Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Spurhalte-Assistenz

Schon beeindruckend, dass man sogar in Baustellen entspannter fahren kann, ohne ständig die Planke mit den Augen zu scannen.
Auf einer normalen geteilten Fahrbahn fährt mit das Fahrzeug zu weit links.
Ein drehender LKW oder ein „Kurvenschnippler“ auf der Gegenfahrbahn und…Man kann diese Assistenz eigentlich nur nutzen, wenn es keinen Gegenverkehr gibt. Oder habt Ihr andere Erfahrungen?

Deshalb hat der Fahrer die Verantwortung

1 Like

Bin gerade zum ersten mal mit 2020.40.4 gefahren - nichts zu meckern…
Vielleicht mal die Kameras neu kalibrieren.

wie wird die Kamera neu kalibriert?

Im Menü unter service

1 Like

danke, für die schnelle Antwort!

1 Like

Warum soll die cam kalibriert werden?

Weil beim Update 2020.36 schon darauf hingewiesen wurde

das war eine Empfehlung-aber o.k. mache ich. Vielleicht wird korrigiert, dass nach meinem Eindruck zu weit links gefahren wird. Und die Kurven manchmal n.m.E. zu forsch genommen werden.

vielen Dank für diese hilfreiche (Klar)Darstellung!

Ich teile deine Einschätzung. Auch ich habe das Gefühl, dass mein MS sehr weit links fährt.

Das Gefühl hatte ich anfangs auch. Das kam daher, dass ich mich an der spurmitte orientiert hatte. Ich - der Fahrer - orientierte mich an der Mitte und das auto war dann entsprechend rechts von der mitte.
Der tesla versucht das Auto in der spurmitte zu halten - der Fahrer ist dann natürlich links von der Mitte.

ist schon klar, dass die Mitte des Fahrzeugs gemeint ist :wink:
wenn ich allerdings auf dem Beifahrersitz herumhänge :stuck_out_tongue:
Aber im Ernst. Das Risiko ist für mich und für alle nicht AP-Fahrer offensichtlich links größer als rechts (Relativgeschwindigkeit). Sie fahren alle nicht mittig (außer in der AB-Baustelle).
Aber wie will man das als allgemeine Fahrweise autonom umsetzen. Straßen sind unterschiedlich breit. Da lässt sich die Mitte leicht festlegen. Aber ein Verhältnis?
Den Einwand: „Deshalb soll man auch selbst aufpassen“ lasse ich nicht gelten. Dafür geht es zu schnell, wenn ein entgegenkommendes Fahrzeug über die Mitte fährt. Also ich fahre nur noch bei Straßen ohne Gegenverkehr mit AP :flushed:

Dir bleibt nichts anderes übrig! Du trägst die Verantwortung für das was passiert.
Aber mal ganz sachlich- ihr schreibt:

Das System hat aber im Gegensatz zum Menschen kein Gefühl. Es macht was es soll - und das unterscheidet sich ziemlich vom menschlichen Empfinden. Wenn ein entgegenkommendes Fahrzeug über die Mittellinie fährt wird es zu einer starken Bremsung kommen (einige sagen dann wieder „Phantombremsung“) und das System schlägt Alarm das Lenkrad zu übernehmen.
Das System kann nur nach Fakten arbeiten. Unvorhersehbare „Fehler“ anderer kann es nicht erahnen, das kann aber der Mensch-glaubt er…