schau mal bei

Gruß

Jack

1 „Gefällt mir“

Servus
Schau mal bei

Ist nur für Model 3. Du kannst ja bei den Kategorien der anderen Modelle schauen, ob des was ähnliches gibt.
Gruß

Jack

Ist es nicht. Da stehen - wenn auch deutlich weniger - auch S und X in der Liste…

Wenn es eine Möglichkeit gäbe im Model 3 die Haltegriffe nachzurüsten, dann würde es schon gehen. Das Fehlen dieser Griffe ist manchem Beifahrer bei mir auch schon aufgefallen. Mit hoch gestelltem Sitz liegt er jedenfalls nicht tiefer als andere Limousinen.

Ich würde auch mit dem X anfangen.
S und 3 sind wirklich nicht für “alt und gebrechlich” erdacht.

Die Liste der Angebote zu Probefahrten ist ja bereits verlinkt.
Dort aber nichts schreiben, sondern wenn überhaupt nach einem Angebot in der Liste suchen.
Im ersten Beitrag vom Thema ist auch der Link zum Diskussionsthema.
Dort einfach noch mal dein Anliegen beschreiben.

Ich bin ziemlich sicher, die Gemeinschaft wird Dir da helfen können!

Viel Erfolg!

Also ich hatte kein Problem damit vor einem Jahr ein Model X für 1,5 Tage zur Probefahrt zu reservieren. Ich hab natürlich schon einen Tesla, aber gehen würde es bestimmt.

Danke soweit erst einmal für die Antworten. Ich denke allerdings nicht das eine Private Probefahrt das richtige ist. Ich will mit dem Wagen ja nicht nur einmal um den Block fahren, sondern einmal unsere Alltagssituationen durchspielen. Da würde ich mich nicht wohl bei fühlen das mit einem Privatfahrzeug zu machen.

@Erwin84 wie hattest du das geschafft so eine lange Probefahrt zu bekommen? Ich hatte vor 3 Jahren mal eine mit dem Model S gemacht, das war 20 Minuten mit Mitarbeiter daneben auf einem vorgegebenen Kurs. (Hatte damals schon überlegt ein M3 zu reservieren, hatte mich dann aber doch für Aktien entschieden)

Ein Model X ist auch gebraucht noch ziemlich teuer. Mir fiel bei Deiner Schilderung gerade dieses Fahrzeug ein: (sorry) MOTORMOBILES - Fahrbericht Peugeot 1007

Geh zum Tesla-Store in HH (statt dort anzurufen), erkläre denen offen und ehrlich die Situation, bitte um eine Probefahrt mit dem Model X, die so lange dauert, dass du zum Wohnort der behinderten Person und deiner Oma fahren kannst. Dort kannst du die Alltagssituationen durchspielen. Dafür müsste doch eine halbe Stunde (vor Ort) reichen, oder?

Begleitung von Tesla stört nicht, sondern kann sehr hilfreich sein, da du nicht selber im Menü suchen musst.

Was anderes als ein MX wird kaum in Frage kommen, ein M3 sowie nicht, aber auch beim MS ist das Ein- /Aussteigen hinten für ältere Personen nicht gerade bequem.

Fragen kostet aber nichts und wie wohl du dich fühlen kannst, sagt Dir dann der Eigentümer. :wink:

Also ich würde das sofort machen.
Ich wohne aber weder in deiner Ecke, noch habe ich ein X. :smiley: