Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

SuC payment / ES GEHT LOS !!!

Die Fahrer gibt es jetzt schon, daher wäre das nicht wirklich clever von Tesla. Noch dazu sind die ein oder anderen SuC am SeC ja auch außerhalb der Öffnungszeiten zu erreichen…
Hatte ich letztens beim Service in Norderstedt auch erst wieder. Da musste natürlich ein ganz wichtiger und offensichtlich um die Ecke wohnender Herr extra nur zum laden und um das Personal des SeC mit fragwürdigem Geschwätz von der Arbeit abzuhalten kurz vor Feierabend nochmal sein Model S laden… und mir dabei ganz nebenbei am 2er SuC natürlich Ladeleistung klauen, aber ich hatte ja nur noch 3 Std Fahrt vor mir nach einem langen Tag. Ist ja kein Problem, da gibt man gerne mal ne viertel Std drauf :unamused:

Diese extra cleveren Leute müssen nicht unbedingt in der Nähe wohnen. Es gibt auch genug extra clevere Leute die einen Umweg zur günstigeren Tanke machen um 2€ zu sparen. Die haben den die Ersparnis oftmals beim Umweg schon verfahren…

Es gibt Leute die versuchen zu sparen, koste es was es wolle!

Gruß Mathie

Beim Erstlader ändert sich die Ladeleistung doch nicht. Der Zweitlader bekommt nur den Rest.

Beim 90 kWh Akku wird es schon deutlich. Erst nachdem er abgesteckt hatte, ging es dann mal über 60 kW. Da habe ich aber auch schon unterschiedlichste Dinge erlebt. Einmal (vor langer Zeit in Neuberg) wurden die Lader offensichtlich sogar gar nicht geschaltet und ich hing bei der Rückkehr nach ner Stunde noch unverändert bei 30 kW…

Versteh mich nicht falsch. Ich bin der letzte, der irgendjemandem anderes sein laden nicht gönnen würde - selbst wenn ich dafür mit 0 kW warten müsste… aber ich finde es echt immer wieder krass, wie unterschiedlich doch das empfinden für Verhältnismäßigkeit sein kann…

anderes Thema… idle fee musste ich dort jedenfalls nicht bezahlen :mrgreen:

Vom Erstlader werden von den maximal ~120kW 30kW abgezogen. Wenn man also noch im Bereich der maximalen Ladeleistung liegt, fehlen 30kW. Dafür wird die Batterie langsamer warm und man spart sich u.U. die aktive Batterieklimatisierung. Bei den alten 85ern ist das weniger dramatisch, da die ja eh nur bis 40% mit mehr als 90kW laden.
Ein 90er, der bis 45% mit >90kW lädt oder ein 100er, der bis 57% >90kW verkraften, merken das deutlicher.

das alles im wenigen Minutenbereich, es sei denn es steht dort ein 90 oder gar 100 und fängt an zu laden. Dann ist der Zweite in den Hintern gekniffen das die neuen ihre Leistung so lange halten.
Steht dort ein Alter haben die Neuen kaum Einschränkung, oder sagen wir mal, ist das Mosern auf hohem Niveau :wink:

oder andersrum, die neue Ladekurve passt nur zu max ausgelasteten SuCs
Die SuCs sind auf Akkus bis 85kwh optimiert (gab ja nix anderes)

Irgendjemand schon die 400 voll und wurde nach dem Ausschöpfen des Freikontingents schon mit Mehrkosten berechnet?

Ist hier überhaupt schon jemals ein Fahrzeug mit diesen SuC Konditionen ausgeliefert worden?

Ich war im Hotel Lindtner für ein Interview über die Assistenzsysteme.
Darüber habe ich die Zeit vergessen und eine Meldung bekommen, dass jetzt Blockiergebühren anfallen.
Heute habe ich mal nachgesehen in MyTesla.

SchwRz auf weiß sieht die Gebühr gleich knackiger aus.

Naja, Hotel Lindtner hat auch nur 4 Stalls… Das nächste Mal Schlüssel an der Rezeption abgeben. Die parken das Auto gerne um [emoji6].

Ich war in Blickweite und immer ein Stall frei.

Werde auch mal höflich bei Tesla anfragen.

Ich meine, entscheidend ist, ob in der Zeit mal 50% Belegung erreicht worden sind.

Dann muss ich zahlen, weil es zu wenig Superchargerplätze gibt. LOL

Zahl die paar Euro und gut ist. Beim nächsten Mal vergisst Du es bestimmt nicht mehr. Die Regeln sind ja nun mittlerweile wirklich transparent, nämlich dass die Gebühr ab 50% Belegung anfällt, was bei einem 4er SuC natürlich sehr wahrscheinlich ist. Siehe tesla.com/de_DE/support/sup … r-idle-fee

Ja bitte, quält doch die Tesla-Mitarbieter nicht mit jeder Kleinigkeit - haben doch so schon alle Hände voll zu tun… :confused:

Frag’ nach der vertraglichen Grundlage der Rechnung und vorbei ist der Spuk.

Auto für 100.000 Euro fahren und dann so knickerig :open_mouth: :wink: :smiley: :smiley:

Ganz genau, die Regel gibt es seit Monaten und sollte dir eigentlich bekannt sein :wink:

Die vertragliche Grundlage ist meiner Meinung nach die Nutzung des SuC.
Tesla hat wirklich lange genug darüber informiert das sie so verfahren werden.

Wenn man das nicht akzeptiert darf man das Angebot von Tesla nicht nutzen.
Wenn ich auf den Aldi Parkplatz fahre muss ich auch deren Regeln akzeptieren (Parkscheibe und max. 2 Stunden parken).
Ja, das steht da auf mehreren Schildern aber die Kunden von Aldi kann man ja anders auch nicht erreichen.

An einem SUC kann nur ein Kunde von Tesla laden und die wurden informiert. Ich zumindestens meine eine Mail bekommen zu haben und kann das auch auf Tesla.com nachlesen.

Natürlich ist es doof wenn es einen trifft, aber das ist nicht die Schuld von Tesla.

Als ich meinen Tesla vor einem Jahr bekommen habe war ich beim SuC fast immer alleine. Jetzt sind es fast immer mindestens 2 andere die mit mir zusammen laden und es kann auch schon mal deutlich mehr werden.
Wir müssen uns daran gewöhnen das es voller am SuC wird und sollten daher immer sofort nach dem Laden „umparken“.