SR+ nur noch in 6,1 s von 0 auf 100 km/h

Ja….Tesla halt :sweat_smile:

Sind aber bei uns auch „Altbestellungen“ mit 5,6sek.

Das werden einige nicht so sehen. In den technischen Daten auf der Homepage stehen immer noch 239kW :rofl::rofl::rofl::rofl::rofl:

Im Handbuch steht auch Sitzkühlung….
Wer sich aufregen will, soll es so machen.

1 „Gefällt mir“

Ah- OK.
Wenn man jetzt schon kommuniziert, warum packt man denn dann die Motorangaben nicht mit rein (Hardwareänderungen (3D5 anstelle 3D1/6) )

2 „Gefällt mir“

Darfst mich nicht fragen :man_shrugging:

Aber das wird so im Detail sowieso nie kommen.

Für mich ok, hab mich recht früh damit arrangiert.

Ich nehme das, was da ist und ärgere mich nicht über irgendwelche Änderungen. Weiß worauf ich mich „eingelassen“ habe.

Änderungen haste ja permanent….IdR ja mehr positive als negative.

Solange die Bestellungen sauber durchlaufen und ich zeitnah die Kisten bekomme, ist für mich alles gut

1 „Gefällt mir“

Und das ist das, was m. M. nach Tesla möchte.

Der SR mit 239kW und 62kWh Akku ist einfach zu nah an dem LR gerückt.

Das ist ja alles legitim. Kann man so machen.

Allerdings haben wir zwei Konstellationen:

  • diejenigen, die noch bestellt hatten, als mit 5,6sec geworben und 239kW Motorleistung angegeben wurde

  • diejenigen, die bestellt hatten, als schon mit 6,1sec geworben, aber -immer noch- 239kW Motorleistung angegeben wurde

Wären die Angaben ohne Belang wie hier einige Mitschreiben meinen, würde Tesla wohl nun kaum versuchen, die Besteller*innen im Nachgang die Zustimmung für die langsamere Beschleunigung zu erhalten. Ich halte das Vorgehen für fragwürdig.

Denn selbst wenn ich der langsameren Beschleunigung zustimme, ist immer noch nicht klar kommuniziert, dass man damit einhergehend einen schwächeren Motor mit 100Nm weniger! (@eivissa stimmt so, oder) erhält.

Den Schuh muss sich Tesla anziehen und zwar von Anfang an und niemand anderes.

3 „Gefällt mir“

Das ist ein falscher Vergleich.

Oder hat jemand hier ein Model 3 mit Sitzkühlung bestellt und nicht erhalten?

Was kommt als Nächstes? Anzahl der Windungen im Motor?
Dir ist schon klar, dass PS und nM bei einem e-Auto mit Hinterradantrieb 0 Aussagekraft haben?
Diejenigen, die noch mit 5,6 bestellt haben - wenn sie darauf bestehen könnte Tesla ja die Fahrzeuge noch irgendwo auftreiben, aber dann die Lagerkosten in Rechnung stellen, weil du das Fahrzeug nicht abgenommen, sondern geschoben hast.
Hier wird vom Pferd im Vakuum gesprochen, ohne die Zahlen auf der Straße gesehen und gemessen zu haben.
Aber tollste Geschichten erzählt.
Du fährst nicht mit den Zahlen im Fahrzeugschein, du fährst mit dem Auto.

3 „Gefällt mir“

Wie bereits geschrieben, darfst du dich gerne aufregen.

2 „Gefällt mir“

Blödsinn. Der Beschaffenheit des Fahrzeuges wurde von Tesla kommuniziert und der Liefertermin in beiderseitigem Einverständnis vereinbart.

Man, Ihr zieht Euch was aus der Nase, wie es Euch gerade passt…

nebenbei bemerkt… hat Tesla jemals die Anzahl der Windungen angegeben? Nein. Also… was soll dann dieser unsachlicher Beitrag?

2 „Gefällt mir“

Ich stelle nur einige Dinge klar.

Und Dein Vergleich wird nicht besser und bleibt immer noch falsch.

