Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Spekulation Ladeport (CCS?)

Japan nicht China. Chinesische Supercharger benutzen den Stecker, den wir auch in Europa kennen.

Man hört noch immer nix. Auch homologationstechnisch nix.
Aber wenn wir nochmal resümieren:

Mit Typ 2 DC bliebe alles wie es ist.
Supercharger, kein Nachteil für S und X.

Mit Combo 2 DC könnte man vermutlich ALLES abdecken - und den Druck von den Superchargern nehmen, die sonst von vielen Model 3 auch frequentiert würden?!

Aber der Platz scheint nicht ausreichend, außer die Klappe wird komplett neu designed - was ich fast nicht glaube.

Was? Wie? Jetzt hab’ ich doch gedacht, das Thema sei durch. Man kann doch nun wirklich mit geringstem Aufwand an Fantasie anhand der Bilder in den letzten Posts hier sehen, dass der CCS 2 Combo Platz hat. :confused:

Das Problem beim CCS Inlet ist nicht alleine der Teil den man sieht. Besonders problematisch ist, dass es hinten im Einbauraum oft viel Platz braucht - insbesondere der Lock-Motor. Das könnte hier sehr knapp werden. Zudem muss man berücksichtigen, dass das Inlet noch genügend Platz drumrum für etwas dickwandigere Stecker benötigt. Die Bilder sind daher ohne Ansicht des Bauraums kaum aussagekräftig.

Das spricht auch wieder dafür, dass man - hätte man das wirklich von Anfang an vorgesehen - wohl den Chargeport anders aussehen hätte lassen (oder den Bauraum dahinter).

Aber: In China hat man auch ne Klappe gemacht für die Model S und X. Evtl kommt sowas ja auch fürs Model 3.
Wäre aber nicht gerade zielführend für ein Modell, das möglichst preiswert und in hohen Stückzahlen einfach vom Band laufen soll.

Ein Adapter wäre die Lösung. :wink:

Kostet auch viel weniger.

Klar, aber noch unterstützt ja das Model 3 (angeblich wegen fehlendem CanBus Protokoll?!) den CHAdeMO Adapter nicht.
Ein Combo 2 Adapter mit 50 kW wäre eh okay aber nativ würde man das sicher bis 80 kW unterstützen können (CSS 1.0 200A).

Und einen Adapter, der 80 kW schafft? Mal sehen.

Wenn gleich für CCS 180 kW. :wink:

Protokoll ist nur Software.

Aber locker ist der Platz mehr als ausreichend, wozu habe ich denn die ganze Photoshop-Arie gemacht? Und da ist sogar soviel Platz am Rande, daß da wahrscheinlich sogar mehr als ein Stellmotor nebst Getriebe hinterpaßt, um den CCS-Combo2 Stecker sicher zu verriegeln.

Das M3 wird CCS bekommen, die Frage ist nur wann?
Ich glaube nicht das ein M3 CCS bekommt und die S/X nicht.
Das SuC V3 soll noch diese Jahr vorgestellt werden, vielleicht …
Am S/X ist auch schon ewig nichts größeres geändert worden, vielleicht …

Tesla kann das aber auch später umsetzen, das M3 wird auch ohne CCS in Europa erstmal gekauft.

Tiefe einer Einbaubuchse ~110mm (Datenblatt von Phoenix Contact) plus noch ein wenig Platz für Verdrahtung, diese dürfte aber relativ flach ausfallen wenn nötig. Also 130 bis maximal 150mm die in der Tiefe benötigt werden.

Schaut man sich nun ein Bild des offenen Trunks an, sieht man, dass da relativ viel Platz wäre, sowohl in Tiefe wie auch um den Bereich herum. Die Abdeckung kommt ja fast bis auf Höhe Rückleuchte.

Quelle: Reddit

Fehlt da der Smilie? CCS nutzt PLC als Phy und CHAdeMO und - soweit mir bekannt - auch der SuC mutzen CAN. Das ist leider nicht nur SW… Und es ist auch ein Unterschied einen IP Stack mit TCP zu implementieren anstatt CAN messages… Auch wenn es manchmal am PC oder einer Ladestation leicht erscheint, wenn es keine überdimensionierte HW bei CAN basierten Lösungen gibt, kann man CCS nicht so einfach mal implementieren…

Wieso sollte der SuC CAN nutzen, wenn die Typ2 AC Kommunikation auf der selben Buchse IEC 62196-konforme PLC nutzt?

Gruß Mathie

Ah du warst das. Sorry, das hatte ich vergessen. Gut gemacht!
Wir diskutierten ja auch schon in unserer FB Gruppe (Tesla Model 3 D/A/CH).
Bleibt noch immer die Frage: Tun sie das oder tun sie es nicht.

Das mag sein, aber Tesla wird da nicht erstmal ein halbes Jahr weitermachen wie bisher und dann erst neue Umsetzungen beginnen.
Dann können sie das gleich jetzt vorsehen und Ruhe ist.
Oder wenigstens einen Adapter bringen. Mir wäre beides Recht - aber ohne Combo 2 wäre das schon traurig - mittelfristig bei uns.

Tesla hat auf jeden Fall PLC Hardware im Fahrzeug. Siehe Anhang.

SUC ist Single Wire CAN
Chademo ist Dual Wire CAN

Sehr gute Grafik!

@Flowerpower

Sicher, dass das die Junction Box eines M3 ist?
Der Chademo Adapter funktioniert damit ja aktuell nicht und laut Aussage von Fabbec soll auch die benötigte HW nicht verbaut sein.

Nein das ist wohl die vom Model S.

Ist aber eigentlich auch egal. Ein Controller der alle 3 Protokolle beherrscht kann ich dir auf der Größe einer Visitenkarte aufbauen. Hat also auch noch im Chargeport platz.

Interessantes Bild, aus welcher Quelle kommt es? Ist es ein Prinzipbild oder aus der Fertigung? Den pLC immer zu verbauen ist relativ teuer, und würde man normalerweise nicht tun.