Sonnencreme auf den schwarzen Sitzen

Das Problem hatte ich auch. Der Ranger (war eigentlich wegen etwas anderem da) hatte Orange Power von Koch Chemie dabei. Ist nicht ganz billig, wirkt aber Wunder! Alles weg.

4 „Gefällt mir“

danke, das probiere ich vorsichtig aus :slight_smile:

Da wir gerade im Urlaub keinen Zugriff auf Spezialmittel haben und die Spülimethode die weißen Sonnenölspuren nur zum Teil entfernen konnten haben wir Olivenöl probiert. Vermutlich funktioniert aber mehr oder weniger jedes Fett.
1 - Die mit Spüli vorgereinigten Stellen (s.o., einfach kurz mit Spülwasser den gröbsten Dreck abwischen und anschließend das gesamte Spüli komplett(!) entfernen) dünn mit der Fingerkuppe mit etwas Öl einreiben. Dafür wird kein Druck ausgeübt, es reicht es leicht zu verreiben. Die Stelle sieht dann sehr fettig aus. Das Öl sollte so viel sein, dass es noch nicht von alleine auf dem Kunstleder verläuft. Das muss nun ein paar Minuten einwirken (sehr wichtig, sonst läßt sich nicht alles entfernen).
2- Im nächsten Schritt wird etwas Spüli (1:5 mit Wasser verdünnt) mit der Fingerkuppe aufgetragen. Das Spüli wird mit der Fingerkuppe - ohne Druck(!) - so heftig verrieben bis es etwas schäumt oder die Stelle sich zumindest weißlich verfärbt. Wenn alles gut geschäumt hat wird die Flüssigkeit mit einem Zewa abgewischt. Damit ist bereits der größte Teil des Öls und der Seife wieder vom Kunstleder entfernt.
3 - Anschließend wird mit der Fingerkuppe sauberes Wasser auftragen, verrieben und mit einem neuem Zewa entfernen. Entsteht noch Schaum bei diesem Verreiben, den letzten Schritt wiederholen.

Nach wenigen Minuten sollte alles trocken sein. Jetzt läßt sich überprüfen ob alles korrekt verlaufen. Sind noch weiße Reste vorhanden, muss alles wiederholt werden - eventuell den Warteschritt verlängern. Sieht es sehr schwarz aus, dann ist nicht alles Öl entfernt worden. Schritte 2 und 3 wiederholen und darauf achten für jeden Waschschritt ein frisches Zewa zu verwenden.

Darauf achten, dass keine Flüssigkeit in die tiefen Ritzen gelang, denn diese lassen sich schwieriger putzen.

Viel Erfolg und wie immer: zuerst an einer unsichtbaren Stelle ausprobieren.

1 „Gefällt mir“

Trotz Titan-Dioxid (nano) habe ich viele fiese Sonnencreme Flecken gut mit heißem Wasser, viel Frosch Spüli und einem sauberen, alten, kratzigen Mikrofasertuch aus den schwarzen Sitzen raus bekommen.


1 „Gefällt mir“

Schwarze oder weisse Sitze?

Wir nehmen immer das praktische Bio-Mittel: Spucke. Geht bei vielen Rückständen, auch bei Fetthaltigen. Es sind Enzyme drin, die machen das.

3 „Gefällt mir“

Schwarze, habs oben nachgetragen.

1 „Gefällt mir“

Ich habe mein Wundermittel gefunden :slight_smile:

MisterVac 2X FleckWeg Multiversalreiniger á 250ml Sprühflasche https://amzn.eu/d/3OgVfXg

Die Familie hat im Sommer aufgepasst aber jetzt hat es mich auch getroffen - mit Männern in Österreich im Herbst. :see_no_evil:
Alles voll mit Sonnencreme-Flecken und jeder hatte eine andere.

Nach dem ersten Schock hat meine Frau mir Fleckenentferner (fettlösend) in die Hand gedrückt. Aufsprühen, mit Microfasertuch wegwischen und der Fleck ist weg! Bei einem Fleck waren zwei Anwendungen nötig. Nebenwirkungen des Sprays kann ich einen Tag später auch keine erkennen.

Ach und: Ich habe die schwarzen, veganen „Ledersitze“ vom Baujahr 2022.

7 „Gefällt mir“

Ich habe weisse Flecken auf den Sitzen, die von Sonnencreme verursacht wurden. Wie kann ich die möglichst schonend entfernen?

Probiere mal Baby-Feuchttücher!
Was gut ist für 'n Baby-Popo funktioniert auch für Tesla-Sitze :wink:

1 „Gefällt mir“