Was hat denn deiner Meinung nach Einfluss auf Elastizität und Beschleunigung wenn es nicht Leistung, Wirkungsgrad und Drehmoment sind?
Im Übrigen gibt es noch etliche Besteller aus Oktober die nicht geschoben haben und trotzdem noch kein Fahrzeug erhalten haben.

Hast ein Diagramm - ab welchem der neue Motor unter dem alten ist? Also wo du wirklich weniger hast und über welchen Zeitraum das ist?
Dir ist schon klar, dass die Steuerung bei einem SR die volle Leistung in 0,001% der steigt zulässt?

Auf den Drehmoment habe ich bis Dato gar nicht geschaut. Kann ich dir so aus der Hüfte nicht mit Gewissheit sagen, was der Unterschied in den SMT Messungen ist. Ich versuche die Daten zu besorgen, aber am liebsten wäre mir eine direkt Messung eines Q1/2022er SR.

2 „Gefällt mir“

Sowie einige Angaben vom Tesla…

Du stellst eine steile These auf, kannst auf Rückfrage keine Antwort geben und fragst mich jetzt nach einem Diagramm? Interessant :grinning::rofl::grinning:

1 „Gefällt mir“

Oh Lord :smile:

Größtenteils handelt es sich ja hier um poplige Bestellungen - da bringt es gar nichts. Weitermachen oder ablehnen.

Kauft man ein Auto mit 5.6 und 238 kW und bekommt - ohne Hinweise - 6.1 und 208 kW bin ich ja bei dir. Nur so ist es doch gar nicht, die Angaben wurden doch bekannt gegeben und die Heulsusen wissen doch exakt, was sie bekommen. Den Affentanz wird auch ein Richter nicht mitspielen.

Und noch ein wichtiger Aspekt kommt gar nicht zur Rede. Selbst wenn es so weit kommen würde, wie du hier immer so einfach skizzierst, kommt noch die Toleranz hinzu und da wird es sehr eng. Kenne noch den Fall vom älteren 740d, da ging gar nichts!

Also, es ist bei weitem nicht so einfach, wie hier dargestellt wird! Zumal ja die Fahrleistungen mit 6.1 bekannt sind. Der Rest ist kleinkariert.

Keiner hat den Wagen eine Woche gefahren und bemerkt, dass die Leistung nicht stimmen kann! Das wäre in der Tat ein Mangel. Hier weiß jeder, was auf ihn zukommt - jeder kann ablehnen und einen LR mit mehr Leistung wählen.

3 „Gefällt mir“

Ich fahre seit März einen MiUS SR+ aus Q1/21 mit dem 3D5 Heckmotor und dem NMC 2170L Akku. Quasi auch so ein Einhorn im negativen Sinne. Davor und danach gab es LFP Akkus und den Performance Motor. Meine Beobachtung mit SmT ist das meistens die max discharge rate die Leistung limitiert. Laut SmT ist die RPower immer ca 20KW unter der max discharge rate vom Akku.

Im Sommer habe ich bei ~100% SOC und 50°C Akkutemp max discharge rate 261KW beim beschleunigen auch schon eine RPower von 239KW gesehen wie ja auch in dem Video von Björn Nyland zu sehen ist was hier schon gepostet wurde.

Mit SmT gemessen bei 5°C Außen 30°C Akku und ca. 80% SOC mit GJR war die Beschleunigung 0-100KMH 5,6 Sek mit deutlichem Schlupf an der Hinterachse. RPower waren da um die 230KW.

Ich bin noch kein SR mit performance Motor gefahren aber im Vergleich zu meinem alten Auto sind das in der Beschleunigung Welten.

1 „Gefällt mir“

Mir ist die Angabe der Motorleistung 208 kW oder 239 kW eigentlich egal. Worauf es ankommt, sind die tatsächlichen Fahrleistungen.
Tesla nennt 6,1 s statt 5,6 s von 0 - 100 km/h

Für mich sind andere Werte wesentlich bedeutender - wie z.B. 60 - 120 km/h - da gibt es weder für die 208 kW, noch für die 239 kW Variante zugesichterte Eigenschaften.

Mir ist noch nicht mal klar was dieser Satz überhaupt bedeuten soll?!?