Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Standard Tempomat ohne Autopilot

Hallo,
ich weiß den Standard Tempomat gibt es eigtl nicht mehr, nur noch AP, aber dennoch mal die Frage in die Runde:
Wie verhält sich der Stamdard Tempomat ohne Abstandsregelung? Interessieren den die Geschwindigkeitsbegrenzungen? Welche Geschwindigkeit wird übernommen? Die aktuell gefahrene oder die aktuelle Begrenzung? Was ist die Maximalgeschwindigkeit, die man beim Tempomat einstellen kann? Auch die 150 vom Abstandstempomat oder mehr?

Es gibt nur Tempomat mit Abstandsregelung. AP ist ja im Moment Standard, FSD muss dazugekauft werden.

Interessieren den die Geschwindigkeitsbegrenzungen? :
nein

Welche Geschwindigkeit wird übernommen? Die aktuell gefahrene oder die aktuelle Begrenzung?
die aktuell gefahrene

(und zwar immer, d.h. es gibt keine Möglichkeit die zuletzt eingestellte Geschwindigkeit nochmal abzurufen, wie bei anderen Marken üblich…)

150km/h: weiß ich nicht, denke schon… (bin aus Österreich, da braucht man das nicht)

Genau das habe ich bereits in meinem Eingangspost erwähnt, das weiß ich bereits, dennoch würde es mich interessieren.

Ok danke, dann fehlt mir nur noch die Bestätigung über die Maximalgeschwindigkeit…

170km/h gehen mit dem Tempomaten aktuell auf jeden Fall. Ich bin mir unsicher, ob auch noch 175km/h gehen (glaube aber nicht).

Perfekt, danke. Ich hatte mal ein M3 für ein Wochenende gemietet, und mich hat das Geruckel im Abstandstempomat extrem genervt, auch ein zwei mal eine heftige Bremsung auf der Autobahn. Bin deswegen am Überlegen, ob ich mit im SeC den Autopilot deaktivieren lasse (sollte ja möglich sein). Aber mal schauen, geplante Übergabe ist am Samstag, dann schau ich erst mal 1-2 Monate zu wie häufig es mich tatsächlich stört. Königslösung wäre halt wenn man in den Einstellungen einfach Abstandstempomat ausschalten könnte und mit normalem Tempomat fahren, aber das ist ja leider nicht möglich…

Ach wenn du wüsstest wie sehr ich mir diese Option wünsche :unamused: !!! Ich überlege auch ob ich mir AP und insbesondere TACC im SeC deaktivieren lasse. Ich warte jetzt noch auf die V10, ändert sich dann nichts, dann weg damit.
Ursprünglich hatte ich ein LR-RWD - damals noch ohne AP - bestellt. Wenn ich den doch nur bekommen hätte. Ich ärger mir täglich über die TACC, AP benutz ich schon gar nicht deswegen.
Der AP würde eigentlich sehr gut funktionieren - lenken kann er. Nur die Geschwindigkeitsregelung und Übernahme ist… nun ja, echt schlecht. Zumindest auf den Strecken die ich fahre. Mag sein, dass die TACC und AP anderswo bestens funktionieren, aber das hilft mir nicht weiter.

Weißt du ob die den TACC deaktivieren? Also können müssen sie ja, da es noch welche ohne gibt, muss es möglich sein das Ding softwareseitig auszuschalten, aber ob sie es halt auch machen…

Angeblich ja, man hat mir das im SeC so gesagt… Aber ich würde mich nicht drauf verlassen, ich rechne da mit Schwierigkeiten.

Also bei mir ist es auch so, ich warte auf V10 und wenn es da nicht besser ist ab ins SeC. Ich muss sagen mir sind auch die 150km/h zu wenig. Habe 80km in die Arbeit und fahre immer später als alle anderen, hab also immer alles frei. Momentan immer Tempomat 180, aber wenn das Ding ständig bremst des geht einfach nicht klar… Auch die Übernahme der aktuellen Geschwindigkeitsbegrenzung statt der gefahrenen Geschwindigkeit finde ich unmöglich…

Der einfache Tempomat hat die aktuell gefahrene Geschwindigkeit übernommen, sich einen feuchten Kehricht geschert um irgendwelche hinterlegten Phantasiegeschwindigkeiten oder parkende bzw. vorausfahrende Autos. Phantombremsungen hatte ich da auch keine. Er funktionierte erst ab 30 km/h, kannte ich so vom Audi auch.
Zur Höchstgeschwindigkeit kann auch ich nichts beitragen, leider, hat mich aber auch nicht interessiert.

Meine Elektra wurde mit dem einfachen Tempomaten ausgeliefert und ich wünsche mir oft, es hätte das Update auf den kleinen Autopiloten nicht gegeben. ABER so sehr ich mir den einfachen Tempomaten zurück wünsche, es kommt für mich aus zwei Gründen nicht in Frage, einem zukunftsorientierten Auto eine Funktion wie den kleinen Autopiloten wegzunehmen: Erstens besteht die Hoffnung, dass wir per Update irgendwann vielleicht sowohl einen einfachen wie auch den jetzigen Tempomaten bekommen werden und es ist bei Verkauf des Fahrzeuges stark davon auszugehen, dass der kleine AP einen Kaufanreiz darstellt.

@Ismaning - ja in dem Zwiespalt stecke ich auch. Je länger der Zustand jedoch andauert, desto mehr bin ich bereit dazu das Feature vollständig zu opfern. Da ich meine Autos meist > 10 Jahre fahre ist mit der Wiederverkaufswert zudem eher egal.

Ich sag jetzt einfach mal: Warte noch ab.
In Zukunft kannst Du Dich dann immer an mich wenden und mir die Schuld für Deinen Unmut geben. Ich hör Dir wenigstens zu bzw. lese Deinen Kommentar vielleicht, bei Tesla kann man sich da nicht so sicher sein :laughing: :laughing: :laughing:

Keine Sorge :slight_smile:. Wie gesagt: bis zur V10 warte ich jetzt noch ab. Und mein Unmut über die TACC und alles drum rum begann leider schon am ersten Tag nach knapp 500m Fahrt.

Wenn ich das hier so lese kann ich ja doch froh und glücklich sein das ich das AP Update nie bekommen habe.
Ich fahre fröhlich mit meinem "dummen " Tempomat durch die Gegend ohne plötzliche Phantombremsungen oder ähnliches.
190kmh, Tempomat an und Rollen lassen :slight_smile:

@comix: Was für ein Auto fährst Du überhaupt? Wohl kaum ein Tesla Model 3…

ich hab auch einen ohne AP

Man kann den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug am Lenkrad auf 1 stellen, dann sind Bremsungen seltener.

Persönlich fand ich die Combo Tempomat mit Autopilot sehr angenehm auf meinem 5000km Trip nach Sankt Petersburg und zurück. Das war nicht so ermüdend und ich habe gerne dafür etwas Kontrolle an den Automaten abgegeben.

Aber meine Frau fährt auch lieber alles von Hand. Die Menschen sind da halt alle etwas anders.

Doch, ein Model 3 LR AWD!
Aber einer der ersten und ich habe bei der Bestellung bewusst ohne AP bestellt. Von daher habe ich auch kein Grund zur Klage, obwohl es natürlich einen bitteren Beigeschmack hatte als plötzlich der AP zum Standard wurde aber die „Besteller der ersten Stunde“ außen vor gelassen wurden.