SR+MiC - Beschleunigung gehemmt

Am Samstag ists mir zum ersten mal aufgefallen. Heute wieder zweimal passiert.

An der Ampel beim Durchtreten des Gaspedals (nicht komplett abrupt aber schon sportlich) dauerte es einen kleinen Gedenkmoment bis die Leistung ankam und das Auto losfuhr. Fast schon wie bei einem Verbrenner.

Muss ich mir Sorgen machen, dass da langsam was kaputt geht oder schon ist? Hatte/Hat das sonst auch jemand?

Edit: Heute 78% Ladestand, Samstag 95%

Welcher Fahrmodus ist den drin? Lässig oder normal?

normal.

Der Wagen hat jetzt knapp 7.000km drauf und das Problem ist neu.

Schau mal in die Einstellungen bei den Assistenzsystemen. Im S gibt es einen Punkt „hindernisabhänge Beschleunigung“ o.ä. - das war bei mir mal nach einem Update „an“ - und hat den Effekt, z.B., wenn man vor Gegenverkehr noch links abbiegen will.

7 „Gefällt mir“

Genau das sollte das Problem sein, der Tesla ist da wirklich sehr vorsichtig wenn irgendwas in der nähe ist, und wenn ein Hindernis in der Nähe ist dann fühlt sich das beschleunigen genau wie bei einem Verbrenner an :smiley:

1 „Gefällt mir“

hmm, war beides mal an einer zweispurigen Ampel mit Fahrzeugen relativ dicht rechts von mir. also kann tatsächlich gut sein. Letztes Update habe ich am Donnerstag installiert.

Danke für den Tipp, werd ich mir morgen gleich anschauen.

Hab ich auch manchmal bei meinem M3 Performance dass die Leistung erst nach ner halben Sekunde oder so kommt, und der Performance ist noch mal ein gutes Stück schneller als der SR+. Liegt meiner Erfahrung nach tatsächlich an den Sensoren.

Nix Sensor. Einstellungssache bei Assistenz. Und ja, ich habe es sofort wieder gekillt, nachdem ich zweimal beinah einen Herzkasper bekommen habe, weil „nix kam“ :wink: