Spannung 2 Volt, wenn nicht geladen wird normal?

Hallo,

mir ist ausgefallen, dass unser M3P eine Spannung von 2 Volt am Display anzeigt, wenn das Ladekabel angeschlossen ist aber nicht geladen wird. Ist das normal oder sollte dort 0 Volt stehen? Als Ladestation verwenden wir einen Tesla Wall Connector. Wenn geladen wird, wird die Spannung korrekt mit einem Wert von ca. 234 Volt angezeigt. Sobald das Laden fertig ist, wechselt die Anzeige wieder auf 2 Volt.

Danke,
Clemens

Normal ist das auf jeden Fall. Ist bei mir genauso. Warum? Keine Ahnung

Vermutlich die Spannung der Datenübertragung.

Danke. War mir nur etwas unsicher, da die Stromzufuhr ja per Schütz durch die Wallbox getrennt wird, wenn nicht geladen wird und da eigentlich 0 Volt anliegen müssten …

Messtoleranzen.
Wenn wir von einem Messbereichsende von 260 V ausgehen (230 V + 10%), sind 1,5 V Messfehler (Anzeige als 2 V) gerade mal 0,6% vom Messbereich.

Glaube ich nicht. Ich vermute, es sind bei allen Autos 2V. Bei Toleranzen wäre es zufällig 0 - 2V (oder -2 - +2)

Die Spannung der Datenübertragung ist +/-12V auf dem CP Pin im Stecker und hat nichts mit der gemessen Spannung auf den Netzleitungen zu tun.

-2V können da grundsätzlich gar nicht angezeigt werden weil Wechselspannung. Bei mir wurden je nach Ladestation auch schon 2 V angezeigt, ich vermute Aufgrund von Entstörkondensatoren in der Wallbox.
Hier sind oftmals Y/X Kondensatoren zwischen den Phasen und Null/Erde geschaltet um den EMV Normen gerecht zu werden was jedoch zur Folge hat das eine kleine Spannung in die Phasen eingekoppelt wird.
Absolut nichts dramatisches, Tesla sollte am Besten alles kleiner 10V als 0V anzeigen damit keiner verwundert ist :slight_smile:

nein bitte nicht! Bei vielen wecken die 2V Interesse und man informiert sich (wie eben hier), so lernt jeder etwas dazu :slight_smile:

:smiley: auch gut