Spurhaltekorrektur nach Update extrem empfindlich

Hallo allerseits. ich habe vor ein paar Tagen in meinem M3 ein neues Update installiert, 2022.28.1 und seitdem ist die Notfall-Spurhaltekorrektur extrem empfindlich. sobald ich nur in die Nähe der Linie am rechten Fahrbahnrand komme, wird das System nervös. Das ist echt nervig, weil auch dauernd das Alarmsignal ertönt. Habt ihr die Erfahrung auch gemacht? Kann man das vielleicht dauerhaft ausschalten? Man kann es ja im Autopiloten ausschalten aber bei der nächsten Fahrt ist es wieder aktiv… LG

Ist es wirklich die Notfallspurhaltekorrektur und nicht die normale Spurhaltekorrektur?
Die normale kannst du mal ausschalten, ich glaube die steht standardmäßig auf warnen.

Keine Ahnung ob es die normale oder die Notfall Spurhaltefunktion ist. Aber auch bei mir ist sie absolut empfindlich mit 2023.28 geworden. Nicht nur nach rechts sondern auch nach links.
Ist halt nervig wenn ich absichtlich auf der Landstraße weiter rechts oder auf der BAB auf der Überholspur weiter links fahre, damit ich mehr Abstand zwischen mir und den LKWs bekomme. Aber zumindest ist der Lenkeingriff nur sehr, sehr schwach, sodass es beim kurzzeitigigen Erschrecken aufgrund der Bimmelei bleibt.

Schalte ich häufig direkt aus. Prinzipiell eine gute Sache, leider im Alltag manchmal störend.

also ich finde es auch total nervig. war vor dem Update ok, außer halt in Baustellenbereichen auf der Autobahn wo es eng war, aber das war ok. Aber wenn es nun dauernd piept… das ist echt nicht angenehm, weil man halt trotzdem erschrickt… Die Frage ist halt, ob man das ausschalten kann und nur bei Bedarf wieder einschalten… so eine Zwangsbeglückung finde ich echt nicht toll…