Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Stromzähler Empfehlung zum Drehstromladen in der Garage

Mich würde beim Ladevorgang (Vampir, Verlust, Heizung, usw.) der tatsächlich verbrauchte Strom interessieren.

Meine Garage hat eine Unterverteilung mit Drehstromanschluss jedoch läuft der Strom über den Gesamt-Zähler im Keller

Welchen Stromzähler müsste mir mein Elektriker dazwischen klemmen? Geht das überhaupt?

Habe gelesen, dass es Wallboxen gibt mit integriertem Zähler gibt. Aber mir würde ja eigentlich ein Anschluss zum 11KW laden reichen.

Was könntet Ihr da empfehlen?

Ja da kann Dein Elektriker einen Zwischenzähler in die Unterverteilung installieren. Du könntest sowas nehmen:

amazon.de/s/?ie=UTF8&keyword … spgsnivy_b

Aber am besten bittest Du Deinen Elektriker einen Zähler vorzuschlagen und zu prüfen ob noch genug Platz in der Unterverteilung ist. Wichtig ist, dass der Zähler mind. 32A als Dauerlast ab kann. Manchmal werden nämlich kurzfristige Belastungswerte angegeben, Elektrofahrzeuge haben aber nicht solche Belastungsspitzen sondern laden dauerhaft volle Pulle.

Im Büro habe ich eine Wallbox mit integriertem Zähler. Zu Hause wollte ich auch erst in der Unterverteilung einen Zähler installieren weil ich da mit dem UMC lade, habs aber wieder gecancelt.

Super. Genau das hab ich gesucht!!!

Eine Drehstromkiste gibt es mit integriertem Zähler für etwas über 300€. Du musst nicht unbedingt Mitglied werden ( auch wenn es Sinn macht). Google mal.
Alternativ oder zusätzlich z.B. der NRGkick, der kann per App und Bluetooth den Verbrauch messen. Es gibt auch andere, weniger mobile Lösungen.

Viele Wallboxen (Mennekes, Wallb-e, TheNewMotion, aber auch andere) bieten (zum Teil gegen Aufpreis) einen integrierten Zähler an. Häufig haben diese Zähler kein Display, sondern können per Bluetooth (Smartphone App) oder TCP/IP (WLAN oder Ethernet -> Website) ausgelesen werden. Du müsstest Dich da mal konkret informieren und dann gucken, was für Deinen Fall am besten passt.