Steinschlag nach einer Woche

Hab mein zweites M3 erst seit einer Woche… Heute direkt einen dicken Steinschlag, ich könnte :face_vomiting:
Zum Glück versichert, neu Scheibe wird am 7.10. eingebaut.

autsch - Beileid

1 „Gefällt mir“

das kann bei jedem Auto passieren , hatte einen W204 , Mercedes C-Klasse 320CDI … neu bekommen mit 17Km , 3 Jahre gefahren , 128tkm … 3 neue Frontscheiben wegen Steinschlag …

aktuell Model S seit 2015 , 222tkm , eine neue Frontscheibe mit SB bei ca. 190tkm nach ca. 5 Jahren nach Steinschlag auf AB , Schitt happens … kann Tesla was dafür ? sicher nicht

1 „Gefällt mir“

Ärgerlich, tut mir Leid für Dich.

Habe auf meinen Trip gestern (1300km) genau darüber nachgedacht auf der Autobahn und ebenfalls dann auf den letzten 20 Kilometern einen Stein abbekommen.
Ein lauter harter Einschlag vorne rechts auf der Frontscheibe, glücklicherweise keine sichtbare Verletzung der Scheibe.

Allerdings habe ich mich geärgert, da ich noch kurz vorher über Dreck auf den Autobahnen nachgedacht habe und der Gefahr fürs Auto.
Abstand halten, wenn einer zu weit links oder rechts fährt etc. etc.

Es war ein Werkstattwagen und hinten stand fett: „Baustellenfahrzeug“ drauf. Klar der fährt andauernd durch Splitt etc und die Steine bleiben nur bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit im Profil hängen.

Nich so schnell im Denken gewesen, sonst hätte ich mal die Fahrbahn gewechselt.Ab jetzt halte ich Respektsabstand zu Baustellenfahrzeugen. :slight_smile: und verstehe, warum der Aufkleber „Baustellenfahrzeug“ auf dem Wagen ist.

1 „Gefällt mir“

Das ist doch kein Steinschlag.
Das ist ein Steinschlag:
Steinschlag

:rofl:
:see_no_evil:
:man_shrugging:t2:

Dieses Glück hatte ich wenige Tage nach der Abholung.

Mach dir nichts draus, du kannst nichts dafür.

2 „Gefällt mir“

WOW
Wer hat den Schaden bezahlt?

Hatte nach 2Monaten Steinschlag + Riss
Carglass hatte keine Scheiben, also bei Tesla machen lassen. Top arbeit👍
Rechnung musst selbst bezahlen. Bei HUK24 eingereicht und kurze Zeit später Geldeingang…
Soweit alles perfekt gelaufen

Kaum stecke ich die 20" Sommerreifen auf, fahre ich einen Nagel in den Reifen. Nicht in die billigen 18" WR, nein die neuen 20"

Kaum entschließe ich mich das neue M3 Auto zu verkaufen, Steinschlag, neue Scheibe. Das war aber einfach, freie Werkstatt die ich kenne.

Ich muss zur Bank, nein da fahre ich mit dem Smart, nicht mit dem Tesla. Öff. Parkplätze sind gefährlich. Ach, nur 2min, da wird nichts passieren. Tesla am äußersten Ende des Parkplatzes geparkt, 1min später …paff… 5600€ Schaden durch ein einparkendes Fhz.

Nach langem hin und her haben sich die gegnerische und meine Versicherung auf 50/50 geeinigt und ich musste keinen Cent zahlen (7500.-). Musste jedoch erst via Rechtsschutzversicherung dahinter.

Kann einem die Quote dann nicht egal sein?

Welche Quote?

Diese Quote:

Da ich bei einem Schaden von über 5k eine andere Einstufung bekommen hätte, war mir die Klärung schon wichtig :slight_smile:

Nebenbei hab ich ja nichts falsch gemacht.
Weshalb sollte ich dann für etwas bestraft/benachteiligt werden?
In solchen Fällen bin ich dann schon hartnäckig.

2 „Gefällt mir“

Hallo zusammen habe heute einen Steinschlag an der frontscheibe festgestellt.
2 cm unterhalb der frontkameras.
Gehe ich damit zu Carglas oder Tesla?
Hab ihn noch nicht solange meinen Tesla :wink:

Fahr zum nächsten Body Shop. Damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht.

Carglas repariert - Tesla tauscht aus…

2 „Gefällt mir“

Klingt schon beinahe nach eigenem Werbeslogan :rofl:

… Ich hatte bisher zwei Model 3 und bei beiden relativ schnell zwei kleine Steinschläge nach Urlaubsfahrten von und nach Italien/Südfrankreich; Mein vorheriger Focus hatte sich aber auch auf jeder exotischeren Fahrt irgend ein Andenken mitgenommen - ist also mit Sicherheit nichts Tesla-spezifisches. Carglas hat bisher immer gut geregelt :sweat_smile: