Stromtankstellen in Deutschland - bester Anbieter

Richtig Andi! Ladet ihr unterwegs mit AC, wenn ihr nicht z. B. zum shoppen seid?

Gruß

Einfach mal hier schauen:

emobly.com/de/laden/der-emobly- … sept-2019/

Das sollte helfen :smiley:

Also „New Motion“ und „Maingau“ scheinen fleißig mit dabei zu sein. … ! :smiley: Ab ca. 21,7 kW lohnt sich sie Pauschale von New Motion, den 1 € Startpauschale bei eins-e-mobil hat man bei 50 kW wieder drin im Vergleich zu Maingau, sprich die neuen Konditionen sind teurer als New Motion. … :frowning:

Das wäre jetzt so mein Fazit nach dem Lesen des ganzen Spaßes. … Wenn ich keinen Fehler gemacht habe. :smiley: :open_mouth:

LG

Hallo zusammen,

seit Juni bin ich glücklicher Model 3 Fahrer, lade in Hamburg unter anderem an öffentlichen Ladesäulen und nutze dabei Plugsurfing als Zahlungsanbieter.

Nachdem ich mir den RFID-Chip von denen bestellt hatte, war dieser mit einem Guthaben von 50,- € versehen – ein netter Anreiz diesen Anbieter zu wählen. Die ersten beiden Ladungen im Juni betrugen zusammen 20,42 € und wurden von dem Kontingent abgezogen. So weit, so richtig. Sämtliche Ladungen seit Juli (insgesamt gut 100 €) wurden jedoch weder vom Guthaben abgezogen, noch irgendwie anders in Rechnung gestellt oder per Paypal abgebucht. Sprich, ich habe bisher keinen Cent für das Laden bezahlt.

Ich möchte mich natürlich keineswegs beschweren. Ein wenig suspekt ist mir das Thema dennoch. Ist hier irgend jemand mit einem ähnlichen „Problem“? :wink:

Die Abrechnung kommt schon noch:
[url]Plugsurfing bucht 5 Monate später 1335 € für 129,91 KWh ab - Betreiber, Roaming und Abrechnung - Elektroauto Forum

Interessanter Thread. Danke für den Link!

So lange auch wirklich nur die Summen in Rechnung gestellt werden, die online in meinem Plugsurfing-Profil einsehbar sind, bin ich damit auch absolut einverstanden. Was mir nur nicht klar ist, warum bisher nur eine Rechnung (für Juni) gestellt wurde und seitdem keine einzige mehr. Fühlt sich irgendwie unprofessionell an…

Hier der neuste Ladekarten Kompass:
emobly.com/de/laden/der-emobly- … ober-2019/

Bin heute in HH gewesen und von der Ladesäule Jarrestraße begeistert. Anmeldung über SMS, Zahlung über Mobilfunkrechnung, Ladung 19 KW bei meinem Doppellader Oldie, konnte nach dem beruflichen Termin mit 98% direkt zurück nach Rostock.
Vor 2 Jahren stand ich mit meinem damaligen T5 als Parkrüpel direkt an der Ladesäule und konnte ihn dann aus dem Autoknast auslösen. Da war HH auch damals schon konsequent.
So funktioniert E-Mobilität heute, man muß es nur machen, statt darüber zu reden wie gerade in den Nachrichten.

Tönt gut, ausser dem bezahlen über Mobilfunkrechnung. Für Leute mit ausländischem Mobilfunkabo ist dies in der Regel Ende der Fahnenstange. Ebenso für solche, welche ein geschäftliches Handy nutzen, aber privat für das Laden bezahlen möchten/müssen. Das kontaktlose Bezahlen ist eigentlich erfunden und die bessere Alternative, über Debit- / Kreditkarte oder gleich Systeme wie Apple/Samsung Pay etc.

und hier der Link für November:

emobly.com/de/laden/der-emobly- … mber-2019/

Bis auf den DC-Preis von Plugsurfing bei Innogy hat sich nichts geändert (im Gegensatz zum Oktober)