Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Spurverbreiterung beim Performance

Hallo ,
Ich habe schon was im Netz gestöbert aber nichts in Richtung Model3 gefunden geschweige denn für das P Model … kann das sein , hat da wirklich keiner Interesse dran das die Räder satter im Radhaus stehen , oder ist die Angst vor vorzeitigen Radlagerschäden so groß?
Suchende Grüße aus der Eifel
Markus

Das ist vielleicht eine Binsenweisheit, aber mach doch einfach breitere Reifen/Felgen drauf, das hat doch den selben Effekt.

Optisch evtl. ähnlich - aber erstmal müsste was passendes da sein und der Fahrkomfort sollte nicht zu sehr leiden.

Spurverbreiterungen können empfindliche Auswirkungen auf das Fahrverhalten, gerade im Grenzbereich, haben.

Ich würde davon die Finger lassen, wenn ich das Auto auch mal flotter bewegen will und nicht ganz genau weiß, was ich fahrwerkstechnisch da tue.

Moin!
Ich denke mal das die verbauten Radbolzen die Sache etwas komplizierter machen. Da kann man nicht einfach ne Scheibe drunter machen.

Hallo,
ein Satz Felgen, der mir gefällt , kostet 2000€, nur um die Spur zu verbreitern für mich zuviel plus die Tatsache das ich 2 Sätze Performance Felgen habe schlage ich 2 Fliegen mit einer Klappe.

Um ein Auto im Grenzbereich zu bewegen gehört schon einiges an Erfahrung zu…, ich behaupte immer : einer der es kann fährt um die meisten Jungs mit optimiertem Fahrwerk Kreise…ist mir aber egal da es mir nur um die Optik geht und ich mit dem M3P bestimmt nicht auf die Rennstrecke gehe… wo sollte ich das legal machen dürfen um " empfindliche Auswirkungen im Grenzbereich zu erfahren…

Ingo: du hast bestimmt noch nie eine echte Spurverbreiterung gesehen…da werden keine Scheiben einfach nur unterlegt… von 5 mm will ich hier nicht reden.
Weiterhin suchende Grüße
Markus

Kannst du bitte mit einer anständigen Interpunktion arbeiten? Musste vieles wiederholt lesen, um zu verstehen, was du sagen möchtest :confused:

Ich muss Ingo Recht geben. Die Aufnahme und die Felgen des M3P sind tatsächlich unterschiedlich zu allen anderen Teslas/ Autos. Dazu gibt es auch ausführliche Youtube Videos und lange Threads hier. Hat vielleicht auch seinen Grund, warum es noch keiner/ kaum jemand gemacht hat. :wink:
Sei doch bitte so nett und lese dich etwas in die Thematik ein. Du kannst nicht erwarten, dass dir hier alles mundgerecht serviert wird; insbesondere wenn du nicht eindeutig (!) formulierst, was du dir wirklich vorstellst.

Das Thema Garantie bei Tesla mal ganz außen vor.

VG

Hallo TCO,
wenn ich deine Zeilen lese bekomme ich schlechte Laune…
Anständige Interpunktion! 3 popelige Zeilen sind auch bei gefühlten 40 Grad kein Ding …da würde ich deiner Bitte natürlich gern nachkommen, nur ist der VHS Kurs bei uns gestrichen worden.
Ingo schrieb von Radbolzen und nicht von anders geformten Ansätzen an Bremsscheibe / Felge
Und die Krönung , was lässt dich glauben das ich nicht ausreichend informiert bin und das mir die Ergebnisse mundgerecht serviert werden sollen , find ich ziemlich unverschämt, beim small talk am Supercharger würdest du solche Sätze doch auch nicht raushauen…
Für mich ist die Frage nicht Missverständlich. hier werden nur durch solch oberlehrerhaften Beiträge Missverständnisse erzeugt!

Viele Grüße
Markus

gibt es zu diesem Thema etwas Neues?
Da mein M3P noch nicht ausgeliefert wurde und ich nicht messen kann, wäre ich über etwaige Informationen sehr dankbar.
Lochkreis?
Stehbolzen oder Radschrauben?
max. Breite VA oder HA?
Ich bin mir über sämtliche Gefahren bewusst.

Also du kannst das TM3 um ca 4-8mm verbreitern. Natürlich hat es theoretisch und praktisch einen Eingriff auf die Fahrdynamik. Aber das zu erklären würde sofort die Super intelligenten aus den Löchern kriechen lassen und mich steinigen lassen.

Fakt ist, du hast eine geringe Möglichkeit die Spur zu verändern in dem geringen Maße allerdings fast uninteressant da die 4-8mm Pro Rad kaum wahrnehmbar sind. Wenn man mehr machen möchte wirds schwieriger und unter 25mm wirst da nicht kommen pro Rad.

5x114,3
5 Lock
64,1mm Nabenbohrung (Stufe beim P beachten, eventuell ausdrehen notwendig, kein Problem)
M14x1,5 Radbolzen mit Muttern

Das Problem sind die M14 Bolzen. Alles andere ist 1:1 Honda. Honda verwendet M12x1,5.

Bernhard

Radbolzen sind natürlich ein schöner Mist. Dann werde ich mal weitermachen, wenn ich das Auto habe.
Herzlichen Dank für die Infos.

bei ST gibt es was für den Performance :
st-suspensions.de/sv-finder

So wie ich das sehe auch für den non performance 94-154€. ABE und Gutachten soll herunterladbar sein. Leider geht der Downloadlink wieder zu den Produkten. Ich gehe dasvon aus das man einzelabnahme braucht.

Hallo,
Bloxsport in den Staaten startet bei 20 mm Scheiben pro Rad und dann in 5mm Schritten weiter , die 20er werden aber an der Vorderachse zu viel sein würde ich mal aus dem Bauch raus schätzen.
Viele Grüße
Markus

Bei Autex in der Schweiz gibt es auch Spurverbreitungen fürs Model 3, möglicherweise sogar mit DTC-Gutachten (v.a. interessant für die Schweizer).

https://www.autex.ch/anwendungen/spurverbreiterungen/powertech-distanzscheiben.html?marke=TESLA&model=Modell+3+Standard+2WD+%26+4WD&typ=Typ+003+%2819-%29&liste=true

https://www.autex.ch/anwendungen/spurverbreiterungen/powertech-distanzscheiben.html?marke=TESLA&model=Modell+3+Performance+4WD&typ=Typ+003+%2819-%29&liste=true