Steinschlag Windschutzscheibe

Genau und das ist hier leider überhaupt nicht der Fall (teilweise fehlen die Markierungen komplett). Und das Auto wurde laut meinen Aufzeichnungen nur ein paar hundert Meter bewegt.

Noch etwas anderes. Seit dem Tausch der Scheibe hinterlässt der Wischer so „Schlieren“ auf der Scheibe. Es wird gewischt und dann ist noch so ein weißer Rückstand drauf, der langsam von selbst verschwindet. Wisst ihr, was das sein könnte? Laut dem Tesla Service Handbuch im Kapitel „Wischer Ausbau“ wird dort hingewiesen, dass dieser wieder mit einem Messgerät genau ausgerichtet werden muss, weil ansonsten „Streifen“ (hab die Seite gerade nicht vor mir) entstehen können. Klingt stark danach, dass die nicht eingestellt wurden nach dem Ausbau, oder?

Dieser milchige Rückstand nach dem Wischen, der schnell verschwindet, deutet auf wachsähnliche Rückstände auf dem Glas hin.

2 „Gefällt mir“

Wie bekomme ich die am besten entfernt? Ich habe es bereits mit 99,9 % Isopropanol und einem Mikrofaser Tuch versucht, hat aber nur minimal was gebracht.

Da gibt es einen Thread zu:
Wurschtel Dich da mal am besten von hinten nach vorne (neu nach alt) durch…

1 „Gefällt mir“

Habe inzwischen nach 60k km leider auch zwei mini Steinschläge an der Windschutzscheibe (nicht sichbarer Bereich). Sollte ich das über die Teilkasko laufen lassen oder einfach damit leben :melting_face:

Mit Mini-Steinachlägen musst du leider leben (solange es nur ein oberflächlicher Abplatzer ist). Da kann man eigentlich nicht so viel machen. Ich hatte danach einen größeren Steinschlag und bin damit zu Carglass. Die haben das mit Harz zugemacht. Auf dem Heimweg von Carglass ist die Scheibe dann gerissen und ich habe dann eine neue Scheibe einbauen lassen. Kostet halt die SB.

Meinen Steinschlag hat Carglass gestern repariert. Es bestand das Risiko dass der Riss sich erweitert wenn nichts gemacht wird. Auch kann der Riss bei der Reparatur entstehen. Dann muss die ganze Scheibe getauscht werden für ca 2000 €.
Reparatur hat 184 € gekostet.

Hast du keine Teilkasko? Da ist reparieren meistens umsonst. Und eine neue Scheibe hat mich mit der Teilkasko nur 150€ SB gekostet.

Keine Teil und keine Vollkasko. Bin dafür zu sparsam. Umsonst ist nix.

Vielen Dank für den Hinweis auf diesen Thread. Hab heute die Scheibe mit der Glaco Politur behandelt und das Schlieren ist tatsächlich weg!

1 „Gefällt mir“

So, mich hat es heute schon wieder erwischt.
Ich würde sagen, dass fällt noch in den Sichtbereich des Fahreres, oder?


VG,
Torsten

Ich habe meine Scheibe gerade tauschen lassen, da Anfang Juni TüV ansteht. Zwischendurch lasse ich nicht mehr reparieren.

3 „Gefällt mir“

Ja, hier wird auf jeden Fall ein Austausch notwendig

1 „Gefällt mir“

So, haben einen Termin im SEC in Saarbrücken gemacht.
Was mich jetzt ein wenig gewundert hat, war die Rückfrage nach der Versicherung. Anscheinend rechnet Tesla nun doch mit der Versicherung ab.
Der Kostenvoranschlag in der APP geht auch nur über die SB i.H.v. 150€.

Bin mal gespannt.

VG,
Torsten

2 „Gefällt mir“

Mein Betrag hier:
Besitze seit Oktober einen Y.
Bereits zwei minimale Steinschläge am Rand der Scheiben eingefangen die zu Rissen von 20-40cm führten. Also jetzt die dritte Scheibe verbaut.
Hatte ich bei anderen Fahrzeugen über 30 Jahre noch nie.
Aussage von CarGlass: Scheiben von Tesla (aber generell von Elektroautos) sind merklich dünner und daher anfälliger um Gewicht zu sparen.
Da sag ich : Danke für die Innovation.

Meine Empfehlung: stellt euch mit einer Vollkasko auf 1en Scheibentausch pro Jahr ein.

1 „Gefällt mir“

Sicher Tausch.
Ich hatte einen Punkt der war fast nicht sichtbar am Rand der Scheibe oben links und er führte zu einem Scheibenriss von oben links bis zur Mitte der Scheibe - bis zur Kamara.

Wenn mans vertreten kann, dann eben nur vorm TÜV wechseln lassen.

2 „Gefällt mir“

Na, ja. Kann man machen.
Ich wollte eigentlich schauen ob das eingrößeres Serienproblem ist.
Und bei >800 Einträgen in diesem Forum sag ich: Ja

Muss eh jeder selbst schauen was er mit der Info macht. Schaut aber so aus, als ob da wiedermal was auf den Endkunden abgewälzt wird.
CarGlas bzw. die Werkstätten beklagen sich natürlich nicht. Aber ich schätze, dass sich die Versicherungen schon was überlegen.

Hatte ich die letzten Jahre auch nie und dann plötzlich am Tesla 1x und Puma sogar 2x innerhlab 2 Monate.

deswegen SB bei TK auf 0€ reduziert

2 „Gefällt mir“

Ist auch durch die flache Bauweise der Fahrzeuge bedingt. Mikrosteinschläge wird man immer wieder bekommen. Wenns eben unerlässlich wird, dann auf TK Scheibe auswechseln beim SeC lassen. Bloß kein carglass :sweat_smile: