Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Sonderregelungen für EVs in Städten

Wir sollten ALLE bei der Stadt Düsseldorf diese Registrierung vornehmen. Das gesamte TFF Forum. GoingElectric auch. Und ja, auch die E-Fahrzeug-Halter aus Kölle :slight_smile:
Damit die schnell merken, was sie für einen Bock geschossen haben.

Wenn das nicht hilft, nach 1 Woche schiftliches Auskunftsersuchen nach Bundesdatenschutz schicken.

Wenn die Antwort eintrifft, Löschung sämtlicher Daten verlangen. Man habe sich entschieden, es doch wie alle Kölner zu halten und einen Bogen um die NRW Landeshauptstadt zu machen.

4 Wochen warten, dann wiederholen. :smiling_imp:

+1!
:laughing:

+1!

Was’n Theater in Düsseldorf. Sonst haben die nichts zu tun?

In Stuttgart und Ludwigsburg reicht einfach das E-Kennzeichen und man kann unbegrenzt parken, ausser in Parkhäusern.

Vielleicht hat einer von den Hohlköpfen mal irgendwann irgendwas von Amsterdam gehört. Da muß man ja Einwohner sein und sich registrieren, damit man das E-Auto überall kostenlos parken kann. Nicht-Amsterdamer-EV-Fahrer dürfen das nicht (zumindest war das vor ein paar Jahren so).

Charmante Betrachtungen. Das sollten wir machen :laughing:
Man kann es ein wenig auch so sehen:
'Gibt ja auch E-Auto Fahrer die ihr Auto vor der Einführung des E-Kennzeichens gekauft haben und sich jetzt nicht extra ein neues bestellen müssen, oder Opfer unfähiger Verkehrsämter geworden sind.

So sichert man sich auch noch die Parkeinnahmen von E-Auto Fahrern, die nur sporadisch mal nach Düsseldorf reinfahren und sich dafür nicht extra die „Mühe“ machen… :smiling_imp:

Kann es sein, dass Düsseldorf nur reine BEVs fördern will und keine Alibi-PHEVs?

Fände ich begrüßenswert! Wir kennen ja die konkreten Hintergründe noch nicht, nur Infos aus einer Vorabinformation für die Presse.

Ich warte jedenfalls erstmal ab, wie die Regelung konkret aussieht.

Gruß Mathie

In Friedrichshafen am Bodensee ist das so. Hier erhält man im Rathaus, gegen Vorlage des Scheins, einen Parkausweis, zum kostenlosen Parken auf öffentlichen Parkplätzen. Den bekommen nur BEVs keine PHEVs.
Der Ausweis gilt jeweils ein Jahr. Etwas umständlich aber es geht.

Gruß Sam

Das sehe ich auch so. Ebenfalls ist es noch nicht geklärt, ob die Regelung nur für priv. BEV gelten wird - abwarten.

Das ist das doofe am E-Kennzeichen, man kann nicht zwischen BEVs und PHEVs unterscheiden. Deshalb werden Regelungen, die nur lokal emissionsfreie Fahrzeuge betreffen sollen, unnötig kompliziert.

Gruß Mathie

Ich habe den Verdacht, dass genau das beabsichtigt war und außerdem bekommen die PHEVs noch eine quasi Gleichstellung. Ein Schelm der böses dabei denkt.

Gruß Sam

Parkerleichterungen stehen auch für Frankfurt/Main vor der Tür:

:arrow_right: op-online.de/region/frankfu … 73005.html

weiß jemand dazu schon was neues? Gibt es in der Innenstadt Frankfurt schon interessante Angebote für die E-Mobilität?

Danke schon mal und schönen Feiertag noch!

In KL parken reine BEVs umsonst im ganzen Stadtgebiet

Fehlt nur noch der Termin :unamused:

Wäre es eine gute Idee, den PHEVs einen anderen Buchstaben zuzuweisen?
Statt dem E ein P.

An die Oberösterreicher hier der Hinweis, dass linz mit 1. September das kostenlose parken für EVs nach nunmehr 2 Jahren nicht verlängert.

ooe.orf.at/stories/3009205/

…gibt es neben ein paar Städten, wo kostenlos geparkt werden kann, auch andere Beispiele mit Vorteilen für Fahrzeuge mit E-Kennzeichen? Kennt Jemand zB. eine freigegebene Busspur? Oder eine exklusive Durchfahrtserlaubnis, die nur für EV gilt?

Es gibt in Düsseldorf seit einiger Zeit sogenannte Umweltspuren: Aus einer zweispurigen Straße mache eine einspurige und gib die zweite frei für Busse, Taxis und E-Autos. Bisher zur Erprobung nur an zwei kürzeren Strecken, mittelfristig evtl. quer durch die Stadt.

Danke, whow, da müsste man glatt umziehen :slight_smile: Allerdings befristet für 12 Monate - und da probehalber erteilte Sonderrechte in Österreich schon wieder rückgängig gemacht werden bin ich gespannt, ob das eine Institution wird.
Gibt es das öfter? Wenigstens gibt es das tatsächlich, hätte ich nicht gedacht :wink: